[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Autoradio RCA M116 bzw. GE B52 Meteor von 1934

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mai 28, 2020 19:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Mai 05, 2020 12:51 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3003
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Möchte hier ein Autoradio von 1934 kurz vorstellen. Es handelt sich um den RCA M116, von General Electric vertrieben unter dem Namen B52 Meteor. Es war ein sogenanntes Universalradio, das man neben sich auf den Sitz stellte, der Lautsprecher strahlte stirnseitig ab. Besonderheit des Radios: Es funktionierte mit eingebautem Zerhacker mit 6V, aber hatte auch ein Netzteil eingebaut für 120V. Deswegen stöpselte man einfach den Stecker ab und nahm es mit nach Hause und schloss es ans Netz an. Wellenbereich war nur Mittelwelle, dafür hatte es eine kräftige Endstufe, die machte also richtig Musik. Das Radio ist in einem massiven Stahlblechgehäuse eingebaut und war mit braunem oder schwarzen Kräusellack Gehäuse verfügbar. Das Gewicht des Radios war allerdings nicht ohne, glaube kaum, das eine der Damen dieses Autoradio jeh in die Küche gewuchtet hat.

Dateianhang:
rqge.jpg
rqge.jpg [ 78.01 KiB | 274-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Meteor 3.jpg
Meteor 3.jpg [ 64.38 KiB | 274-mal betrachtet ]


Dateianhang:
schaltung.gif
schaltung.gif [ 140.42 KiB | 274-mal betrachtet ]


Auf Wunsch kann ich weitere Detailbilder von der Reparatur hier einstellen

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mai 05, 2020 16:47 
Offline

Registriert: Do Dez 06, 2007 19:56
Beiträge: 995
Wohnort: bei Bern, Schweiz
Hallo Volker

Ja, bitte zeige uns mehr!

Viele Grüsse, Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mai 05, 2020 19:08 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3003
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Hier einige Bilder vom Gerät. Leider sind diese etwas klein, da ich die Fotos vor mehr als 20 Jahren gemacht habe mit einer uralten Sony Digi Cam Typ MVC. Das waren noch Zeiten, wo man einen Floppy Disc in die Kamera steckte!
Das Radio hatte keinen schweren Defekt, als es aus den USA ankam ( damals war USPS noch sehr preisgünstig, heute ist es das Gegenteil). Selbst der Zerhacker war in Ordnung und lediglich die 41 Endstufenröhre musste ich tauschen, die hatte ausgedient. Das Radio ist wirklich sehr schwer und ist ein richtiger "boatanchor". Die Kondensatoren waren alle faul und wurden getauscht, sowie auch einige Widerstände. Bei dem Zwischenübertrager war unter einer Lötöse der dünne Draht der Primärwicklung abgefault, die Rettungsaktion gelang. Ansonsten hat AES in den USA die passenden Zwischenübertrager im Sortiment aus neuer Produktion. Von den Radios wurden nicht sehr viele gebaut, Hersteller war zwar RCA, aber vertrieben wurden diese von General Electric. Die Röhrenbestückung war für die damalige Zeit Standard. 78, 6A7, 6B7, 41 und als Gleichrichter die 1-V. Die ZF war 175Khz. Bei 6V Batteriebetrieb ist die Stromaufnahme ca. 6A.
Aber wahrscheinlich sind die historischen Autos heute noch seltener als das Originalradio von 1934.
Hier einige (leider) kleine Bilder:
Hinweis: Ich weise ausdrücklich darauf hin, das diese Bilder mein Besitz sind auch wenn man sie auf rm.org findet.

Dateianhang:
USA_GE_B52Meteor_Chassis_1934.jpg
USA_GE_B52Meteor_Chassis_1934.jpg [ 85.91 KiB | 207-mal betrachtet ]


Gesamtanblick des Chassis

Dateianhang:
USA_GE_B52Meteor_PowerSupply_1934.jpg
USA_GE_B52Meteor_PowerSupply_1934.jpg [ 100.82 KiB | 207-mal betrachtet ]


Das Powersupply mit Zerhacker Gehäuse

Dateianhang:
USA_GE_B52Meteor_TuningDevice_1934.jpg
USA_GE_B52Meteor_TuningDevice_1934.jpg [ 108.35 KiB | 207-mal betrachtet ]


Die Abstimmeinheit

Dateianhang:
USA_GE_B52Meteor_Underchassis_1934.jpg
USA_GE_B52Meteor_Underchassis_1934.jpg [ 76.59 KiB | 207-mal betrachtet ]


Blick unter das Chassis

Dateianhang:
USA_GE_B52Meteor_UnderchassisPowersupply_1934.jpg
USA_GE_B52Meteor_UnderchassisPowersupply_1934.jpg [ 109.21 KiB | 207-mal betrachtet ]


Power supply und Zerhacker

Wer ein Fan von alten Autoradios ist, der sollte die Seiten von
"antique autoradio madness" besuchen!

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 06, 2020 9:39 
Offline

Registriert: Do Dez 06, 2007 19:56
Beiträge: 995
Wohnort: bei Bern, Schweiz
Hallo Volker

Danke für die Bilder und Deine Erklärungen dazu. Zwischenübertrager waren zu der Zeit allerdings m.W. schon nicht mehr sehr häufig zu finden. Auch die 1-V war wohl nicht so häufig - mir war sie jedenfalls bisher nicht bekannt.

Ja, das waren noch Zeiten, als man solche Geräte wie Dein Meteor oder mein Grebe MU-1 für "wenig" Geld versenden konnte.

Dateianhang:
IMG_3343.jpg
IMG_3343.jpg [ 109.69 KiB | 154-mal betrachtet ]


Viele Grüsse, Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anderl, ELEK, radio-volker, Radiowerkstatt, RobertSchrödl und 19 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum