[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Schaub Lorenz Weltspiegel 643 Bildröhre bleibt schwarz

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Apr 03, 2020 12:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Dez 20, 2017 5:00 
Offline

Registriert: Fr Nov 17, 2017 2:53
Beiträge: 33
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo ,
ich habe mir vor ein paar Wochen einen Schaub Lorenz Weltspiegel 643 von 1956 zugelegt den ich jezt Restaurieren möchte ich habe schon alle kritischen kondensatoren getauscht und ihn vom staub befreit. Nach dem einschalten mit Trenntrafo bekomme ich zwar einen Fernsehton aber die Röhre bleibt schwarz jezt bin ich mit meinem Latain am ende vieleicht kann mir ja hier jemand helfen .
Vielen dank im vorraus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 20, 2017 8:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6939
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Michael,
verrate uns bitte zuerst einmal, wie du als Einsteiger ohne Kenntnis, den unbedingt notwendigen Wechsel der Papierwickel Kondensatoren vollzogen hast.
Vorausgesetzt, das dir das zu 100 % gelungen ist, wieder meine obligatorische Frage, kommen aus dem Netzteil alle erforderlichen Spannungen und wenn ja, auch in der erforderlichen Höhe.
Zweite Frage, wie hoch ist die Gesamtstromaufnahme aus dem Netz ?
Dritte Frage, lässt sich an der Anode der PL81 eine Korona der Hochspannung ziehen ?

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Zuletzt geändert von eabc am Mi Dez 20, 2017 12:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 20, 2017 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 18:42
Beiträge: 1885
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
:haeh:

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Zuletzt geändert von glaubnix am Mi Dez 20, 2017 16:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 20, 2017 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6939
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Peter, bei aller liebe, wollen wir nicht erst auf die Beantwortung meiner zuvor gestellten überaus konstruktiven Fragen abwarten ?

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 20, 2017 12:48 
Offline
Mitgliedschaft beendet

Registriert: Mo Dez 14, 2009 14:32
Beiträge: 98
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo, Fernsehfreunde

Wie sieht der Zeilentrafo aus? Ist an der Hochspannungsspule die Isolierung noch dran, oder ist da schon mal getauscht worden?
Grüßle
Franz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 21, 2017 3:41 
Offline

Registriert: Fr Nov 17, 2017 2:53
Beiträge: 33
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,
Die stromaufnahme bei 220V liegt bei 0,9A . Der Zeilentrafo gibt auch nichts von sich bei gebauerem hinsehen er gergasich das die Siebelkos auf der oberseite
einen schönen weißen Blumenkohl angesezt haben könnte es viel sein das die Elkos unter kapazitätsverlust leiden und deshalb die Röhre dunkel bleibt ?
Habe noch ein paar bilder beigefügt.

Schöne grüße Michael

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 21, 2017 8:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6939
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Michael,
wie wäre es mit der Beantwortung der restlichen Fragen ? :roll:
Dazu eine weitere Frage, hast du den Schaltplan ? und kannst du den auch lesen ?, vermutlich wohl nicht. Sonst würdest du ja als Kenntnisstand zumindest Grundkenntnis schreiben.
Elkos die so aussehen, haben das Leben hinter sich.
Mir scheint aber, das diese Baustelle viel zu groß für dich ist ! :angry:
Daher auch meine dringender Rat, ziehe den Netzstecker und gebe das Gerät in Fachkundige Hände, die Gefahr für Leib und Leben ist hier zu groß, denn im Gerät werden Spannungen bis ca. 15000 V generiert, auch kann bei dieser Schaltungsart (Allstrom) das gesamte Chassis unter Netzstrom stehen !

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 21, 2017 10:46 
Offline
Mitgliedschaft beendet

Registriert: Mo Dez 14, 2009 14:32
Beiträge: 98
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo
Ja, diese Elkos müssen leider raus! Der Zeilentrafo ist original und sieht eigentlich noch janz jut aus, der Fernseher hat scheinbar trocken gestanden. Haste den Boosterkondensator auch getauscht? Ich vermute mal, den sieht man auf dem Bild vom Zeilentrafo auf der anderen Chassisseite, hat zwischen 0.033 und 0.068µF bei 1600V, impulsfest.
Stromaufnahme bei 0,9A entspricht 200W wäre normal. Glüht die EY 86? Sieht man aber nur im dunklen. Vorsicht Hochspannung!
Gruß
Franz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 21, 2017 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6939
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Franz, der Mann ist Laie, solange er den Kenntnisstand nicht ändert, ist es eine Gefährdung, ihm hier weitere Tipps zum Hantieren am offenen Fernseher zu geben, bedanke das bitte!

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 22, 2017 4:29 
Offline

Registriert: Fr Nov 17, 2017 2:53
Beiträge: 33
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo ,
Franz den Boosterkondensator habe ich noch nicht getauscht ist ein 0,1µf 1000V, die EY86 Glüht leider nicht .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 22, 2017 8:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6939
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Michael,
sage mal geht's noch....oder sind dir meine Fragen und Hinweise zum Problem nicht eindeutig genug ?....ich bin stark enttäuscht von Dir :angry: :wut: :angry:

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 22, 2017 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 19:52
Beiträge: 673
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Guten Morgen Michael,

sorry das ich mich nun auch noch negativ zu Deinem Verhalten äußere, aber es scheint mir angebracht zu sein. Ich habe den Eindruck Du hast das notwendige Wissen nicht andeutungsweise um einen Fernseher zu reparieren. Mit blind ein paar Bauteile austauschen ist es nicht getan, es ist notwendig wenigstens in den Grundzügen zu wissen wie die verschiedenen Stufen eines Fernsehers funktionieren um ein solches Gerät reparieren zu können. Dieses Wissen fehlt Dir, sich selbst zu belügen oder zu überschätzen hilft Dir in keiner Weise. Ein Radio und Fernsehtechniker musste 3,5 Jahre lang den Beruf erlernen um an dieses Wissen zu gelangen, das sollte man nicht vergessen. Zu sagen, ich kann das nicht und bin damit überfordert ist keine Schande, keiner ist als Gelehrter vom Himmel gefallen. In unserem Forum gibt es genug Leute die das Wissen haben und Dir helfen können wenn Du freundlich fragst, vielleicht wohnt ein erfahrener Bastler oder ein gelernter Techniker in Deiner Nähe und schaut sich Dein Gerät mal an und lernen kannst Du selbst auch noch was dabei. Um das heraus zu finden solltest Du Deinen Wohnort angeben damit andere in Deiner Nähe sehen können ob sie helfen können. Wenn es Dir mit diesem schönen Hobby ernst ist und Du bist bereit zu lernen solltest Du über meinen Vorschlag nachdenken. Ich denke wenn Du so weiter machst wie bisher kann das nichts werden. Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch nach 2018.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 22, 2017 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6939
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Norbert, hallo zusammen,
danke das du meinen Appell am Michael unterstützt.
Aufgrund der Ignoranz vom Michael bitte ich weitere Mitglieder unseren Apell an die Vernunft zu unterstützen.....nicht das es nach einem Schaden heißt, .....warum hat mich keiner auf die Gefahren hingewiesen.
Wir helfen ja gerne, aber in diesem Fall ist jeder weiterer fachlicher Tipp Fehl am Platz.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Zuletzt geändert von eabc am Fr Dez 22, 2017 13:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 22, 2017 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3998
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
So ist es. So kommt vor, wenn man Frage ausweicht.

Auch wenn in Forenregeln steht, dass es auf eigene Verantwortung erfolgt. Eure Verweigerung mit Tipp geben ist legtim, beruhigt Gewissen jedoch sehr. Hierfuer habe ich Verstandnisse dafuer.

Gruess
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 22, 2017 15:36 
Offline

Registriert: Fr Nov 17, 2017 2:53
Beiträge: 33
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ok dann stelle ich die arbeiten woll besser ein und übergebe das Gerät in fachkundige Hände.

Schöne Feiertage !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Munzel, radio-volker und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum