[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Operette 52

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Sep 25, 2020 15:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Operette 52
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2020 10:49 
Offline

Registriert: Mo Feb 11, 2019 21:55
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
ich tausche gerade alle Kondensatoren am oben genannten Gerät.
Jetzt bin ich auf den Kondensator gestoßen, siehe Anhang.
Er hat an jeder Seite noch zwei Anschlüsse am Gehäuse.
Kann mir einer sagen was das für einer ist und wo ich den herbekomme?
Danke


Dateianhänge:
20200524_102813_1.jpg
20200524_102813_1.jpg [ 179.32 KiB | 1730-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2020 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7202
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin,
das kann einer mit Abschirmung oder ein Kondensator mit zusätzlichem innen verbauten 1 M Widerstand sein
D.h. eine Messung bringt da Gewissheit.
Als Ersatz des letzteren dann zwei getrennte Baudelemente nehmen, bei ersterem dann, genügen 3-6 Windungen aus Schalt (Klingel) Draht, der einseitig an Masse gelötet wird, als Abschirmung, über das ganze dann eine Schrumpfschlauch und fertsch :mrgreen:

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2020 14:40 
Offline

Registriert: Mo Feb 11, 2019 21:55
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Danke für die Info.
Im Anhang mal die Stelle im Schaltplan, einmal Allstrom (AS) einmal Wechselstrom (WS).
Bei mir ist es wie im Bild AS verdrahtet, obwohl ich die WS-Variante habe???
Genügt jetzt ein Kondensator oder soll ich jetzt mit der Abschirmung mit dem Klingeldraht machen?
Danke


Dateianhänge:
WS.jpg
WS.jpg [ 154.8 KiB | 1691-mal betrachtet ]
AS.jpg
AS.jpg [ 135.13 KiB | 1691-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2020 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7202
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
In vielen Fällen ist eine zusätzliche Abschirmung nicht notwendig, falls ja , dann meldet es dein Ohr schon :mrgreen:
Vergiss aber den widerstand nicht

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2020 16:00 
Offline

Registriert: Mo Feb 11, 2019 21:55
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Welchen Widerstand? Ich tausch doch nur den Kondensator.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2020 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7202
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Da du ja bislang nicht direkt schriebst, ob's bei deinem alten C die zusätzlichen Anschlüsse die Abschirmung oder ein Widerstand ist.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2020 16:12 
Offline

Registriert: Mo Feb 11, 2019 21:55
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Sorry.
Kein Widerstand, die beiden Anschlüsse haben Durchgang.
Wäre der Widerstand nicht auch im Schaltplan zu sehen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2020 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7202
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
OK es hätte der 2M R sein können, den früher gabs die Kombination aus R+C

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: Mo Jun 01, 2020 19:54 
Offline

Registriert: Mo Feb 11, 2019 21:55
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
So, habe jetzt alle Kondensatoren getauscht. Radio spielt.
Leider sind die Sender ca. 2 MHZ verschoben, heißt soll 98,6 für Antenne Brandenburg, Skalenanzeige 100MHZ.
Ist das ein Abgleichproblem oder was könnte es sonst sein?
Dafür reichen meine Kenntnisse leider nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: Mo Jun 01, 2020 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 26, 2011 20:44
Beiträge: 2075
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hi,

wenn du auf der ganzen Skala Sender empfängst und das Radio ansonsten unauffällig funktioniert, gehe ich mal davon aus, dass früher den Oszillatortrimmer im Tuner verdreht hat, um Polizeifunk zu hören.

Ich kenne den Opus52 nicht - daher würde ein Foto vom UKW-Teil helfen, den Trimmer zu identifizieren.
Denn könnte man dann einfach wieder so einstellen, dass die Skala wieder stimmt.
Wobei es natürlich besser wäre, wenn jemand mit Prüfsender und Anung das Radio neu abgleicht.

Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Bald: ollisTubes bei Lbry

ollisTubes bei Youtube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2020 20:17 
Offline

Registriert: Mo Feb 11, 2019 21:55
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Bild hätte ich, noch mit den alten Kondensatoren.
Kommt jemand aus der Gegend 01983 der mir beim Abgleich helfen könnte?
Habe jetzt mal die Spannungen gemessen.
EF85: 208V, 46,5V
EBF15: 38V, 225V
EL11: 230V, 5,4V, 247V
EF11: 38V, 1,4V, 42V
Sind die Abweichungen zu groß? Kann bitte einer mal drüber schauen?
Schaltplan ist als PDF angefügt.


Dateianhänge:
schematic.pdf [112.1 KiB]
53-mal heruntergeladen
P1000022.JPG
P1000022.JPG [ 132.67 KiB | 1440-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: Sa Jun 06, 2020 19:57 
Offline

Registriert: Mo Feb 11, 2019 21:55
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
@olli0371
Habe jetzt Foto und Schaltplan (PDF) angefügt.
Könntest Du bitte nochmal drüber schauen?
Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: Sa Jun 27, 2020 8:41 
Offline

Registriert: Mo Feb 11, 2019 21:55
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
So, habe den Oszillatortrimmer nachgerüstet.
Laut Schaltplan vorhanden, in Echt nicht. Laut Radiomuseum bin ich nicht der einzige, wo das so ist.
Frequenzen stimmen jetzt.
Ein Problem bleibt: Das magische Auge leuchtet, es ändert sich aber nicht der Ausschlag, egal ob mit oder ohne Sender.
Wäre dankbar für Tipps.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: Sa Jun 27, 2020 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8468
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Mess mal die Spannung am Ratioelko, das ist der 4 µF-Elko in der Nähe der EAA91, bei Empfang eines starken UKW-Senders.

Wenn sie größer als 10 V ist, gibt es ein Problem in der Beschaltung der EM11 oder mit der EM11 selbst.

Wenn sie viel kleiner ist, gibt es ein Empfangsproblem. Das kann verschiedene Gründe haben. Einer davon ist ein Fehlabgleich im ZF-Teil (einen mitlaufenden Vor- oder Zwischenkreis für UKW hat dieses Gerät nicht).

Das ist eines von den frühen UKW-Geräten, dessen Empfangsleistung nicht der von späteren Geräten entspricht. Dass man mit der UKW-Empfangsleistung wohl nicht so recht zufrieden war, zeigen einige Modifikationen, die im Laufe der Serienfertigung vorgenommen wurden - bis hin zum Einbau eines UKW-Mischteils späteren Datums, für den der Hauptgrund aber die Störstrahlung (Störung benachbarter Fernsehempfänger durch die 2. Harmonische des UKW-Oszillators) war.

Auch könnte der Ratioelko falsch herum eingelötet sein (Aufdruck mit der Polarität der anliegenden Spannung vergleichen).

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Operette 52
BeitragVerfasst: So Jun 28, 2020 10:55 
Offline

Registriert: Mo Feb 11, 2019 21:55
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Spannung gemessen, ca 1V bei einemstarken Sender, also zu wenig.
Elko ist neu und richtig eingelötet, habe ich kontrolliert.
Also müsste Sp31 und Sp33 neu eingestellt werden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: speednk1 und 37 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum