[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Telefunken Musiktruhe

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Sep 29, 2020 16:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Telefunken Musiktruhe
BeitragVerfasst: Mo Aug 17, 2020 21:14 
Offline

Registriert: Mo Aug 17, 2020 20:45
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Zusammen,
Ich habe mir eine Musiktruhe "Rosita 2000" gekauft mit Telefunken Geräten. Das Radio hat auch einen super Klang, der Plattenspieler leider nicht.
Leider finde ich auch keine modellbezeichnung am Plattenspieler.
Woher kann der kratzige Sound kommen? Nadel defekt? Woher weiß ich, was für eine Nadel ich kaufen muss? Es ist auf jeden Fall eine doppel Nadel für Schelllack und Vinyl Platten, soviel konnte ich schon rausfinden.
Ich würde den Plattenspieler echt gerne nutzen, aber so macht das keinen Spaß.
Danke für jeden Tipp, den ich hier bekommen kann.
Vreni


Dateianhänge:
Dateikommentar: Frontansicht
20200817_211110.jpg
20200817_211110.jpg [ 107.88 KiB | 902-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Rückwand
20200817_211246.jpg
20200817_211246.jpg [ 124.74 KiB | 902-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Tonkopf
20200817_210818.jpg
20200817_210818.jpg [ 106.63 KiB | 902-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Arm
20200817_210753.jpg
20200817_210753.jpg [ 147.01 KiB | 902-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Plattenspieler
20200817_210655.jpg
20200817_210655.jpg [ 107.28 KiB | 902-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Musiktruhe
BeitragVerfasst: Mo Aug 17, 2020 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3191
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Soweit ich weiß, befindet sich das Typenschild des Plattenspielers meist unter dem Plattenteller.
Aber hier gibt es Spezialisten, die bestimmt mehr wissen. Glaube aber auch, das die Nadel ersetzt werden muss.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Musiktruhe
BeitragVerfasst: Mo Aug 17, 2020 21:32 
Offline

Registriert: Mo Aug 17, 2020 20:45
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Volker,
vielen Dank für Deine Antwort. Da ich absoluter Laie bin, traue ich mich nicht, da was auseinander zu bauen, ich will nichts kaputt machen...

Ich hoffe, dass jemand mit Kenne vielleicht helfen kann, damit ich weiß was für eine Nadel ich brauche, wie ich die wechseln kann, usw...

Viele Grüße Verena


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Musiktruhe
BeitragVerfasst: Mo Aug 17, 2020 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3831
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Verena,

es müßte der hier sein oder ein naher Verwandter:

http://www.hifi-archiv.info/Telefunken/TW560/

Er hat den Spitznamen "Klatsch-o-matic", weil er nicht sonderlich sanft mit den Platten umgeht.

Gruß
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Musiktruhe
BeitragVerfasst: Mo Aug 17, 2020 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7204
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Auch wenn das Radio z.Zt noch gut spielt, kann das in Minuten schnelle bereits vorbei sein, denn im Gerät stecken Bauelemente dessen angedachte Funktionszeit, schon seit Jahrzehnten vorbei ist, d.h. Geräte die mittels Netz Strom betrieben werden bedürfen immer einer turnusmäßigen elektrotechnischen Überprüfung , im Falle eines Röhrenradios gilt das als unabsehbare und kann von Erfahrenen Hobbyisten erledigt werden.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Musiktruhe
BeitragVerfasst: Di Aug 18, 2020 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 26, 2010 15:43
Beiträge: 1229
Wohnort: Hanerau-Hademarschen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Vreni,

Holger lag schon fast richtig, bei dem Plattenspieler handelt es sich um einen Telefunken TW561.

Die Bedienungsanleitung dazu gibt es hier
http://www.hifi-archiv.info/Telefunken/TW561/

Woher kommt der kratzige Klang. Erst einmal ist schön, das da überhaupt noch Klang kommt, oft sind die Systeme komplett defekt.
Ursache, Nadel total verschmutzt, Nadel verschlissen, oder falsche Nadeleinstellung, wobei bei letzterem eigentlich die Nadel auch seitlich verspringen müßte, OK, es sei denn die ist so etwas von abgenudelt...
Mit falscher Nadeleinstellung ist gemeint, "normale" Schallplatten und 78er Nadel.

Ich verlinke mal ein ganzes System, da kann man schön dran sehen wie die Nadel befestigt ist,
https://www.ebay.de/itm/390183232987

Am rechten Ende der Nadel siehst Du eine Schraube, diese entfernen, Nadel entnehmen, neue Nadel einlegen, Schraube wieder reindrehen ( bitte nicht mit Gewalt festwürgen, die hat nicht viel zu halten).

Ersatznadel gibt es z.B. bei Eb.....

Passen tun folgende, TTSA oder TTSMM. Folgender Unterschied zwischen den Beiden

TTSA Nadel für "normale" Platten und für Schellack
TTSMM diese Nadel hat zwei Nadeln für "normale" Platten verbaut, Hier ist die Einstellung 45/78 insofern wirkungslos, da immer die gleiche Nadel ( für Mikrorille) eingeschwenkt wird.

Wenn Du keine Schellackplatten abspielen möchtest, ist letztere die bessere Wahl. Die Standzeit verdoppelt sich, zuerst auf 45 einstellen, wenn diese dann irgendwann verschlissen ist auf 78 umschwenken und weiter geht es.
Schließlich sind hier ja beide Nadeln gleich.

Beste Grüße
Peter

_________________
Röhre, du im Radio, nur dein Klang macht mich wirklich froh.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Musiktruhe
BeitragVerfasst: Di Aug 18, 2020 21:42 
Offline

Registriert: Mo Aug 17, 2020 20:45
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Zusammen,

Vielen Dank für die vielen tollen Tipps.
Ich bin auch total glücklich, dass die Geräte alle funktionieren, dafür hab ich mir die Truhe ja auch gekauft. Nur als Deko ist sie schön, aber ich möchte sie auch nutzen. Der alte Röhrensound ist einfach der schönste! Hab auch einen neueren Plattenspieler an meiner Stereoanlage, aber das ist einfach nicht das gleiche...
Eine neue Nadel habe ich bestellt und hoffe, dass es damit wieder gut klingt.
Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Viele Grüße
Verena


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Musiktruhe
BeitragVerfasst: Sa Aug 22, 2020 11:49 
Offline

Registriert: Do Okt 02, 2008 14:03
Beiträge: 496
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Verena,

was mir beim Betrachten der Bilder aufgefallen ist: Dein Tonabnehmer steht auf "Normalrille", das ist bei dem Plattenspieler das blaue Viereck. Wenn Du damit die auf dem Plattenteller liegende LP abspielst, ist es klar, das es verzerrt, denn der Saphier ist zu dick für die Rille. Er ist für Schallack-Platten (78 U/min.) gedacht. Wenn Du das Rädchen auf dem Tonarm nach vorne drehst, kommt ein rotes Dreieck zum Vorschein. Dann hast Du die richtige Nadel für eine LP oder Single. Vielleicht spielt er dann ja schon besser. Eine neue Nadel ist allerdings nie verkehrt, denn man weis ja nicht, wie alt und verschlissen die verbaute schon ist.

LG Ralph

_________________
Ein Leben ohne Röhrenradio ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken Musiktruhe
BeitragVerfasst: Mi Sep 16, 2020 17:17 
Offline

Registriert: So Aug 02, 2020 13:38
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Vreni

Ich finde es super, dass du einen solchen Plattenspieler gefunden hast, der noch funktioniert. Ich hatte vor einigen Jahren auch mal so ein Ding. Das ging dann aber leider kaputt. Es hat ebenfalls mit diesem kratzigen Sound an, den du beschreibst. Dann wurde es immer schlimmer, bis ich mich dazu entschieden habe, einen neuen Plattenspieler zu kaufen.
Falls das bei dir auch mal der Fall sein sollte, würde ich dir empfehlen, dich gut über eine passende Alternative zu informieren. Dazu ist natürlich dieses Forum super. Auch hier könntest du dir Tipps holen: https://www.heimkinoheld.de/plattenspieler-test/
Ich hoffe, deinem Plattenspieler sei noch ein langes und glückliches Leben gegönnt.

Liebe Grüsse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum