[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Vorkriegsradio nutzbar?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Aug 09, 2020 16:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Mi Mai 27, 2020 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mai 27, 2020 13:25
Beiträge: 36
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
@Gemeinde:
Ich bin neu hier und habe mich bislang primär für Geräte (Unterhaltungselektronik insgesamt) ab Mitte der 60er Jahre interessiert.
Ich kann mehr oder weniger daran basteln (Lämpchen tauschen, Kontaktspray einsetzen, Bauteil aus- und einlöten) und optische Aufbereitungen vornehmen.

Meine Frage: Kann man ein funktionsfähiges Vorkriegsradio noch irgendwie (zu Demozwecken) nutzen? Lassen sich ausländische LW/MW/KW-Sender damit noch bedingt empfangen?

Grüße
Pit aus Berlin

_________________
Das Leben steckt voller Überraschungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Mi Mai 27, 2020 14:05 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2325
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
pitberlin hat geschrieben:
@Gemeinde:
Ich bin neu hier ...
Meine Frage: Kann man ein funktionsfähiges Vorkriegsradio noch irgendwie (zu Demozwecken) nutzen? Lassen sich ausländische LW/MW/KW-Sender damit noch bedingt empfangen?

Grüße
Pit aus Berlin


Willkommen !
Die Antwort auf Deine Frage: Ja, lassen sich empfangen. Überwiegend in den Abendstunden. Je nach Gerät und eigenem Wohnort ist die Qualität der Empfangsantenne ausschlaggebend.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Mi Mai 27, 2020 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mai 27, 2020 13:25
Beiträge: 36
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Danke!

Ich betreibe auch einen Telefunken OPUS 2650 mit eingebauter Dipol-Antenne und eingebauter Ferrit-Antenne.
Dann müsste ich mit diesem Nachkriegsgerät auf KW/MW abends auch etwas empfangen können?
Das wäre dann ein Test für die Empfangssituation bei mir in Berlin?

Grüße
Pit

_________________
Das Leben steckt voller Überraschungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Mi Mai 27, 2020 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 640
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Pit,

die örtliche Empfangssituation in Berlin ist mir nicht aus persönlicher Erfahrung bekannt, aber so wie ich das einschätze, dürften die Ferritantenne und auch der eventuell angeschlossene Geräte-interne Dipol beide nicht ausreichend sein, oder das Ergebnis ist enttäuschend.
Es fallen abends und nachts halbwegs hörbar die britischen Sender ein, also zum Beispiel BBC Ulster auf 1341 kHz oder Talksport 1053 kHz und 1089 kHz. Auf 1215 kHz sendet Absolute Radio, ebenfalls manchmal ein recht brauchbares Signal.

Wir haben aber heutzutage sehr heftige Funkstörungen zu erwarten. In der Nachkriegszeit gab es höchstens ein paar Schaltknackser von Lichtschaltern, oder mal eine Störung von einem Elektromotor wie z.B. Haarfön. Ansonsten hatte man ruhigen und störungsarmen Empfang. Heute dagegen laufen überall Energiesparlampen und Schaltnetzteile, die massiv stören, außerdem strahlen auch abgeschirmte Leitungen wie LAN oder der Router für's Internet heftige Störungen ab. Die Störungen werden über das Stromnetz überallhin vermittelt. Wo immer Du also Dein Röhrenradio betreiben kannst, herrscht das wahre Störungs-Chaos.

Deswegen hilft nur: Raus auf die freie Wiese, in den Wald, auf's freie Feld. Das geht natürlich mit Deinem Röhrenradio nicht, also muss man eine Außenantenne nehmen und eine längere Leitung verlegen, die einen Abstand zur Bebauung von so etwa 20 bis 30 Meter ermöglicht. Damit kann man richtig gute Empfangsergebnisse haben, auch mit den ältesten Mittel- und Kurzwelle-Radios.

Viele Grüße
Georg

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Mi Mai 27, 2020 21:07 
Offline

Registriert: Sa Apr 04, 2015 21:47
Beiträge: 155
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Die Erhaltung und Pflege eines Röhrengerätes lohnt auch schon wenn man damit "nur" Musikkonserven über den TA-Eingang hört, ggf. gern über ein Bluetooth-Modul.
Es ist auch kein Hexenwerk einen kleinen Mittelwellen-Sender (Transmitter) zu stricken, der wenige Meter Reichweite hat.
Die Engländer haben in letzter Zeit verbreitet die Leistung auf MW heruntergefahren. Aus Tschechien kommen noch einige Programme die in Berlin sicher zu empfangen sind, und natürlich aus Rumänien. Polen sollte auf Langwelle 225 stark einfallen. Vielleicht kommt nachts Kopenhagen auf 1440 durch.
Die häuslichen Störungen bekommt man in einem freistehenden EFH im Grünen sicher besser in den Griff als im Erdgeschoss vom Plattenbau. Ein solides Kofferradio aus den 70ern erlaubt am ehesten eine Einschätzung der örtlichen Verhältnisse. Spätere Konsumergeräte waren leider oft ab Werk unbrauchbar. Manche Werks-Autoradios überzeugen auf Mittelwelle. Draußen auf der Landstraße hört man, was ohne Störnebel geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2020 9:22 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 1194
Was genau ist so schwierig daran, einfach mal auf "M" oder "L" zu drücken und es auszuprobieren?

Ralf

...der als 10jähriger einfach mal auf "K" gedrückt hat. Das wirkt bis heute nach. :-)

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2020 9:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mai 27, 2020 13:25
Beiträge: 36
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Danke Euch.
Ich wohne mit Garten. Dann probiere ich mal mit einem alten Kofferradio im Garten, was so möglich ist beim Empfang.

Der Bluetooth-Ansatz ist gut! Z. Bsp. könnte man auf dem Handy UKW hören und in das Gerät über TA einspeisen.

Zuerst aber habe ich noch ein anderes Projekt, bevor ich mich mit einem Vorkriegsradio beschäftige.

Melde mich dann dazu wieder.

Grüße
Pit

_________________
Das Leben steckt voller Überraschungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2020 9:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mai 27, 2020 13:25
Beiträge: 36
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ralf:
Habe ich gestern früh abends mit dem OPUS gemacht.

NIX, gar NIX zu hören.

Das Gerät ist i.O., spielt super auf UKW Stereo.

Pit

_________________
Das Leben steckt voller Überraschungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2020 11:49 
Offline

Registriert: Sa Apr 04, 2015 21:47
Beiträge: 155
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Die Mittelwelle lebt erst nach Sonnenuntergang wirklich auf. Da muss man zur Zeit natürlich etwas länger aufbleiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2020 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jun 11, 2019 20:15
Beiträge: 109
Wohnort: Kunheim im schönen Elsaß
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
Das lohnt sich auf jeden Fall. Zum einen als "Verstärker" über den TA Eingang, zum anderen sind sie als Sammelbojekte auch einfach schön anzusehen. Du lebst in Berlin, da müsstest du sogar einen Polnischen Langwellensender den ganzen Tag über hören. Der bringt Informationen und Musik.

------

_________________
Schöne Grüsse,
Alex :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Do Mai 28, 2020 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2505
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Pit,
pitberlin hat geschrieben:
NIX, gar NIX zu hören.

Das Gerät ist i.O., spielt super auf UKW Stereo.

selbst wenn kein Sender empfangen wird, sollte man bei einem komplett funktionierendem Radio auf LW oder MW bei aufgedrehter Lautstärke wenigstens Rauschen oder Störungen hören können.
Hast Du ein Kofferradio oder ein Taschenradio zum Ausprobieren?

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Fr Mai 29, 2020 8:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mai 27, 2020 13:25
Beiträge: 36
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Frank.
Wie gesagt, eine Telefunken OPUS 2650.

Rauschen hört man überall auf KW/LW/MW.

Ich habe noch ein Neckermann-Kofferradio aus den 60ern. Damit probiere ich es einmal im Garten.

Grüße
Pit

_________________
Das Leben steckt voller Überraschungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2020 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mai 27, 2020 13:25
Beiträge: 36
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo.
Ja, den polnischen Langwellensender empfange ich mit Kofferradio im Garten in Berlin,
Grüße
Pit

_________________
Das Leben steckt voller Überraschungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2020 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 210
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Pit

Du kannst dir ja mal eine Rahmenantenne basteln ( ist nicht schwer ) , Bauanleitungen gibt es reichlich im Netz .

In die Rahmenantenne kannst du dann dein Kofferradio " reinstellen " , Empfangsmässig sollte sich dann eine Besserung einstellen , angenehmer Nebeneffekt ist das du durch die Rahmenantenne eine Richtwirkung hast , soll heissen , du kannst durch drehen der Antenne das Empfangssignal auf Maximum ausrichten und kannst falls vorhanden andere Sender oder Störungen allgemein ausblenden .



EDIT :

Simpel einfach , z.b. hier zu finden .

Ganz nach unten scrollen , Stichwort Schuhkarton .

https://www.fading.de/antennentechnik/rahmenantenne

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorkriegsradio nutzbar?
BeitragVerfasst: Mi Jun 03, 2020 8:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mai 27, 2020 13:25
Beiträge: 36
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Danke Uli für den Tipp.
Mache ich, wenn das Thema angegangen wird.
Jetzt habe ich erst ein anderes Projekt, dazu mache ich in Kürze einen Beitrag auf.
Grüße
Pit

_________________
Das Leben steckt voller Überraschungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum