[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Röhren eines amerikanischen Zenith 6-J-257

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Sep 26, 2020 13:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Jan 07, 2020 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 18, 2019 21:39
Beiträge: 9
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Erst einmal Hallo!
Momentan bin ich dabei, ein Zenith 6-J-257 von 1937 wieder zum Spielen zu bringen. Nachdem ich all die alten Wachskondensatoren ersetzt habe, wollte ich mich einmal den Röhren selbst widmen. Es war nämlich deutlich zu erkennen, dass scheinbar schon vor mir jemand an diesem Radio gearbeitet hat, denn Zenith hat wohl kaum Röhren von Philco verbaut.
Ich habe mir, neben dem Schaltplan, auch eine beschriftete Draufsicht des Radios vom Radiomuseum heruntergeladen. Auf dieser Draufsicht ist ganz deutlich zu erkennen, dass zwei Röhren wohl vertauscht sind. Da aber auch die Sockel am Radio beschriftet sind (original), war ich etwas verwirrt, denn laut diesen stimmt es, wie die Röhren im Radio eingesetzt sind während die Draufsicht etwas anderes behauptet. Ende vom Lied war: die Draufsicht scheint nicht zu dem Radio zu passen, denn die tatsächlichen Positionen der Röhren stimmen mit dem Schaltplan überein...
Während ich versucht habe herauszufinden, wo die Röhren nun hingehören, ist mir etwas anderes aufgefallen: drei der Röhren stimmen nicht mit dem Schaltplan überein. Die ursprüngliche 1J6G wurde durch eine passende R212 ersetzt, soweit noch in Ordnung. Ursprünglich war aber auch eine 6S7G verbaut, welche durch eine 6K7GT getauscht wurde. Auch der Gleichrichter 6ZY5 wurde durch den Gleichrichter 6X5GT ersetzt.

Da ich mich im Bereich der Röhren selbst (noch) wenig auskenne und ich nicht herausfinden konnte, ob diese Röhren durch jene ersetzt werden können, hoffe ich, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jan 07, 2020 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 806
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

die beiden genannten Röhren haben gegenüber der Originalbestückung identische Anschlussbilder, jedoch höhere Heizstromaufnahmen!
Es kann also durchaus sein, dass das Radio mit der vorgefundenen Bestückung funktioniert.

Beispiel 6ZY5: 6,3V/0,3A, 6X5: 6,3V/0,6A

Bei der anderen sieht es ähnlich aus, 6S7G hat 6,3V/0,15A während die 6K7 6,3V/0,3A Heizenergie benötigt.

Die 6S7G wäre bei Jan Wüsten noch zu bekommen, 6ZY5 habe ich nicht gefunden.

Es wäre zu prüfen, ob der Netztrafo die höhere Heizleistung verkraftet, ggf. Skalenlämpchen mit niedrigerer Stromaufnahme einsetzen.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jan 08, 2020 12:03 
Offline

Registriert: Do Dez 06, 2007 19:56
Beiträge: 1006
Wohnort: bei Bern, Schweiz
Hallo

Interessantes Gerät. Original für 115 V Wechselstrom oder 6 Volt Gleichstrom. Bei Batterie-/Akkubetrieb wurde ein Zerhacker genutzt, hochtransformiert und dann mit der Gleichrichterröhre wieder gleichgerichtet.
Daher auch die relativ wenig Heizstrom verbrauchenden Röhrentypen.

Da das Gerät wohl zum Zeitpunkt des Röhrentauschs nur am Wechselstromnetz betrieben werden sollte, spielte der Heizstrom dann nicht mehr so eine grosse Rolle und man nahm, was verfügbar war. Ob der Trafo die zusätzliche Leistung auf Dauer aufbringen kann würde ich kontrollieren - er ist laut Schaltplan auf 60 Hz ausgelegt. Exportmodelle waren oft mit 25 - 60 Hz spezifiziert (Kanada-Export!), da wäre das kein Thema. Bei unseren 50 Hz aber eben eventuell schon.

Bitte die etlichen im Netzteil befindlichen Kondensatoren von Netz- bzw. Anodenpotential zu Masse mit entsprechend geeigneten Typen ersetzen - die könnten sonst üble Probleme verursachen.

Viele Grüsse, Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 12, 2020 1:22 
Offline

Registriert: Fr Nov 07, 2008 22:36
Beiträge: 146
Dikta-Leon49 hat geschrieben:
Erst einmal Hallo!

...... Auch der Gleichrichter 6ZY5 wurde durch den Gleichrichter 6X5GT ersetzt.


Meintest Du vielleicht 6Z5Y ?

https://www.aliexpress.com/item/32397614403.html

oder doch 6ZY5 ?

https://frank.pocnet.net/sheets/127/6/6ZY5G.pdf

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum