[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Nordmende Skalenscheibe Magisches Auge/Band

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mär 04, 2021 16:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Dez 13, 2020 13:50 
Offline

Registriert: So Apr 05, 2020 15:44
Beiträge: 95
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Zusammen.

Ich denke jedem Nordmende Besitzer ist das Problem der Oxidation oder auch der Chemischen Reaktion rund um das Skalenglas bekannt.
Hier ein Beispiel:
Dateianhang:
Dateikommentar: Hier ein Bild eines schlimmen Beispieles
Nordmende Skala.jpeg
Nordmende Skala.jpeg [ 155.95 KiB | 1359-mal betrachtet ]


Ich habe hier einen Nordmende Rigoletto 58 mit genau diesem Problem. Ich habe nun die Aufnahme des Magischen Bandes (EM84) abgeschraubt, und dieses gereinigt. In diesem Zuge auch das alte Klebeband und den Schaumstoff entfernt. Nun meine Frage, ob jemand eine Idee hat was ich dort hinmachen kann, um diesen Schaumstoff zu ersetzen, und diese Reaktion zu unterbinden und vorzubeugen. Mir schwebt Moosgummi vor, bin mir aber nicht sicher ob dies funktioniert. Hat jemand Erfahungen in diesem Bereich, und kann mir Tipps geben?

Vielen Dank im Voraus und eine Schöne Adventszeit.

_________________
Grüsse

Cyril
:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Dez 13, 2020 17:05 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2389
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Biennophone hat geschrieben:
Nun meine Frage, ob jemand eine Idee hat was ich dort hinmachen kann, um diesen Schaumstoff zu ersetzen, und diese Reaktion zu unterbinden und vorzubeugen. Mir schwebt Moosgummi vor, bin mir aber nicht sicher ob dies funktioniert. Hat jemand Erfahungen in diesem Bereich, und kann mir Tipps geben?



Wie wär's mit dünnem Filz? Der dünstet jedenfalls nicht aus.
Ich kenne Dein Radio nicht, aber wenn die bisherigen Schaumgummistreifen nicht auf die Skala geklebt waren, sondern auf die Halterung für die Anzeigeröhre, dann sollte das funktionieren. Jedenfalls würde ich nichts auf die Skalenbedruckung kleben.

Gruß
k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Dez 13, 2020 17:14 
Offline

Registriert: So Apr 05, 2020 15:44
Beiträge: 95
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Danke Klaus.

Ja stimmt das wäre auch eine gute Idee. Ja ich werde es auf die Halterung kleben, und nicht auf die Scheibe. Ich werde mich mal nach Filz in dieser Dicke umsehen. Womit kann ich das am besten ankleben, damit er sich nicht vollsaugt, und dann schlussendlich doch an der Skala klebt?

_________________
Grüsse

Cyril
:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Dez 14, 2020 9:15 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2389
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Womit kann ich das am besten ankleben, damit er sich nicht vollsaugt, und dann schlussendlich doch an der Skala klebt?


Ich würde PATTEX (classic) nehmen. Den Filz sowie die Klebefläche an der Halterung dünn mit dem Kleber benetzen, ablüften lassen, dann zusammendrücken. Also genauso, wie auf der Tube beschrieben.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Dez 15, 2020 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Dez 15, 2020 10:46
Beiträge: 7
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ich finde auch, dass Filz eine gute Lösung für dieses Problem ist. Wie Klaus schon erwähnt hat, würde ich es ebenfalls mit PATTEX probieren.

Gruß
Georg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 30, 2020 22:09 
Offline

Registriert: Sa Jan 21, 2017 22:25
Beiträge: 215
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ich verwende als Ersatz fuer den Schaumgummi auch immer Filz. Den gibt es in verschiedenen Dicken, Farben und sogar selbstklebend, erhaeltlich in Baumarkt, Bastelladen oder online.

Das Zuschneiden klappt sehr gut mit einem Olfa Rollschneider auf einer Schneidmatte, zum Verkleben nehme ich meistens Uhu Kraft transparent.

_________________
Viele Grüße,
Günter

Don't let them stop the music now


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 16, 2021 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 14, 2020 16:22
Beiträge: 57
Wohnort: Landkreis Heidenheim, Baden-Württemberg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo zusammen,
der Thread ist zwar schon älter aber ich wollte jetzt nicht unbedingt einen neuen aufmachen.

Also ich hab ebenfalls eine solche Oxidation am Skalenglas, auch ein Nordmende Radio.
Ich habe allerdings da an der Em84 nichts gemacht und mich würde es nur mal interessieren, ob der alte Schaumstoff/Kleber die Oxidation weiter vorantreibt oder ob der mittlerweile "ausgegast" sein müsste.
Weil wenn der Zustand sich nicht weiter verschlechtert, hätte ich da kein Problem damit aber wenn das halt doch schlimmer wird über die Jahre, sollte ich den Schaumstoff wohl doch entfernen.

Gruß, Patrick


Dateianhänge:
photo5195001002120556686.jpg
photo5195001002120556686.jpg [ 152.4 KiB | 540-mal betrachtet ]

_________________
Freundliche Grüße,
Patrick
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 16, 2021 18:54 
Offline

Registriert: So Apr 05, 2020 15:44
Beiträge: 95
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Patrick.

Ich habe bei meinem Rigoletto diesen alten Schaumstoff ersetzt.

Beim Parsifal, (auf dem Bild oben zu sehen) habe ich nichts gemacht, und meine ich zu erinnern, das es vor einem Jahr noch nicht so schlimm war.

Halte uns aber bezüglich deines "Experiment" gerne auf dem Laufenden

_________________
Grüsse

Cyril
:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 16, 2021 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 14, 2020 16:22
Beiträge: 57
Wohnort: Landkreis Heidenheim, Baden-Württemberg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Biennophone hat geschrieben:
Hallo Patrick.

Ich habe bei meinem Rigoletto diesen alten Schaumstoff ersetzt.

Beim Parsifal, (auf dem Bild oben zu sehen) habe ich nichts gemacht, und meine ich zu erinnern, das es vor einem Jahr noch nicht so schlimm war.

Halte uns aber bezüglich deines "Experiment" gerne auf dem Laufenden

Hmm interessant.
Also ich weiß nur, dass das Radio gut 10 Jahre bei uns oben auf dem Schrank, defekt, herumstand und vor etwa 2 Monaten hab ich das einmal grob gereinigt und den Defekt beseitigt und ebenso auch meine erste Erfahrungen mit Röhrentechnik gemacht.
Ist übrigens auch ein Parsifal, leider in Mono aber schon das neuere U17 Chassis welches aber größtenteils dem Parsifal 59 entspricht (bis auf die 3 und 5 poligen DIN Eingänge, die sind neu).

Aber wenn du sagst, es wäre schlimmer geworden würde ich wohl eher mal bei Gelegenheit den Schaumstoff entfernen damit der jetzige Zustand erhalten bleibt.
Technisch überholt ist es, dürfte sicher noch einige Jahre machen aber wäre schade, wenn es langsam innerlich vergammelt...

_________________
Freundliche Grüße,
Patrick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 17, 2021 0:09 
Offline

Registriert: So Apr 05, 2020 15:44
Beiträge: 95
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Patrick

Naja ich bin mir nicht sicher, aber ich habe das Gefühl, das vorher zumindest noch lesbar war das dort Stereo-Balance stand. Nun ist dies ja nicht mehr lesbar....
Es stand ebenfalls defekt bei uns auf einer Kommode, welche aber eigentlich den ganzen Tag der Sonne stark ausgesetzt ist. Gut möglich, das dies nicht zur Besserung beigetragen hat. Schaden wird es vermutlich nicht, den Schaumstoff zu ersetze.

_________________
Grüsse

Cyril
:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 17, 2021 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 14, 2020 16:22
Beiträge: 57
Wohnort: Landkreis Heidenheim, Baden-Württemberg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich habe heute Abend das Chassis nochmal ausgebaut und den Schaumstoff weitesgehend entfernt.
Am Skalenglas ist der auch ziemlich angeklebt gewesen, am Ende hab ich mir mit feuchter Küchenrolle und einem Spritzer Spülmittel beholfen und fast vollständig wegbekommen.
Als Ersatz habe ich sorgfältig mehrere Lagen Isolierband auf die Halterung der EM84 geklebt, schließlich geht´s hier ja eher drum, dass das Glas nicht verkratzt.
Alles wieder zusammengebaut und jetzt dürfte das nicht weiter oxidieren hoffe ich.

_________________
Freundliche Grüße,
Patrick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum