[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Saba TribergW 51

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Apr 04, 2020 17:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Saba TribergW 51
BeitragVerfasst: So Mär 15, 2020 20:47 
Offline

Registriert: Sa Nov 10, 2018 12:54
Beiträge: 51
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Leute
Beim Zusammenbau Skalenscheibe kaputt gegangen.
Wer kann mir helfen?

Danke
Gruß Hartmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Trieberg W51Hallo
BeitragVerfasst: Mi Mär 18, 2020 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 22:39
Beiträge: 925
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo

Zum Thema Triberg W51. Ich glaube hier im Forum gelesen zu haben,das es die Möglichkeit gibt,einen Scan einer Skala anzufertigen.
Könnte man nicht beim Glaser des Vertrauens eine Scheibe zuschneiden lassen und diese mit einem Scan hinterlegen?
Es handelt sich hierbei um eine Skala ohne "Knopflöcher". Notfalls ginge doch auch ein Stück Makrolon.....?

Grüße
Roman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Trieberg W51Hallo
BeitragVerfasst: Mi Mär 18, 2020 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8234
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Wer einen Glasschneider und ein ausreichend großes Stück dünnes Glas hat, kann auch selbst eine Scheibe zuschneiden. Problematisch wird in diesem Fall die Beschriftung. Diese ist zu einem großen Teil weiß. Weiß kann man aber mit einem normalen Drucker nicht drucken. Im Ausdruck eines Scan auf Folie wäre das, was weiß sein soll, also durchsichtig. Das würde überhaupt nicht originalgetreu aussehen und wäre auch schlecht zu lesen. Druckt man den Scan auf Papier aus, wäre das Weiß zwar in Ordnung, aber man könnte den Skalenzeiger nicht sehen, weil es keine durchsichtigen Stellen gibt.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Trieberg W51Hallo
BeitragVerfasst: Do Mär 19, 2020 7:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6437
Soweit richtig.
Es gab auch Scheiben, da war die Beschriftung Goldfarben (Nordmende zB.).
Das wäre dann eine Alternative.
Oder Cremefarben eventuell. Das käme dann auf einen Versuch an.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Trieberg W51Hallo
BeitragVerfasst: Do Mär 19, 2020 22:13 
Offline

Registriert: Sa Nov 10, 2018 12:54
Beiträge: 51
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Leute
Erst einmal vielen Dank für die Hinweise und gut gemeinten Ratschläge.
Unterdessen bekam ich einen Tip und habe mir das Teil gekauft. Es steht Saba drauf aber "Freibad" habe ich nicht gefunden.
Zu dir Stefan, wer über Fehler von anderen Menschen spottet bzw. sich lustig macht, der gehört in ein anderes Forum.
Aber wenn du schon so ein Überflieger bist, wieso hast du das noch nicht selbst gemerkt?
Ich könnte mir vorstellen "wer dich als Freund hat , der braucht keine Feinde mehr."

Gruß Hartmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Trieberg W51Hallo
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 0:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 29, 2015 12:50
Beiträge: 469
Wohnort: 48xxx
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hi!

Da es eine "Flutlichtskala" ist, muss die Scheibe im Fall einer Nachfertigung mit fluoreszierendem Druck beschriftet werden.

_________________
Grüsse aus dem Münsterland

Thorsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Trieberg W51Hallo
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 21:06 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1261
tgrassner hat geschrieben:
Hi!

Da es eine "Flutlichtskala" ist, muss die Scheibe im Fall einer Nachfertigung mit fluoreszierendem Druck beschriftet werden.


Moin,
solche Skalen habe ich bei (Saba) Radios noch nie gesehen. Und der Saba hat sowas auch nicht. "Flutlichtskala" ist da ein etwas schwammiger (Werbe-)Begriff, er bedeutet m.E. nur, dass die Skala rueckseitig mehr oder weniger ganzflaechig hinterleuchtet wird. Wobei die Stationsnamen etc. durchscheinend/opak ausgefuehrt sind. Wenn das mit "fluoreszierendem Druck" gemeint sein sollte. "Fluoreszierend" ist bei mir irgendwie anders belegt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fluoreszenz

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Trieberg W51Hallo
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8234
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Als Flutlichtskala werden Skalen bezeichnet, die von der Seite, in die Kante der Glasscheibe, beleuchtet werden. Sie sind mit einer hellen Farbe bedruckt, meist weiß, hellgrün oder hellgelb. Floureszierend sind diese Farben m.W. nicht, das würde auch nichts bringen, denn für Floureszenz braucht man kurzwelliges Licht, das in dem Farbspektrum von Skalenlampen kaum enthalten ist.

Aber dieses Radio hat keine Flutlichtskala, sondern eine Skala, die ganz herkömmlich von der Rückseite beleuchtet wird.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Trieberg W51Hallo
BeitragVerfasst: Sa Mär 21, 2020 2:40 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1261
Moin,
an deine Begriffsbestimmung hatte ich auch gedacht, war mir aber nicht sicher. Die scheint mir auch die korrektere zu sein.

Flutlichtskalen waren anfangs der 50er wohl verbreiteter als spaeter, z.B. auch bei Grundig.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba TribergW 51
BeitragVerfasst: Sa Mär 21, 2020 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3779
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

dieser Thread sorgte für einigen Unmut, ich habe die ärgerlichen Beiträge in Absprache mit dem Admin und den anderen Mods gerade komplett gelöscht, um die Lesbarkeit und den Sachzusammenhang zur Ausgangsfrage wieder herzustellen.

Ein zusätzlicher Hinweis von mir: ich weiß sehr wohl, daß es Animositäten zwischen einzelnen Forenmitgliedern gibt, die hier ja auch wieder sehr "schön" zum Ausdruck kamen. Ich bitte erneut darum, diese unter sich auszumachen und nicht bei jeder Kleinigkeit die Goldwaage herauszuholen, um ein anderes Mitglied anzusch....n ! Ich hoffe, das ist nun mal wieder ausreichend klar gestellt. Im Einzelfall behalten wir uns befristete Sperren vor.

So, nun bitte weiter mit dem Thema, falls Interesse besteht.

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba TribergW 51
BeitragVerfasst: So Mär 22, 2020 9:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 29, 2015 12:50
Beiträge: 469
Wohnort: 48xxx
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Sorry, habe es mit dem W52 verwechselt.

_________________
Grüsse aus dem Münsterland

Thorsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba TribergW 51
BeitragVerfasst: So Mär 22, 2020 17:07 
Online

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 795
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo an alle, speziell Peter/hf500

Flutlichtskala: Ist genau das was Lutz korrekt beschreibt. Lichteinfall in die Kanten des Glases. Glas selbst leuchtet dabei nur wenig (und zwar grünlich) auf, wohl aber die (meist weiße oder gelbliche, grünliche) Bedruckung.

War groß in Mode Ende der 40er, Anfang der 50er: zB. Nordmende 300-9 bis 500-10, Philips Uranus 53 und 54 (sehr hübsch leuchtend), Grundig 396W und viele viele mehr. Alle Flutlichtskalen sind Postivskalen, d.h. die Beschriftung und die Strichlein sind gedruckt, der Rest der Skala ist unbedruckt.

SABA hat in den 50ern fast nie Flutlichtskalen verwendet. Eine (evtl. die einzige?) Ausnahme ist der Triberg 52.

Dann wieder um 1970. Bekannte Beispiele: Saba-Receiver 8080, 8120, Freiburg-telecommander. Loewe-Opta ST 250 usw.

Gegenteil ist die hinterleuchtete Skala, bei Röhrenradios meist als Negativskala (Skala komplett bedruckt, Man sieht den Zeiger nur durch "Löcher" im Druck.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba TribergW 51
BeitragVerfasst: So Mär 22, 2020 21:01 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1261
Moin,
ok, danke. Saba fing aber nicht erst in den 70ern wieder damit an, sondern schon frueher. Z.B. Stereo I, Studio Freiburg und andere Geraete.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba TribergW 51
BeitragVerfasst: So Mär 22, 2020 22:00 
Offline

Registriert: So Sep 10, 2017 19:04
Beiträge: 89
Wohnort: Ahaus
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Wie ist denn beim Zusammenbau die Scheibe zu Bruch gegangen das es anderen nicht auch so passiert?
Ich habe immer Angst wenn ich die Schrauben der scheibenbefestigung anziehe.

Also, ich würde bei eBay Ausschau halten nach einer Scheibe oder Schlachtgerät. Vieleicht passen ja auch Scheiben aus anderen Geräten dieser Baujahre aber bei Saba wohl eher nicht?

Vieicht kann man die Scheibe ja aber auch mit sekundenkleber zb kleben wenn es eine eher unauffällige Stelle ist?

Mit freundlichen Grüßen

_________________
Lehrling


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba TribergW 51
BeitragVerfasst: Mo Mär 23, 2020 16:57 
Offline

Registriert: Sa Nov 10, 2018 12:54
Beiträge: 51
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Leute
Nochmal zu der zerbrochenen Skalenscheibe.
Wie gesagt, sie ist von einem Trieberg W51, und ganz normal von hinten beleuchtet.
Wie in einem vorherigen Beitrag schon geschrieben wurde, habe ich einen originalen Ersatz gefunden. Jetzt liegt es nur noch an der Post das sie heil ankommt.

Und Lehrling wenn ich so sagen darf.
Keine Sorge, es war mein Fehler. Einfach aus der Hand gerutscht. Mit kleben ist da nichts mehr zu machen.

Trotzdem, nochmal vielen Dank für die gut gemeinten Ratschläge.

Bleibt alle gesund und bleibt zu Hause
MfG⁶ Hartmut
.4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: frank8, Pitterchen und 12 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum