[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Reparatur SABA Freiburg 100 Automatik

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Jul 21, 2024 7:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Nov 15, 2023 23:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 15, 2023 23:21
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo liebe Nostalgie-Radiofans,

ich habe mir vor kurzem ein restaurationsbedürftiges SABA Freiburg 100 Automatik Röhrenradio zufgelegt. Der optische Zustand ist gut, allerdings bedarf es einer technischen Durchsicht und dem Wechsel einiger Kondensatoren und Röhren.

Da ich absoluter Neuling auf diesem Gebiet bin, mich aber dennoch für die alte Technik interessiere, suche ich jemand, der Zeit und Lust hat, das alte Radio wieder zum Laufen zu bringen, natürlich gegen Bezahlung!

Was mir aufgefallen ist:
Der An-Aus-Schalter funktioniert nicht. Momentan ist kein Empfang auf UKW möglich, man hört auch kein Rauschen.
Ob die Antenne funktioniert, kann ich nicht sagen. Das Radio bekommt Strom, die Skalen-Beleuchtung, als auch die Tastenbeleuchtung funktionieren. Das magische Auge geht nicht. Der rechte Drehregler zur Klangeinstellung (Höhen oder Tiefen) ist fest! Die manuelle Sendersuche scheint zu funktionieren. Die Automatik konnte ich mangels Empfang nicht testen, bedarf aber sicherlich auch der Überholung.

Würde mich freuen, falls sich jemand aus dem Raum Leipzig / Halle melden würde, der sich das Gerät einmal ansehen möchte. Habe zu DDR-Zeiten immer den Klang des REMA 2005 geliebt, welches bei meinem Opa stand. Das SABA sollte dies sicherlich toppen, sofern es denn funktioniert.

Besten Dank vorab für eure Hilfe!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 21, 2023 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 26, 2009 20:56
Beiträge: 479
Wohnort: Stuttgart
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

ich komme zwar aus einer anderen Ecke von Deutschland, mir sind aber ein paar Tipps eingefallen:

Zuerst, SABA Freiburgs sind extrem aufwendige Geräte, sowohl technisch als auch mechanisch. Es ist unbedingt nötig einige Kondensatoren zu tauschen, davor sollte das Gerät nicht wieder am Netz angeschlossen werden, es wird sonst vermutlich weiter beschädigt. Wie bei einem Auto, nach 50 Jahren stillstand reicht auch keine neue Tankfüllung und eine neue Batterie.
Die Mechanik ist normalerweise verharzt sodass die Automatic nicht mehr arbeitet wie sie das sollte. Irgendwann gibt die Duplex Kupplung auf, danach kann der Sender nicht mehr eingestellt werden.

Um einen Freiburg Automatic zu überarbeiten brauche ich (ohne Gehäuse) mindestens 20h bis er wieder läuft. Wenn man nur Kondensatoren tauscht geht es schneller, dann braucht man aber keinen Freiburg Automatic.

Es gibt bei mir in der Nähe (Karlsruhe, Reutlingen) 2 Firmen die so alte Geräte überholen, leicht online zu finden. Ich habe hier in Süddeutschland eventuell eine Adresse von einem Restaurator der auch Freiburgs überholt. Ich kenne seine Arbeit, habe 2 seltenere Geräte von ihm übernommen, beide wirklich gut gemacht. Bei Bedarf bitte eine PN, dann schaue ich nach dem Kontakt. Ich denke aber das man so um die 300-500€ bezahlen muss.

Eine Alternative wären die Kleinanzeigen, mir ist aufgefallen das dort einige RFTs (Rentner) Reparaturen anbieten. Es könnte sich lohnen dort einen Suchauftrag einzustellen, durch die viele Arbeitszeit die dabei benötigt wird aber sicher auch nicht günstig. Bitte kein Repaircafe oder ähnliches aufsuchen, die sind dem Job eher nicht gewachsen.

Ich drücke die Daumen das sich jemand findet der weiterhelfen kann!

Gruß Jan

_________________
Igitt! Da ist ein Transistor in meinem Röhrenradio! (-;


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 21, 2023 21:25 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 21:17
Beiträge: 2013
Nachwuchsbastler hat geschrieben:
Bitte kein Repaircafe oder ähnliches aufsuchen, die sind dem Job eher nicht gewachsen.


Moin,
dort koennte man sogar wissen, was und wie es zu tun ist, aber es fehlt dafuer einfach die noetige Zeit.
Rep. Cafes sind eher was fuer kleine Reparaturen, die schnell gehen und kaum Ersatzteile benotigen.
Ein "Dampfradio" ist daher dort nicht der richtige Kandidat.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Nov 21, 2023 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 21:00
Beiträge: 1116
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Zitat:
Rep. Cafes sind eher was fuer kleine Reparaturen


Es sei denn, einer der Helfer nimmt sich des Gerätes in 'Heimarbeit' an.

Ich helfe selbst in einem Reparaturcafé mit, wir haben auch Kollegen, welche dann z.B. auf den nächsten Termin Ersatzteile beschaffen oder auch Teile per 3D-Druck erstellen.


Viele Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Nov 25, 2023 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 15, 2023 23:21
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Vielen Dank an Nachwuchsbastler für deinen sehr informativen und ausführlichen Beitrag. Ich würde prinzipiell schon gerne auf deine Hilfe zurückkommen, allerdings scheue ich mich vor dem sehr aufwendigen und nicht ganz risikolosen Versand. Ich habe aber inzwischen ein kleines Rundfunk- u. Radiofachgeschäft in Leipzig ausfindig gemacht, wo man mir wahrscheinlich helfen kann. Es existiert auch schon seit über 60 Jahren und bietet natürlich auch Reparaturen von Röhrengeräten an.
Ich werde hier in Kürze einmal vorstellig werden. Mit deinen genannten Kosten habe ich auch gerechnet, daran soll es nicht scheitern. Und du hast vollkommen recht, wenn schon solch ein schönes Saba, dann soll es auch in seiner vollen Pracht erklingen. Optisch sieht es auch noch gut aus.

Ich werde hier Rückmeldung geben, ob und wie die Revision erfolgt ist.

Vielen Dank an euch für eure Tipps.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Nov 25, 2023 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 26, 2009 20:56
Beiträge: 479
Wohnort: Stuttgart
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Klasse, das klingt ja wirklich nach einem Platz wo man das Gerät angemessen überarbeiten kann. Ich drücke die Daumen.

_________________
Igitt! Da ist ein Transistor in meinem Röhrenradio! (-;


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum