[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - lautes Dröhnen bei TA Eingang

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mai 28, 2020 13:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: lautes Dröhnen bei TA Eingang
BeitragVerfasst: Sa Mai 02, 2020 18:16 
Offline

Registriert: Mo Apr 13, 2020 18:22
Beiträge: 11
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ich Grüße alle Herzlich,

bisher konnte ich ja alles soweit selber lösen, aber das Verhalten ist für mich nicht nachvollziehbar.
Es handelt sich um ein Elektra 58, welches komplett durchrepariert ist. Es spielt super auf allen Bänden und nichts brummt.
Ich wollte an den TA Eingang eine externe Quelle anschließen und habe mir ein Kabel mit 2 4,7 uF Widerständen angefertigt.
Auf leiser Lautstärke ist kein Problem aber wenn man den Regler etwas lauter dreht fängt der "externe Lautsprecher" an wie wild zu dröhnen (kein Brumm/keine Verzerrung) und die Musik verschwindet durch das laute Geräusch.
Das Chassis ist gerade erst fertig, deswegen der externe Lautsprecher. Es hört sich irgendwie gefühlt wie eine art Rückkoplung an? Aber kein Pfeifen.
Ich habe ein baugleiches Gerät, ebenfalls durchrepariert, das zeigt dieses Dröhnen nicht auf.

EDIT
Ich habe den Fehler schon gefunden, eine gebrochener Massedraht zur EABC80

:danke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: lautes Dröhnen bei TA Eingang
BeitragVerfasst: Sa Mai 02, 2020 20:24 
Offline

Registriert: Sa Mär 07, 2020 22:15
Beiträge: 30
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Solange Widerstände in Mikrofarad angegeben werden, kann das Problem natürlich auch durch einen Gammablitz, nahen Neutronenstern oder Gesang von "Walfischen" entstehen.
Wir brauchen mehr Infos.
VG Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: lautes Dröhnen bei TA Eingang
BeitragVerfasst: So Mai 03, 2020 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8303
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Jetzt mal im Ernst:
- was für eine externe Quelle hast Du angeschlossen?
- was für Bauteile hast Du verwendet? 4,7 µF würde bedeuten, Elkos. Die machen aber an so einem Adapterkabel keinen Sinn.
- kann man bei dem angeschlossenen Gerät, das als Signalquelöle dient, die Lautstärke verstellen? Wenn ja, was passiert, wenn Du sie auf 0 stellst? Verschwindet dann gleichzeitig das SAtörgeräusch?

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: lautes Dröhnen bei TA Eingang
BeitragVerfasst: So Mai 03, 2020 19:44 
Offline

Registriert: Mo Apr 13, 2020 18:22
Beiträge: 11
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Tag,

ich habe mich natürlich mit den "uF" etwas vertan, ich meinte natürlich 4,7 kohm um die beiden Signale zusammenzuführen.
Mir ist da ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen und man verzeihe mir, dass damit Verwirrung entstanden ist.

Das Störgeräusch tat sich deshalb auf, weil die Masseverbindung der rückwärtigen Buchsen für TA/Band nicht mehr mit der EABC80 verbunden war.
Dies war aber auch erst schlecht zu erkennen und erst mit dem Multimeter zu entdecken.

Der Fehler kam erst, als die Lautstärke erhöht wurde, es war kein normales Brummgeräusch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: volvofan58 und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum