[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum :: Thema anzeigen - ECL86 Anodenblech glüht
Dampfradioforum
https://www.dampfradioforum.de/

ECL86 Anodenblech glüht
https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=23&t=30809
Seite 2 von 2

Autor:  Black Desire [ Sa Okt 17, 2020 21:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ECL86 Anodenblech glüht

Okay, der Masseanschluß der Primärwicklung des Zusatztrafos gehört ans "obere" Wicklungsende gezeichnet. Funktionieren sollten aber beide Varianten, wenn unterschiedliche Trafos zur Verfügung stehen (Spannung der Primärwicklung)?

MfG

Autor:  hoeberlin [ Sa Okt 17, 2020 23:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ECL86 Anodenblech glüht

Bei der Umrüstung auf PCL86 würde ich die zu wählende Schaltungsart von der Anordnung auf der Platine abhängig machen.

Üblicherweise liegt ein Pol der Heizung an Masse, also entweder Pin 4 oder Pin 5. Diesen würde ich auf jeden Fall an Masse lassen.

Den anderen Anschluss der beiden PCL86 dann durch unterbrechen der Leiterbahn abtrennen, und die
Heizspannung durch einen in Reihe geschalteten Zusatztrafo aufstocken. Damit braucht der Zusatztrafo nur für 7,5 Volt und 600ma ausgelegt sein. Sicherheitshalber nicht zu knapp wählen. Wenn die Heizspannung dann etwas zu hoch sein sollte, kann da noch ein Vorwiderstand eingefügt werden.

Wichtig ist der phasenrichtige Anschluss, sonst subtrahieren sich die Spannungen.

VG Henning

Autor:  Black Desire [ So Okt 18, 2020 14:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ECL86 Anodenblech glüht

Hallo, Zusammen!

Muß mich nun leider doch früher als gedacht mit dem Umbau beschäftigen. Nachdem ich die alte Röhre wieder ins Radio steckte, läuft bei der jetzt auch innerhalb von 2 Minuten die Kathodenspannung auf über 16V hoch. Die ECL86 darf man nichtmal schief anschauen, Loewe hat aber sehr gute Fassungen verbaut, wo sich die Röhren butterweich stecken und ziehen lassen.

Ich hätte jetzt nichts gesagt, wenn die Röhre jedesmal richtig durchgeschüttelt wird, so wie eine EL41 mit Metallrand und ordentlicher Rastnase in den alten Preh-Fassungen. Aber so was :shock:

Schönen Sonntag.

Autor:  Black Desire [ So Okt 25, 2020 10:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ECL86 Anodenblech glüht

Servus,

So gestern war es soweit, der Umbau auf PCL86 wurde durchgeführt.

1.) Ein paar Drähte von der Unterseite der Endstufenplatine gelötet
2.) Schrauben gelöst und Platine soweit es ging angehoben -> um das ganze Layout zu sehen
3.) Heizkreis der Endröhren aufgetrennt
4.) Zusatztrafo unters Chassis inkl. Vorwiderstände für die beiden PCL86
5.) In den zweiten 6,3V Heizkreis für die Skalenbeleuchtung sowie der ECC85/ ECH81/ EBF89 und der EM84 einen Vorwiderstand eingebaut
6.) Als i-Tüpfelchen noch eine Einschaltverzögerung der Anodenspannung eingebaut

Beim Probelauf bleibt jetzt die Kathodenspannung der beiden PCL86 (von Polamp) stabil bei 6,8 Volt.

Schönen Sonntag.

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/