[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Kondensatorwerte entziffern

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mai 28, 2020 9:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kondensatorwerte entziffern
BeitragVerfasst: Sa Mai 09, 2020 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2019 14:04
Beiträge: 22
Wohnort: Bernkastel-Kues, Rheinland Pfalz
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

In meinem Französischen Radialva Super Groom 41
befinden sich folgende Kondensatoren. Kann mir jemand
sagen, was diese Werte beduten sollen? Ich glaube kaum,
dass dieser kleine Papierkondensator 1000uf hat.

Danke schonmal im Vorraus,
Elias

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondensatorwerte entziffern
BeitragVerfasst: Sa Mai 09, 2020 16:28 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 20:39
Beiträge: 200
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
...vielleicht 100n /1000V, die Franzosen machen vieles Anders ^^

Messen hilft wahrscheinlich wenig, weil die Werte stark angestiegen sind, aber ggf. Größenordnung meßtechnisch ermittelbar an verschiedenen Probanden...

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondensatorwerte entziffern
BeitragVerfasst: Sa Mai 09, 2020 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 19, 2017 13:33
Beiträge: 119
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Elias,

im Schaltplan sind die Werte dazu nicht ersichtlich?

zum Beispiel hier -> http://www.tsf-radio.org/forum/im/70672s-groom-41.png

_________________
Grüße

ruediger

----- no sig at all -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondensatorwerte entziffern
BeitragVerfasst: Sa Mai 09, 2020 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 23, 2017 15:50
Beiträge: 19
Wohnort: Westerwald
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo
Auf dem Kondensator steht µµF, das ist ein Millionstel von µF.
100 µµF sind daher 0,0001µF = 0,1nF = 100pf.
Die 1000 ist die DC Spannung.
100/1000µµF also 100pF/1000V oder auch 100cm (ganz genau währen 100cm=112pF)

Grüße vom Westerwald
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondensatorwerte entziffern
BeitragVerfasst: Sa Mai 09, 2020 18:00 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 20:39
Beiträge: 200
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
... Klaus, interessante Erklärung, es stimmt, das Symbol sieht wie µµF aus... aber ich hab einige Zweifel, denn die Baugröße und Ausführung als Papierwickelkondensator spricht mMn. eher gegen 100pF. Im Schaltplan sind etliche 100nF=0,1µF ersichtlich...

Wenn die Zahlen folge 100/1000 lautet und dahinter eine Einheit käme, müßte man eher annehmen, daß die Einheit für die zweite Zahl (hier 1000) steht, eher nicht für die erste Zahl hinter dem "/".

Könnte es sein, daß es eher eine Art Firmen...Herstellersymbol ist ? Gegen eine Einheitsangabe sprechen auch die Buchstaben "d e" vor dem µµF .

Die Bezeichnung µµF ist auch eher im amerikanischen Raum zu finden, jedenfalls hab ich sie schön öfters in amerikanischen Plänen gesehen (shango066-Videos...)

Wäre interessant, wo die abgebildeten Kondensatoren in der Schaltung zu finden sind.

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondensatorwerte entziffern
BeitragVerfasst: Sa Mai 09, 2020 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2457
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

gerade habe ich mal nach dieser Bezeichnung gegoogelt. Hier ist eine Erklärung. Der letzte Satz gilt für den untersten Kondensator.
Demnach bedeutet dieses seltsame Zeichen nicht µµF, sondern nur µF. Die Zahlenangabe ist ein Bruch; das Ganze heißt übersetzt "100/1000 von µF", also 100 nF.

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondensatorwerte entziffern
BeitragVerfasst: Sa Mai 09, 2020 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 19, 2017 13:33
Beiträge: 119
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Was Frank schreibt findet sich als Erklärung auch hier

http://www.tsf-radio.org/pg.php?p=5

Auch hier ist die Rede von 100 von 1000

_________________
Grüße

ruediger

----- no sig at all -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondensatorwerte entziffern
BeitragVerfasst: Sa Mai 09, 2020 18:38 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 20:39
Beiträge: 200
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
...is ja noch krasser als ich dachte ^^ kann mans noch komplizierter machen ? Vielleicht noch auf einen Einheitskondensator mit Angström als Plattenabstand beziehen...

Meine Vermutung 100nF ist deshalb nur zufällig richtig ^^

Danke für die Erhellung !

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum