[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Mai 25, 2020 22:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: So Mär 10, 2019 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Feb 08, 2019 15:56
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo,

kurz ein paar Daten zu mir:
mein Name ist Henry, bin 39 Jahre alt und wohne in der Nähe von Stuttgart.
Ich habe seit kurzem ein Röhrenradio Berlin EZ80.
Bei dem sind einige Sachen defekt.
Es fehlt eine Röhre. Lt. Abdeckung ist es die EZ80.
Diese Röhre sehr einfach bei ebay zu finden.
Wenn ich mir aber den dazugehörigen Sockel meines Radios anschaue, frage ich mich, ob es die richtige Röhre ist.
Der Sockel ist im Durchmesser viel größer als die EZ80 Röhren, welche im Netz zu finden sind.
Kann es sein, das bei meinem Radio ein Adapter oder Ähnliches fehlt?

Außerdem Skalenseil ist runtergerutscht/durcheinander.
Hier hätte ich gern einen Plan, wie das Seil korrekt verlegt wird.
Leider fehlt die UKW-Taste.

Da dies mein erstes Radio ist, an dem ich mich versuche, wäre es nicht schlecht Hilfe eines erfahrenes Forenmitgliedes vor Ort zu bekommen. Komme aus 73630 Remshalden. Ich freue mich auf Infos/Post!

Ich hänge noch ein paar Bilder mit an.

MfG
Henry


Dateianhänge:
Abdeckung.jpg
Abdeckung.jpg [ 177.72 KiB | 2074-mal betrachtet ]
Sockel.jpg
Sockel.jpg [ 175.53 KiB | 2074-mal betrachtet ]
Innenansicht.jpg
Innenansicht.jpg [ 175.35 KiB | 2074-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: So Mär 10, 2019 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7025
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Henry,
willkommen im Forum
dein Radio RFT "Berlin" entstammt einer zeit in der so manch eine Röhre Mangelware war und somit wurde dann statt eienr EZ80, mittels eines anderen Netz Trafos eine AZ11 eingesetzt, die ähnliche Leistungsdaten aber einen fällig anderen Sockel hatte.
Auch wenn du diese Röhre, die zum Glück noch zahlreich angeboten wird, hast, dann sei bitte nicht so "Blauäugig und bestrome dein Radio nicht sofort durch einstecken des Netzsteckers und einschalten des Radios, denn im Radio stecken Bauelemente dessen (MHD) schon lange abgelaufen ist, d. h. dann auch, das jedes Röhrenradio bzw. jedes Netzstrom betriebenes Gerät einer elektrotechnischen Überprüfung durch einen Fachkundigen bedarf und das betrifft vor allen Dingen Geräte, die entweder lange zeit nicht bestromt oder Jahrzehnte Spielfreude hinter sich haben.
Evtl. wohnt einer unserer Mitglieder in deiner Wohnnähe und könnte die Überprüfung vornehmen.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Zuletzt geändert von eabc am So Mär 10, 2019 22:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: So Mär 10, 2019 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 760
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Henry,

die AZ11 ist auch noch gut zu bekommen, z.B. bei Jan Wüsten.

Außerdem solltest Du, wenn Du lange Freude an dem Gerät haben möchtest, die potenziell fehlerhaften Kondensatoren prüfen oder gleich tauschen.


Grüße aus Esslingen

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: So Mär 10, 2019 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 17:33
Beiträge: 1209
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Harry hat sowas von Recht :super:

https://www.radiomuseum.org/r/stern_ber ... n_alt.html

https://www.radiomuseum.org/r/stern_ber ... n_neu.html

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: So Mär 10, 2019 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Feb 08, 2019 15:56
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hi Harry,

hab mal im Netz geschaut. Die Röhre passt eher zu dem Sockel.
Jetzt verstehe ich auch, warum das Radio auch unter dem Namen Berlin AZ11 läuft.
Danke!

MfG
Henry


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: Mo Mär 11, 2019 20:35 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1307
Moin,
um der Fassung einen Namen zu geben, es handelt sich hier um die Stahlroehrenfassung.
Die entsprechenden Roehren haben demnach den Stahlroehrensockel. Diese Roehren wurden ab etwa Anfang 1937 entwickelt und 1938/39 eingefuehrt. Konstruktionsmerkmal ist bei den Kleinsignalroehren der Stahlkolben mit liegend montiertem System. Fuer Neukonstruktionen wurden diese Roehren (in Westdeutschland) bis etwa 1951/52 verwendet, End- und Gleichrichterroehren (AZ11, EZ12, EL12, ECL11) wahrscheinlich noch etwas laenger (habe da jetzt keinen genauen Ueberblick).

Die EZ80 ist eine Allglasroehre mit Novalsockel.

Edit:
Man kann bei diesem Geraet an Einigem gespart haben, bestimmt aber nicht am Eisen fuer die Trafos. Was da neben der EL84 den Ausgangsuebertrager gibt, ist woanders bei gleichem Roehrensatz (und Selengleichrichter (*)) der Netztrafo fuer so ein Radio...

73
Peter

(*) Mit Selengleichrichter braucht es keine Heizwicklung fuer die Gleichrichterroehe und nur die halbe Anodenwicklung. Spart beides Wickelraum und die Heizleistung fuer den Gleichrichter.


Zuletzt geändert von hf500 am Mo Mär 11, 2019 22:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: Mo Mär 11, 2019 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Feb 08, 2019 15:56
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo nochmal,

wie Harry schon geschrieben hat, wäre es besser wenn ein erfahrenes Forummitglied mein Radio überprüft, bzw. mir über die Schulter schaut. Es wäre schön, wenn sich einer (hier aus der Gegend) erbarmt und mir etwas hilft.

MfG
Henry


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: Mo Mär 11, 2019 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 760
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Henry,

ich könnte Dir schon helfen, allerdings nicht gleich!
Derzeit habe ich noch einige 'Baustellen' offen.

Mein Wohnort wäre Esslingen/Neckar, also gewissermaßen gleich nebenan :D

Ersatzkondensatoren habe ich, bis auf Netzteilelko's, eigentlich auch immer vorrätig, die kann ich Dir zum Selbstkostenpreis überlassen.

Wenn Du Interesse hast, melde Dich bitte per PN.
Aber wie gesagt, es könnte durchaus nach Ostern werden!


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: Do Dez 12, 2019 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Feb 08, 2019 15:56
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo an Alle,

ich wollte kurz berichten, was aus dem Radio geworden ist.
Dank Martin hier aus dem Forum spielt das AZ11 Berlin wieder. :danke:
Es wurden so ziemlich alle Kondensatoren ausgetauscht, außerdem war ein Elko defekt, welcher dann auch ersetzt wurde.
Auch das Netzkabel und die interne Antenne wurden erneuert.
Dank Ballistol schalten die Tasten wieder einwandfrei.
Aus einem Schlachtradio wanderten diverse Ersatzteile wie Tasten, die Tiefenverstellung, das Skalenseil, die EM11 und Kleinteile in mein Radio.
Probleme machten fehlende Kabel und eine unübersichtliche Verdrahtung.
Martin hat aber nicht aufgegeben und alle Fehler gefunden.
Da bei diesem Radio eine Vorbereitung für eine DIN Steckerbuchse vorhanden war, habe ich dort eine Buchse eingebaut um dort mal ein Handy/MP3-Player anschließen zu können.
Funktioniert übrigens Prima.
Optisch wurde das Radio mit Politur (Messingzierleisten) und Möbelöl aufgewertet.

Danke Martin für Deine Hilfe!!!!

Bis dann
Henry


Dateianhänge:
Auge.jpg
Auge.jpg [ 96.96 KiB | 1084-mal betrachtet ]
Berlin.jpg
Berlin.jpg [ 83 KiB | 1084-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von Dave66 am Do Dez 12, 2019 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: Do Dez 12, 2019 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7025
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Sieht doch Klasse aus.......wäre das nun nicht der beste Zeitpunkt, sich intensiv in das Hobby "Dampfradio" einzuarbeiten, unserer Hilfe dabei sei dir Gewiss
beginn,

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: Fr Dez 13, 2019 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 760
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

ja, in der Tat hatte es das Gerät in sich!

Offensichtlich hatte das Messing der Lötösen seinerzeit einen hohen Zinkanteil und war entsprechend spröde.
Jedenfalls sind uns etliche Lötösen abgebrochen.
Es ließen sich aber in allen Fällen andere geeignete Stützpunkte finden.

Unterhalb des zweiten Bandfiltertopfes ist die Verdrahtung ziemlich wild, hier können leicht durch die Handhabung beim Chassisausbau ungewollte Verbindungen entstehen.
Das Chassis wird also beim Ausbau an der rechten Seite am besten am Ausgangsübertrager angefasst.

Die ECC81 des UKW-Tuners war völlig tot, sie hatte lt. µTracer noch 1% bzw. 2% Emission.
Vermutlich hat der Vorbesitzer ausschließlich Mittelwelle gehört, wodurch es bei der ECC81 zur Kathodenvergiftung kam, da bei diesem Gerät in solchen Fällen die Anodenspannung des UKW-Tuners abgeschaltet wird.
Nach Einbau einer gebrauchten, guten ECC81 spielte das Gerät auch auf UKW wieder.

Das im Beitrag von Henry gezeigte Bild stammt von der EM11 des Teilespenders, welche noch ein brauchbares Leuchtbild zeigt.


Viele Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stern-Radio Berlin, Berlin EZ80
BeitragVerfasst: Di Dez 17, 2019 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 05, 2008 12:48
Beiträge: 785
Wohnort: PLZ 16548
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

ein schöner Zustand dieses nicht so häufig anzutreffenden Gerätes. Der kleinere "Bruder" vom 'Berolina' aus gleichem Hause.

Die Thematik EZ80 ist ein typisches Beispiel von Planung und Praxis jener Zeit.
Sie war in der DDR erst in der zweiten Jahreshälfte 1956 verstärkt lieferbar. Damals vom Röhrenwerk Mühlhausen.
Ab 1957 wurde die Fertigung dieser Röhre dann nach dem Funkwerk Erfurt verlagert.

Die Chassisgeometrie des Gerätes erinnert mich stark an die größeren Staßfurter Radios jener Jahre. Darüberhinaus ist zumindest die Röhrenblende der EM11 ist bei Staßfurt zu finden.
Mich würde einmal der Abstand der Klangpotis zueinander und der der Lautstärkepotiwelle zur Senderwahlwelle intressieren.

Grüße
drahtfunk

_________________
Schützt unsere Muttersprache!

Im übrigen:

Unerlaubtes Drehen am Radioapparat führt zu schweren Verstimmungen beim Hausherren, und ist daher bei Strafe verboten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum