[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum :: Thema anzeigen - Skalenscheibe innen reinigen
Dampfradioforum
https://www.dampfradioforum.de/

Skalenscheibe innen reinigen
https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=33&t=29640
Seite 1 von 1

Autor:  DerLichtwicht [ Do Sep 12, 2019 22:29 ]
Betreff des Beitrags:  Skalenscheibe innen reinigen

Hallo liebe Radiofreunde,

ich habe hier ein Philips Uranus53, wo ich mich, sobald ich die Elektronik wieder komplett im Griff habe, auch mal an die Gehäuserestauration wagen möchte. Dazu möchte ich u.a. auch das Gehäuse abschleifen und neu hochglanzlackieren. Aber was hilft das schönste hochglänzende Gehäuse, wenn die Skalenscheibe immer noch usselig aussieht.

Die vom Uranus hier hat über die gesamte Scheibe verteilt kleine Pünktchen und Schlieren und muss auch wohl mal feucht gewesen sein, denn einige Teile der Beschriftung sehen "verschwommen" aus. Nun habe ich schon mal die leidvolle Erfahrung machen müssen, dass Skalenscheiben bzw deren Beschriftungen sehr empfindlich auf Feuchtigkeit reagieren, vor allem, wenn man auch noch auf der Beschriftung rumwischt. Ich habe schon versucht, mit einem Pinsel die Beläge zu entfernen, aber das war nicht wirklich von Erfolg gekrönt, natürlich war der grobe Staub wegzubekommen, aber das was fest auf der Scheibe sitzt, ging damit nicht runter. Mehr habe ich mich erstmal nicht getraut. Aufgrund der bereits verlaufenen Stellen traue ich mich nicht, den hier im Forum genannten Tip mit dem leicht feuchten Mikrofasertuch und dem Fön anzuwenden, ich habe die Befürchtung, dass ich die ohnehin angeschlagene Beschriftung damit dann endgültig kille.

Wie geht ihr in einem solchen Fall vor?

:danke: im Voraus für eure Antworten :)

Dateianhänge:
69809517_2457248404343007_156597088887504896_n.jpg
69809517_2457248404343007_156597088887504896_n.jpg [ 92.42 KiB | 1421-mal betrachtet ]

Autor:  tgrassner [ Fr Sep 13, 2019 12:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Skalenscheibe innen reinigen

Unangetastet lassen, die fluoreszierende Beschriftung ist idR sehr empfindlich, lieber innen schmutzig als in Gänze sauber. Evtl. mit QTips ausserhalb der Schrift reinigen.

Autor:  Hotte [ Fr Sep 13, 2019 16:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Skalenscheibe innen reinigen

DerLichtwicht hat geschrieben:
Wie geht ihr in einem solchen Fall vor?


Volle Zustimmung zum Thorsten: Auf keinen Fall irgendetwas machen, das geht alles in die Hose!

Gruß... Hotte

Autor:  klausw [ Sa Sep 14, 2019 5:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Skalenscheibe innen reinigen

DerLichtwicht hat geschrieben:

...Die vom Uranus hier hat über die gesamte Scheibe verteilt kleine Pünktchen und Schlieren ....
Wie geht ihr in einem solchen Fall vor?


Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Da ich auch Geräte mit solcher Skala besitze, habe ich dort Verbesserungen mit Q-Tips erreicht (vgl. auch Hinweis von Thorsten). Man kann damit die großen freien Flächen der rückwärtigen Skala von diesen Verunreinigungen säubern, also z.B. auf Deinem Foto der Bereich oberhalb von "Oslo", "Droitwich", sowie neben den großen Schriftblöcken. Das schafft schon etwas Besserung, allerdings kommt man damit nicht in die engliegenden Bedruckungsbereiche.


k.

Autor:  Klarzeichner [ Sa Sep 14, 2019 9:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Skalenscheibe innen reinigen

Richtig, größte Vorsicht.

Und: Obacht beim Chassisausbau, sonst hast du die Scheibe in Scherben! Die Scheibe ist nämlich am Gehäuse befestigt, nicht am Radiochassis!!

VG Stefan

Autor:  DerLichtwicht [ So Sep 15, 2019 20:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Skalenscheibe innen reinigen

Guten Abend liebe Radiofreunde,

erst einmal vielen Dank für eure Tips :) Ich dachte es mir schon, dass das etwas komplizwickter wird mit der Reinigung. Mich persönlich stört die Verunreinigung der Skaleninnenseite schon ein wenig, macht sie doch irgendwie das wunderschöne Gesamtbild des Uranus ein wenig "kaputt". Wie bereits gesagt, nachher habe ich ein top restauriertes Gehäuse, aber die Skalenscheibe sieht weiterhin schmuddelig aus. ;) Andererseits ist es ja auch nicht verkehrt, wenn ein wenig "Patina" bleibt, so ein Gerätchen hat ja immerhin auch eine Geschichte, die zwischen dem teuer angeschafften, geliebten Familien-Radioapparat und dem ungeliebten und auf den Dachboden oder in den Keller abgeschobenen und später vergessenen "Jabbelkasten" schwankt. Da werde ich mir wohl Gedanken machen müssen, was mit wichtiger ist.

Dass die Scheibe am Gehäuse befestigt ist, durfte ich schon feststellen. Ich habe mir allerdings angewöhnt, nicht aufs Geratewohl mit einem fetten Schraubendreher irgendwo rumzuhebeln und damit zu riskieren, dass mir was abbricht oder schlimmer: zerbricht, sondern zu schauen, wo es hakt und diese "Hakelungen" zu beseitigen. Somit habe ich die Haken, die die Scheibe halten, dann doch noch entdeckt ;) Waren zwar gut versteckt, aber hab sie dann doch entfernen können.

Einstweilen nochmals :danke: für eure Antworten :)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/