[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum :: Thema anzeigen - ELAC Miracord 610
Dampfradioforum
https://www.dampfradioforum.de/

ELAC Miracord 610
https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=31&t=30189
Seite 1 von 1

Autor:  bastler2014 [ So Mär 15, 2020 19:33 ]
Betreff des Beitrags:  ELAC Miracord 610

Hallo zusammen,

ich habe von einem Freund einen ELAC Miracord 610 bekommen.
Das Gerät stammt aus einem Nachlass und wurde offensichtlich in den letzten Jahren nicht mehr benutzt (Plattenteller saß fest).

Nun zum Problem:
In eingeschaltetem Zustand brummt der Motor nur und zuckt. Lässt sich auch nicht von Hand drehen - ausgeschaltet ist er leichtgängig.

Den Spannungsumschalter habe ich überprüft und festgestellt, dass einer der Kontakte (die zum Umschalten verschoben werden) nicht richtig saß - brachte aber leider keine Besserung.

Könnte das Problem an einer falschen Beschaltung liegen?

Besten Dank schonmal und einen schönen Sonntagabend.

Bernhard

Autor:  eabc [ So Mär 15, 2020 19:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ELAC Miracord 610

Hallo Berhard,
möglich währe ein Lagerschaden bzw. eine lose Lagerschale, dann kann es passieren, das nach Bestromung der Spulen der Anker zum Stator gezogen wird und somit stark an ihm reibt.

Autor:  bastler2014 [ Mo Mär 16, 2020 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ELAC Miracord 610

Hallo Harry,

vielen Dank zunächst.

Das werde ich in den nächsten Tagen überprüfen - bisher haben mit deine Tipps immer sehr geholfen.

Ich werde berichten.

Viele Grüße aus dem sonnigen Taunus

Bernhard

Autor:  radioschrat [ Mo Mär 16, 2020 20:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ELAC Miracord 610

Wie geht es denn dem Motorkondensator?

Ralf

Autor:  bastler2014 [ Di Mär 17, 2020 19:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ELAC Miracord 610

Guten Abend zusammen,

Harrys Vermutung hat sich bestätigt.
Es lag tatsächlich am Motor-Lager, das falsch montiert war und zu viel Spiel hatte.

Der Kondensator scheint o.K. zu sein.

Jedenfalls läuft der Motor wieder rund :lol:

Allerdings scheint der Antrieb mechanisch verstellt zu sein. Das Reibrad wird nicht fest genug angedrückt, so das es Schlupf hat. Das Rad an sich wirkt augenscheinlich o.K., der Plattenspieler scheint in seinem bisherigen Leben wenig gelaufen zu sein.

Ich bleibe dran (Service-Manual habe ich) und berichte.

Über Ideen und Ratschläge freue ich mich natürlich.

Viele Grüße

Bernhard

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/