[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philips Aachen D52 AU kein empfang !

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Apr 04, 2020 0:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philips Aachen D52 AU kein empfang !
BeitragVerfasst: Mo Dez 23, 2019 2:29 
Offline

Registriert: Mo Dez 23, 2019 2:05
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo ich bin absolut neu ich diesem forum und möchte mich zuerst einmal vorstellen .
Ich heiße Markus und bin 36 jahre alt , ich habe in den letzten jahren schon eineige Röhrenradios mit erfolg wider hin bekommen
aber jatzt weiss ich nicht mehr weiter und hoffe hier auf hilfe . Ich habe vor einiger zeit einen Philips Aachen D52 AU bekommen
an dem ich jetzt schon eineige zeit arbeite aber leider keinen Sender empfanen kann .

Folgende arbeiten habe ich schon durchgeführt :
Das Chassis wurde gereinigt.
Alle alten Teerkondensatoren gegen neue Folienkondensatoren getauscht.
Die drei 32µf Bechereelkos habe ich gegen neue 33µf / 350V Kondensatoren getauscht .
Sämtliche Spannungen an den Röhren gemessen Anodenspannung , Heitzspanung usw. die sind soweit alle in ordnung.
Widerstände durchgemessen auch alle io.
Samtlichte kontakte am Wellenschalter und den Röhren mit Glassfaserpinsel gereinigt .


Vieleicht kann mir ja hier jemand einen Tip geben woran es Liegen könnte .

Viel Grüße Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Dez 23, 2019 7:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6437
Hallo und Willkommen!

Das Aachen D52 ist etwas anders als Radios dieser Zeit. Das setzt sich neben der Einknopfbedienung auch im Inneren fort.
Die Zwischenfrequenz (ZF) beträgt hier 128khz. Weiterhin wird zum Abgleich der ZF hier keine induktive Möglichkeit geboten sondern der Abgleich findet mit Trimmern statt. Und genau die werden eventuell Dein Problem sein.
Das heißt aber auch ein kompletter Neuabgleich der ZF ist die Folge.
Das kläre erstmal mit Dir und dem Radio ab bevor hier weitere Tipps verabreicht werden.
Die Unterlagen zu dem Radio hast Du?

Was bei den weiteren Arbeiten unumgänglich ist wäre ein Abgleichgenerator. Hast Du sowas?

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Dez 23, 2019 15:14 
Offline

Registriert: Mo Dez 23, 2019 2:05
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Paulchen ,
die Unterlagen für das Gerät habe ich eien abgleichgenerator leider nicht .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Dez 23, 2019 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6950
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Marcus,
benne uns mal die Spannungshöhen an den Anoden und den Kathoden der beheizten AL4 und ABC1 ( hier die Anode und Kathode des Trioden Systems) sowie wie auch die Spannungshöhe am Schirmgitter (G2) der AL4, danach sehen wir weiter.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Dez 23, 2019 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6437
Hallo Marcus!

Das ist dann ein kleines Problem.
Der Abgleichsender wäre sinnvoll um erstmal zu beurteilen, ob die ZF jetzt ordentlich Durchlass hat oder nicht. Dann wäre zumindest das Problem leicht einzukreisen.
Unterlagen daher, um einerseits die "gleiche Sprache " zu reden und für eventuell später den Abgleich leichter durchführen zu können. Bei den original Unterlagen sind auch die Werte der Trimmer angegeben.

@Harry
Zitat:
Sämtliche Spannungen an den Röhren gemessen Anodenspannung , Heitzspanung usw. die sind soweit alle in ordnung.

Ich gehe dann einfach mal davon aus das damit die Werte in etwa mit den Sollwerten gemäß Plan übereinstimmen.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Dez 23, 2019 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6950
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo paulchen & Marcus,
da mir das mit den Spannungen i O. ein wenig zu schwammig ist, frage ich dann explizit nach den tatsächlich anliegende Anoden,- und G2 Spannungshöhen, auch sagen diese immer noch nichts zur Kathodenspannungshöhe sofern die Kathode mittels Widerstand an Masse liegt.
Und das ist hier der fall, auch interessiert mich augenblicklich erst einmal die NF

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 25, 2019 4:06 
Offline

Registriert: Mo Dez 23, 2019 2:05
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo ,
hier die die gewünschten spannungen .
AL4 :
Anodensp. 255V
G2 270V
Kathodensp. 7V

ABC1:
Anodensp. 84V
G1 -7V
Kathodensp. 3V


Schöne Feiertage noch Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 25, 2019 7:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6950
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Marcus,
für die NF-Stufe sind das doch schon mal arbeitswirksame Spannungen, demnach müsste eine Brummprobe am zugeschaltetem TA-Anschluss positiv verlaufen, d.h. es muss bei aufdrehen des Lautstärke Potis laut aus dem Lautsprecher brummen. , sollte es bei Finger Berührung dort nicht funktionieren, weil es noch Kontaktprobleme im TA-Schalter gibt, dann versuche es am Steuergitter (G1) der AL4 und der ABC1, Vorsicht die Nachbarpins stehen unter hoher Spannung, probiere das mal und berichte.
Wünsche ebenfalls weiterhin schöne Weihnachtsfeiertage.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 25, 2019 16:43 
Offline

Registriert: Mo Dez 23, 2019 2:05
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Harry ,
die Brummprobe ist positiv auch wenn ich über den TA einen Plattenspieler oder MP3 Player anschließe und Musik
abspiele ist der Ton laut und deutlich aber Sender bekomme ich keine auch nicht mit einer langen Antenne .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 25, 2019 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6950
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Wenn nun an der AK und AF Röhre die Anoden und G2 Spannungen sowie der Kathoden Strom als Spannungsabfall am Kathodenwiderstand entsprechend der Vorlage anliegen, dann kommen wir wohl der Annahme das die ZF nicht arbeitet, näher.
Vorausgesetzt, das mittels Zweit Radio die Oszillator Funktion ebenfalls positiv beurteilt wurde, dann kann es wohl nur noch mit Hilfe eines HF-Generators mit entsprechendem HF-Ausgang, weitergehen.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 27, 2019 5:01 
Offline

Registriert: Mo Dez 23, 2019 2:05
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
OK , könnt ihr mir einen HF Generator empfehlen und ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 27, 2019 7:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6950
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin,
genügen wird dieser bereits, jedoch wäre mir der Preis zu hoch: https://www.ebay.de/itm/Signalgenerator ... SwK4hdjO5M

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 27, 2019 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6437
Die Preisregion ist fast dieselbe, aber als Idee zu gebrauchen denke ich.
https://www.ebay.de/itm/Hearthkit-R-F-S ... ition=3000

Hier gibt es sogar 2 brauchbare Geräte für den Preis.
https://www.ebay.de/itm/CTR-NF-Generato ... ition=3000

Grundsätzlich gibt es solche Abgleichsender auch für kleineres Geld, es geht aber auch locker mit einer weiteren Null vor dem Komma.
Wenn man sich mit dem Hobby ernsthafter beschäftigt ist eine solche Anschaffung kurz über lang aber ein Muß. Man kommt beim Abgleich/Nachgleich einfach um solche Gerätschaften nicht drum herum.

paulchen

PS.: Eventuell hat aber auch hier im Forum einer was zum anbieten?? Da würde ich mal im "Suche" eine Anfrage stellen.

PPS: Ich sehe gerade das mein erster Vorschlag nicht zu gebrauchen ist, da wir ja 128kHz brauchen, die der Generator leider nicht bringt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 27, 2019 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6437
Und da meine Vorschläge wieder gegen 1 gelaufen sind , hier noch zwei.
Wobei der 2. mein Favorit wäre. So er in Ordnung wäre würde ich den sogar als Schnapper bezeichnen.
Der erste braucht noch zusätzlich ein Netzteil. Kann man zwar schnell selber bauen, ist aber nicht jedermanns Sache.

https://www.ebay.de/itm/EURATELE-Radio- ... SwGyZd-iiT

https://www.ebay.de/itm/H30-Metex-Servi ... SwbcBduWTc

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 27, 2019 14:12 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 1227
https://www.ebay.de/itm/Hochfrequenz-Si ... SwMW5dZkdK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum