[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philips Gemma 303

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Apr 04, 2020 16:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 14:34 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 23:13
Beiträge: 500
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Freunde
Ich habe dieses Gerät auf dem Tisch, da funktioniertr das UKW nicht. Alle andere läuft. Nun habe ich den UKW-Tuner geöffnet um an der ECC85 Spannungen zu messen. Dabei habe ich folgendes festgestellt :
Anode Pin1=230V, Anode Pin6=120V, Gitter1 Pin7=-0,3V, Schirmgitter Pin9=0
Widerstände R60, 61, 62 und 63 sind in Ordnung.
Woran könnte es liegen? Man hört auf UKW nicht mal ein Rauschen. Auch die Anodenspannungen der ECH81, der EF89 und der EABC80 stimmen.

mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 16:07 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 795
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ohne Schaltplanausschnitt keine Antwort im Detail. Generell aber: Die Triode 1/2/3, es wird vermutlich die Vorstufentriode sein, zieht offenbar keinen Strom. Wie ist der ohmsche WIderstand von der Katode, also Pin 3, nach Masse? Sollte niederohmig sein, ein paar Hundert Ohm höchstens.

Auch ohne funktionierende Vorstufe sollte das Gerät allerdings wenigstens rauschen oder gaaaanz schwach empfangen.
Bitte Schaltbildausschnitt, sonst = Glaskugelei.
Ein Schirmgitter gibt es bei der ECC 85 nicht, es sind zwei Trioden. Pin 9 ist die Abschirmung zwischen diesen beiden.

Schwingt der OSzillator? Bitte prüfen. (Gemma auf z.B. 90 MHz stellen, ein weiteres Radio, direkt daneben gestellt, sollte dann bei 100,7 Mhz eine Stummstelle haben.
Probier das mal aus.

VG Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6437
Messe doch mal die Stromaufnahme der gesamten Tunerbox.n Sollte so etwa bei 15mA liegen.
Wäre dann der nächste Ansatz.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 17:23 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 23:13
Beiträge: 500
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Wenn ich ein anderes Radio daneben stelle, passiert nix nach deinen Anweisungen.
Leider habe ich den Schaltplan nur als pdf, daher kann ich keinen Ausschnitt heraus kopieren.
Und du Paulchen, wie kann ich am besten die Stromaufnahme am besten messen?

mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 17:29 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6953
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Ralf,
Hasst du die ECC85 schon mal gegen eine wissend intakte getauscht ?

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 18:43 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 23:13
Beiträge: 500
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Harry
Ja, das habe ich. Habe extra eine nagelneue genommen.
mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 18:49 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 1227
https://www.radiodatabase.nl/toestellen ... B3D03A.pdf

Wie hoch ist denn die Spannung an der Katode des Systems 1?

MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6437
Ralf, die Anodenspannung wird der UKW-Box zugeführt. Wahrscheinlich kommt sie direkt von einem Umschaltkontakt?!
In den Tuner geht sie durch ein Röhrchenkondensator? Diese Leitung lötest Du an einem Ende ab und schließt da Dein Strommessgerät zwischen.
Wenn der beschriebene Oszillatortest nicht funktioniert sind es eventuell weniger als 15mA.

paulchen

PS: Sehe gerade das Munzel einen Plan gesetzt hat. Na dann habe ich doch Recht mit meinen Vermutungen :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 20:26 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 23:13
Beiträge: 500
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Anbei mal ein Bild.
Um den Becher vom Tuner zu entfernen, musste ich ein gelbes und ein schwarzes Kabel ablöten. Diese habe ich mit zwei Klemmleitungen wieder verbunden. Diese Kabel gehen direkt an einen Filter. Von oben kommen nur die Heizleitungen an. An dieser Leitung habe ich mal versucht zu messen, aber null mA.

mfg, Ralf


Dateianhänge:
Gemma 303 Tuner UKW.jpg
Gemma 303 Tuner UKW.jpg [ 149.32 KiB | 437-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Fr Mär 20, 2020 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6437
Na wenn Du am ZF Ausgang der Box gelandet sein solltest wird da auch kein merklicher Strom fließen :wink: .
Heizung misst man mit ~. Ist klar, oder?
Suche Dir doch einfach mal das andere Ende von der Spannungszuführung. Das wäre auf der Tastatur Klemme U18.
Die anderen Drähte wieder schön sauber anlöten und den Deckel wieder drauf machen.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Sa Mär 21, 2020 8:21 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2289
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Unbeschadet der durchzuführenden Messungen gefallen mir auf dem obigen Foto drei Dinge auf Anhieb nicht:
1 Der Kondensator links in der UKW Box zeigt einen sonderbaren umlaufenden Ring.
2 Der Ringwiderstand links unten in der UKW Box gehört zu einer zunehmend aus ihren Werten laufenden Serie.
3 Der braune ERO rechts neben der UKW Box.

K.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Sa Mär 21, 2020 9:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jun 11, 2019 20:15
Beiträge: 73
Wohnort: Kunheim im schönen Elsaß
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
Ich meine auf den Bild etwas verbranntes zu sehen, kann das sein?
Bild

--------

_________________
Schöne Grüsse,
Alex :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Sa Mär 21, 2020 9:35 
Offline

Registriert: Sa Mär 14, 2020 20:16
Beiträge: 25
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Radio Alex hat geschrieben:
Hallo,
Ich meine auf den Bild etwas verbranntes zu sehen, kann das sein?
Bild

--------

Alte Radios an das Netz zu nehmen ohne diese Papierkondensatoren zu tauschen ist grob fahrlässig.


Die Versorgung mit den nötigen Spannungen sollte man bei geschlossener UKW Box messen können.

Das Foto ist von so schlechter Qualität so das ich mich frage, wie schafft man das?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Sa Mär 21, 2020 9:48 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 795
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Die Frage stelle ich mir auch. Ferner: Wenn man nur ein PDF hat, bildet man den fraglichen Ausschnitt auf seinem Monitor ab und macht einen Screenshot, den man als Bild (jpg) speichert.

Graue Ringe auf keram. Röhrchenkondensatoren sind Schmutz, der sich entsprechend dem elektr. Feld auf der Kondensatoroberfläche abgelagert hat, also dort wo der Belag liegt, an dem eine hohe Spannung liegt.

Der braune Ero rechts oben im Bild spielt erstmal keine Rolle. Wie sieht's aus mit der Strommessung? Ich tippe mal, in der einen Stufe zu hoch, in der anderen gegen Null.

VG Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Gemma 303
BeitragVerfasst: Sa Mär 21, 2020 10:12 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 23:13
Beiträge: 500
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Paulchen
Spannung an U18 beträgt 259V, Deckel ist wieder drauf und Kabel angelötet.
mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum