[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum :: Thema anzeigen - Quad FM2
Dampfradioforum
https://www.dampfradioforum.de/

Quad FM2
https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=2&t=29723
Seite 1 von 1

Autor:  Bela [ So Okt 13, 2019 15:51 ]
Betreff des Beitrags:  Quad FM2

Hallo!
Ich bin der Bela, 61 Jahre alt, geboren in Ungarn, aufgewachsen in Freiburg.
Die paar Elektronik-Kenntnisse die ich inzwischen bestitze habe ich mir durch viel lesen und basteln selbst angeeignet.
Gelernt habe ich den Beruf Strippenzieher. Also Elektriker.
Zu meinem Problem:
Ich habe hier einen sehr schönen Quad-Tuner bei dem ich mit meinem Wissen nicht weiterkomme.
Das Gerät empfängt eigentlich recht gut (auch schwache Sender) aber zwei Dinge tun es nicht.
Nach dem Demodulator ist so gut wie kein 19KHz Signal vorhanden. Der Stereodekoder kann daher nicht ansprechen.
Ich habe das mal ausprobiert: Messender mit Tongenerator moduliert und überprüft was an NF aus dem Tuner kommt.
Bis etwa 10..12 Khz eigentlich ok aber dann kommt fast nichts mehr. Also werden Frequenzen über 12 KHz nicht übertragen oder unterdrückt.
Das zweite Problem liegt bestimmt an meinem wenigen Wissen... : die zwei Glimmlämpchen in den Anodenleitungen von
Röhre V7 (ECC81) brennen immer. Sollte das nicht so was wie eine Abstimmanzeige darstellen? Ich durchschaue das nicht.
Hier ist der Schaltplan von dem Gerät. (Teil eins und Teil zwei)
Bild
Bild

Mit freundlichen Grüßen
Bela

Autor:  Radiowerkstatt [ So Okt 13, 2019 18:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Quad FM2

OFF :roll: :|

Autor:  hf500 [ So Okt 13, 2019 21:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Quad FM2

Moin,
die Deemphasis finde ich in dem Quad jetzt nicht auf Anhieb, ich vermute sie in R120, 121, 128 und C113, 114, 117 (Bingo, der Wert ist vom Exportgebiet abhaengig).

Wenn man den "Rohfrequenzgang" des Tuners haben will (und der Messender ohne Emphasis moduliert), muss man die NF an Messpunkt "A" betrachten, hier steht das sog. MPX-Signal an.
Die Deemphasis wird idR. am Ausgang des Empfaengers durchgefuehrt, es ist nur ein einfacher Tiefpass. Die Ausnahme (jedenfalls die mir bekannte) sind die fruehen Grundig Stereodecoder (Decoder 4-8), wo die Deemphasis im Decoder vor der Matrix vorgenommen wird.

73
Peter

Autor:  AlfredG [ So Okt 13, 2019 22:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Quad FM2

Hallo,
vielleicht ist auch nur das letzte Filter (4) verstimmt. Ohne geeignete Messmittel würde ich da aber nicht wild dranrumschrauben. Wie ist denn die Gleichspannung am Punkt A wenn du einen Sender langsam übertreichst?

Alfredr

Autor:  makersting [ Mo Okt 14, 2019 9:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Quad FM2

Mit Stereodekodern hatte ich noch nicht so viel 'am Hut', außer bei einem Philips Saturn und einem Senator. Dort waren jeweils ein oder zwei Elkos in den Dekodern defekt. Nach dem Tausch war der Stereoempfang wieder da. Evtl. kannst du die testen, bevor etwas verstellt wird.

Autor:  Klarzeichner [ Mo Okt 14, 2019 10:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Quad FM2

Schön und gut, aber Bela sagt ja "Nach dem Demodulator ist so gut wie kein 19KHz Signal vorhanden" und die Mittenanzeige tut's nicht. Also doch Demodulator/Zf. Deren Durchlasskurve wäre jetzt interessant zu kennen.

VG Stefan

Autor:  Munzel [ Mo Okt 14, 2019 15:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Quad FM2

Hallo Bela,

klingt das Radio dumpf?

Was tut die Anzeige, wenn Du probehalber die ECC81 (V7) rausziehst? Nach Test wieder einsetzen.
Was tut die Anzeige, wenn Du probehalber die 6BH6 (V5) rausziehst? Nach Test wieder einsetzen.

Welche Spannung liegt bei V6 am Meßpunkt A mit eingestelltem Sender / ohne Sender?

Ob der Stereodecoder auf den Pilotton reagiert, kannst Du feststellen, indem Du an seinem Eingang (abgeschirmte Leitung nach R22) probehalber 19kHz einspeist. Die Stereolampe sollte dann leuchten.


MfG
Munzel

Autor:  Schirmgitter [ Mo Okt 14, 2019 17:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Quad FM2

Hallo Bela,

der Fehler kommt mir bekannt vor. Ich hatte mal so ne Kiste mit dem gleichen Fehlerbild. Und ich habe mir damals
auch einen Wolf gesucht. Derweil: Empfang war ja vorhanden. Da denkt man ja nicht an eine fehlende Ua.
Miss mal die Spannung an der Anode V5. Könnte sein, dass die viel zu niedrig ist. Falls dem so ist: R18 ist hochohmig.

Bild

Viel Glück,

Micha

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/