[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig 9078 Konzertschrank Elektrostaten Anschluß

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Okt 01, 2020 13:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2020 16:27 
Offline

Registriert: Fr Mai 08, 2020 18:48
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

mir ist vor einiger Zeit eine Grundig 9078 zugelaufen.

Das Chassis wurde überholt, läuft ohne Probleme, das Gehäuse wurde gründlich gereinigt und poliert.
URL=https://www.directupload.net/file/d/5838/o7omwnut_jpg.htm]Bild[/URL]
Bild
Leider musste ich den Tieftöner tauschen, da dieser keine Sicke mehr aufzuweisen hatte.
Jetzt spielt ein Canton Tieftöner im Konzert mit, mal sehen ob ich eine neue Sicke für den Defekten bekomme.

Das größte Problem ist aber, jemand hat schonmal an der Lautsprecher Verdrahtung gefummelt und ich habe keinen blassen Schimmer wo was original angeschlossen war.

Den Tieftöner und Mitteltöner laufen über den rechten Ausgang.
Die Elektrostaten sollten wohl über den 7Poligen Stecker am Chassis versorgt werden.
Ein weißes Kabel zweiadrig ist aber auf halber Strecke abgetrennt, hat aber 230V Wechselspannung.
Bild
Das andere zweiadrige Kabel (Schwarz) vom 7poligen Stecker vom Chassis geht zum Raumklangstrahler und Zusatzlautsprecheranschluss an der Schallwand.
Auf dem schwarzem Kabel ist auch Signal vorhanden (getestet per Lautsprecher) es wurde aber schon mal umgelötet. (siehe Bilder unten)
Wo gehört das nun original hin? :roll: (Anschluss des Zusatzlautsprechers?)

An der Anschlussbuchse des Zusatzlautsprecher geht ein Pol auf Masse, der andere würde hinten abgekniffen (starrer Draht)
Bild
Die roten Kabel gehen zu den Elektrostaten, aber es wird kein Signal eingespeisst!
Vom 7poligem Stecker läuft auch ein braunes Kabel zur Anschlussdose der externen Lautsprecher.

Noch zwei Bilder der Rückseite der externen Anschlussdose.
Bild

Bild

Es hängt dort noch ein abgekniffen Draht beim Raumklanganschluss :wut:

Ich bin leider noch kein erfahrener Radiobastler, die Anschlüsse überfordern mich etwas!
Bild

Kann mir jemand helfen? oder sogar sagen was wo angeschlossen wird?


Gruß Hugo


Zuletzt geändert von hugoh24 am Di Jun 02, 2020 22:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2020 18:16 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1399
Moin,
Du musst den Pfad vom 7-poligen Stecker zuruecḱverfolgen.
Die Elektrostaten werden _keinesfalls_ mit 230V Wechselspannung betrieben (hast du da etwa die Netzzuleitung erwischt? (*))
Sie bekommen eine Gleichspannung als Vorspannung ueber einen Widerstand von 47k, der im Schaltbild am Schirmgitter der oberen EL84 angeschlossen ist. Die Signalspannung wird ueber 2 Kondensatoren am Ausgangsuebertrager neben der oberen EL84 im Schaltbild abgenommen und auf die Lautsprecherleirung gegeben. Der erste Kondensator bildet mit einem 10k Widerstand gegen Masse einen Hochpass, Die Anordnung ist also eine Frequenzweiche. Der 47k Widerstand in der Vorspannungsleitung hat mit dem zweiten Kondensator die gleiche Wirkung, man muesste nachrechnen, warum das erste Glied vorhanden ist, denn normalerweise reicht ein Kondensator und der Vorwiderstand.

Diese Leitungen also nachverfolgen, dann sollte sich der Anschluss der Elektrostaten finden lassen, so alle Bauelemente dazu (noch) vorhanden sind.

(*) anscheinend ja, denn es gibt am Stecker eine Leitung "zum Laufwerk" und damit ist der Plattenspielermotor gemeint. Vorsicht an diesem Stecker!

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2020 22:10 
Offline

Registriert: Fr Mai 08, 2020 18:48
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Okay, danke für die Antwort!
Ich habe mich ja gewundert, warum dort 230V AC Anliegen, wollte die Elektrostaten dann dort nicht mehr anschließen und deshalb habe ich hier gefragt!

Ich wusste nur das die Elektrostaten 150 bis 250V Spannung brauchen. Ob AC oder DC stand nirgends, obwohl logisch ist es mit der Gleichspannung und überlagerte Wechselspannung für das Signal.

Dann ist das weiße Kabel mit 230V die Zuleitung zum Plattenspieler.
Das Kabel lag Stumpf abgekniffen dort, ich hatte es schon vorsichtshalber mit spannungfesten Klemmen versehen.

Ich muss leider zugeben, daß ich bis dahin nicht den richten Schaltplan vorliegen hatte.

Dann werde ich mal sehen ob ich die richtigen Leitungen finde, diese müssen lt. Schaltbild auch auf den 7poligen Stecker gehen...

Gehe ich richtig in der Annahme, daß bei Elektrostaten der Gitteranschluß Masse ist?

Bild

Das Problem mit den umgelöteten Anschlüssen der externen Lautsprecher bleibt leider auch noch,...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2020 22:37 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1399
Moin,
ja, aus Isolatinsgruenden ist die Feste Elektrode der Elektrostaten auf Masse.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jun 03, 2020 23:37 
Offline

Registriert: Fr Mai 08, 2020 18:48
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Heute hab ich mich nochmal mit dem Multimeter hinter den Schrank gehockt!
Das braune Kabel vom 7piligem Stecker hat 240V Gleichspannung, dadurch das es am Anschluß der externen Lautsprecher auf Masse gezogen wurde, konnte ich es nicht rausmessen.

Der Rest ergab sich dann fast von selbst.

Da die Elektrostaten danach nur knackten und erst mit etwas Druck aufs Lochblech spielten, habe ich Sie geöffnet und den Kupfer Streifen an der Folie gereinigt.

Jetzt läuft alles!

Vielen Dank Peter, danke das du mir geholfen hast!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 04, 2020 17:34 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1399
Moin,
ist doch schoen.
:-)

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum