[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig Concert Boy 59

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mai 28, 2020 9:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grundig Concert Boy 59
BeitragVerfasst: Mi Mai 06, 2020 14:09 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 23:13
Beiträge: 513
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Freunde
Ich habe den Grundig Concertboy 59 zur Reparatur. Kann es sein, dass laut Schaltplan anstelle des Heizakkus die Anodenbatterie aufgeladen wird? Wenn ich bei meinem weder Heizakku noch Anodenbatterie drin habe, ich den Ladeknopf drücke, messe ich an den Anschlüssen der Anodenbatterie 112V, bei dem Heizakku komischerweise -12V.

mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig Concert Boy 59
BeitragVerfasst: Mi Mai 06, 2020 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7026
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Ralf,
die Ladespannung geht nach meinem ersten Blick in den Schaltplan (...des Vorgängers) auf beide Batterien, die Ladung dabei ist aber stark Strombegrenzt.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig Concert Boy 59
BeitragVerfasst: Mi Mai 06, 2020 17:27 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1312
Moin,
genauso ist es. Die Heizzelle wird geladen, die Anodenbatterie mit einem kleinen Strom (einige Milliampere) "aufgefrischt".
Laden kann man Braunsteinelemente nicht (Zink-Kohle Zellen), das gibt deren Chemie nicht her, aber man kann auf diese Weise etwas deren Gebrauchsdauer verlaengern.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig Concert Boy 59
BeitragVerfasst: Mi Mai 06, 2020 17:38 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 23:13
Beiträge: 513
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Aber warum ist die Leerlaufspannung für die Heizbatterie negativ bei 12V?
mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig Concert Boy 59
BeitragVerfasst: Mi Mai 06, 2020 19:38 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 14:24
Beiträge: 523
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,


schaut mal in den Schaltplan, ich vermute es liegt an der Art, wie die Batterien in
Reihe geschaltet sind. Dann hat man beim Messen der einen Batterie den "falschen"
Bezugspunkt für das Messgerät.

Gruß,
RE 084

_________________
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig Concert Boy 59
BeitragVerfasst: Do Mai 07, 2020 10:27 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 23:13
Beiträge: 513
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Hans
Ich verstehe nicht ganz, was du damit meinst.

mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig Concert Boy 59
BeitragVerfasst: Do Mai 07, 2020 17:35 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1312
Moin,
da ich auch zwei Radios aus der Generation habe (kann im Moment keine Vergleichsmessungen liefern, sie sind stinkig, weil sie eine ganze Weile nicht eingeschaltet waren. Muss ich mir mal ansehen):
Der Heizkreis ist hier ein Parallelheizkreis, er laeuft mit 1,2V. Daher reicht auch eine DEAC-Zelle fuer den Betrieb. Der Batteriekasten hat noch Platz fuer eine zusaetzliche Monozelle fuer ein paar mehr "Notbetriebsstunden". Hier bietet sich eine NIMh-Monozelle an.
Die Leerlaufspannung im Ladebetrieb muesste ich mal ueberpruefen, ich weiss nicht, welche Spannung der Trafo abgibt. Gleichrichtung fuer Anode und Heizung sind Einweggleichrichter und nach meiner Erinnerung sollte der Heizkreis Minus an Masse haben. Ganz sicher bin ich mir im Moment nicht, weil die Heizkreispolung bei direkt geheizten Batterieroehren auch den Arbeitspunkt beiinflusst.

Gerade mal die Schaltung vom Teddy Boy geholt, die sehr aehnlich ist. Der Heizkreis hat Minus an Masse. Die Spannung am Ladekondensator des Heizkreises wird mit 10,3V angegeben (220V Netzspannung), zumindest die 12V im Leerlauf sind plausibel.

Unbedingt parallel zum Heizkreis zwei in Reihe geschaltete 1N400x oder aehnliche Dioden schalten. Sie begrenzen die Heizspannung bei Stoerungen oder Netzueberspannung im Heizkreis, sie darf dauerhaft nicht ueber 1,4V liegen.

73
Peter

http://www.nvhr.nl/gfgf/schema.asp?Merk ... mitted=yes


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig Concert Boy 59
BeitragVerfasst: Do Mai 07, 2020 17:48 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 23:13
Beiträge: 513
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Peter

mich hat nur verwundert, warum ich eine negative Spannung gemessen habe. Und falls jemand wieder denkt, ich kann nicht messen, nein, ich habe richtig das Messgerät benutzt - grins.
Ich hatte eine Monozelle (R20 Akku) eingesetzt, wunderte mich, dass diese plötzlich leer war, habe auf "Laden" gedrückt, Lampe leuchtete. Nach 12 Stunden war der Akku bei Messung auf -0,6V

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum