[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig Zauberklang 2068 Klangregler Hochohmig

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Aug 09, 2020 17:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Jul 31, 2020 10:29 
Offline

Registriert: Fr Jul 31, 2020 10:18
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

ich habe ein Frage zu einem Grundig Zauberklang 2068.
Das Radio ist von meinem verstorbenen Opa und wird gerade von mir Restauriert. Das Gehäuse habe ich vom alten Lack entfernt und neu Gebeitzt. Zur zeit bekommt es eine Schellack Politur und ich bin schon beim 3 Decksciht Auftrag. Sieht bisher echt super aus.

Nun zur Elektronik:

Das Gerät wurde vom Fachmann instand gesetzt und spielt auch wieder Gut. Nur der Klang (vor allem der Bass) ist nicht so dolle. Das Problem ist dass die Klangregler alle Hochohmig geworden sind. Dadurch ist die Bass wiedergabe sehr Kratzig (keine Kraft) und ich kann den Ton auch kaum Regeln. Zumindest meinte das der Fachmann. Da ich die Regler nicht mehr her bekomme und auch welche aus einem 2 Radio vom Schrott genauso schlecht waren, frage ich mich ob ein Moderner Ersatz durch Linear Poties möglich ist?

Kann ich die Regler einfach durch stinknormale Poties tauschen? Die Poties könnte ich an der Rückwand anbringen und den Klang dann eben von dort aus Regeln.
Was haltet ihr von dieser Lösung?

Die werte sind 5Mohm und 1Kohm pro Regler.


Danke.

Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jul 31, 2020 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 29, 2015 12:50
Beiträge: 482
Wohnort: 48xxx
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Vorab würde ich erstmal checken, ob die Schwingspule im Lautsprecher ausreichend Spiel hat. Kondensatoren an Gitter und Anode der Endröhre ersetzt?

Kann mir nicht vorstellen, dass es an den Potis liegt. Völlig ungewöhnlich. 5M sind korrekt laut Schaltplan für beide Potis.

_________________
Grüsse aus dem Münsterland

Thorsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jul 31, 2020 15:38 
Offline

Registriert: Fr Jul 31, 2020 10:18
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hi,

Sorry hatte vergessen zu erwähnen dass ich den Lautsprecher bereits an meiner Hifi Anlage getestet habe. Da kratzt nichts. Und der Bass ist echt gut. Mit dem Schaltplan muss ich aber wiedersprechen. Es sind 4 Regler je 2x 5MOhm und 2x 1KOhm.
Die Kondensatoren wurden alle erneuert. und das Gerät neu abgestimmt. Das Gerät spielt sehr sauber. Nur eben bei (Kick)Bäsen kratzt der Lautsprecher recht schnell. So als würde man viel zu laut hören.
Wenn es nicht die Regler sein können und die Kondensatoren ersetzt sind, was würde da noch in frage kommen? Vieleicht der Ausgangsüberträger (Trafo)?

Danke für die Hilfe.

LG Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jul 31, 2020 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 786
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Frank,

hast Du mal nachgemessen, welche Werte die fraglichen Potis denn tatsächlich haben?

Es ist durchaus denkbar, dass sich die Kontaktniete am Anfang bzw. Ende der Widerstandsbahn gelöst haben und dadurch die Potis erhöhten Widerstand haben.
Sowas lässt sich aber mit etwas Geschick reparieren.

Und sei vorsichtig mit dem testen der Lautsprecher an einer modernen Stereoanlage!
Die seinerzeit verwendeten Lautsprecher sind für die damaligen Nennleistungen von etwa 5 Watt konzipiert und können an einer leistungsfähigen Endstufe sehr schnell Schaden nehmen!


Viele Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: albert66, RaLa, yehti und 28 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum