[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Netzentstörkondensatoren

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mär 04, 2021 21:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Fr Jul 03, 2020 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 14, 2018 9:57
Beiträge: 121
Wohnort: Königswinter
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Du hast bestimmt Recht harry,

aber es gibt keine oder nur kaum Bilder.
Ist doch mal schön, sowas auch zu zeigen.

Viele Grüße

Peter

_________________
Viele Grüße aus dem Siebengebirge

Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Fr Jul 03, 2020 21:26 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1520
eabc hat geschrieben:
und den Knall und das auseinander Bersten gabs wohl zu Tausenden, bei diesen spez. Kondensatoren.


Moin,
man sitzt gerade am Mittagstisch, als aus der Kueche nebenan ein "Poff" zu hoeren ist, und bei Nachsehen aus der Mikrowelle eine graue Wolke steigt, die nach verbranntem Papier riecht.
Alles klar, harmlos, eine halbe Stunde spaeter hatte das Ding einen neuen Kondensator im Netzfilter....
Oder mein Universallader im Bastelkeller, dessen "Knallfrosch in der Lage war, das ganze Haus fuer drei Tage vollzustinken.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Fr Jul 03, 2020 22:39 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 20:39
Beiträge: 356
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Nabend,

Video: https://www.youtube.com/watch?v=XAbrU17hLTM

Zahlreiche Bilder unter Suche "RIFA Kondensator"

Ich würde diese Art Kondensator trotzdem ein wenig in Schutz nehmen:
- Mir ist kein Fall bekannt, wo durch zerberstenden RIFA-Kondensator ein Brand entstanden wäre, im Gegensatz zu bestimmten anderen Fabrikaten aus den 70-ern
- X-Kondensatoren haben ein hartes Leben, viele Überspannungsimpulse ... sie sollten ohnehin von Zeit zu Teil gewechselt werden

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Sa Jul 04, 2020 7:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3454
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Ich habe hier noch Entstörkondensatoren der Bahn. Steht drauf F&T MKP 0,12uf 5% HPFNT 850V AC DB 50Hz -25 +85 Grad 12/94. Die waren über Hilfsmotore montiert und haben Anschlusslitzen ca. 8 cm lang.
Habe ich nie montiert in alten Radios auch wenn sie für 850V AC sind. Ob die jetzt X oder Y sind habe ich nie herausbekommen.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Sa Jul 04, 2020 10:39 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 10:34
Beiträge: 821
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Die waren nie X oder Y, die wurden speziell für die Anforderungen der Bahn gebaut.
F&T sind meistens Spezialanfertigungen.
Kannst du mal ein Bild davon einstellen?
Die Datumscodierung von F&T ist etwas wirr, 12/94 kann Dezember 1994, aber auch Dezember 1974 bedeuten.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Sa Jul 04, 2020 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3454
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Bitte sehr!

Dateianhang:
DSCN4169.JPG
DSCN4169.JPG [ 148.63 KiB | 1593-mal betrachtet ]

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Sa Jul 04, 2020 11:31 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 10:34
Beiträge: 821
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Danke sehr!
Baujahr 94.
Wenn ich mich richtig erinnere, waren das Motorkondensatoren für Lüfter.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Sa Jul 04, 2020 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3454
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Ja, die waren an Lüftermotoren montiert.
Ist zwar kein xyz Kondensator, aber bei 850V AC kann da absolut nichts passieren. Und die Bahn hatte schon immer schärfere Vorschriften. Was solls, ich baue netzseitig grundsätzlich nichts ein, man holt sich damit mehr Störungen ins Radio bei den verseuchten Stromnetzen.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Sa Jul 04, 2020 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 02, 2010 13:13
Beiträge: 161
Wohnort: Aurich / Ostfriesland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
ELEK hat geschrieben:
... Das ist aber in beiden Foren glaubich schon mehrfach ausführlich besprochen worden, ...


Gibt es einen Link?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Sa Jul 04, 2020 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 23, 2017 15:50
Beiträge: 30
Wohnort: Westerwald
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich kenn das „DB“ nur für den Dauerbetrieb.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: Sa Jul 04, 2020 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3454
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Montiert waren sie bei den Lüftermotoren in der Lokomotive und es gab eine ganze Kiste davon in der Werkstatt. Kann auch Dauerbetrieb heissen, kann ich nichts zu sagen. Sind jedenfalls unkaputtbar, ich baue die immer in SNT ein, wenn der Originsle 0,1uf mal wieder explodiert ist und da drin halten sie einwandfei.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 0:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 28, 2009 1:04
Beiträge: 268
Wohnort: Nordbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
das DB heißt hier Dauerbetrieb.
HPFNT definiert den Temperatur-und Feuchtebereich, sowie die Lebensdauer mit Ausfallrate.

Viele Grüße, Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 7:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3454
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Habe mal gegoogelt und das gefunden:

DB: Dauerbetrieb
AB: Aussetzbetrieb
ED: Einschaltdauer
HPF: H = -25° C Minimaltemperatur, P = +85° C Maximaltemperatur, F = Feuchteklasse 21 Tage
NT = Lebenserwartung von 10000 Stunden
PU = Lebenserwartung von 3000 Stunden
MS = Lebenserwartung von 30000 Stunden

Dank für eure Infos! Vielleicht kann ja jemand die Daten gebrauchen!

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzentstörkondensatoren
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 28, 2009 1:04
Beiträge: 268
Wohnort: Nordbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
als Ergänzung noch aus einer weiteren Quelle:

In the example HPF NT, meaning of the letters is then:
H Lower limit temperature - 25 °C
P Higher limit temperature 85 °C
F Limits of relative humidity 75 % Mean; 95 % Max.
N Failure rate (at the end of expected life) 3 %
T Expected life 10000 h

Quelle: https://www.3fases.com/files/files/cata ... 041005.pdf

Viele Grüße, Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Röhrenvernichter und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum