[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Hameg Frequenzgenerator 8030-3 reparieren ERLEDIGT

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Aug 08, 2020 11:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Feb 07, 2020 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 08, 2019 18:37
Beiträge: 55
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Leute,

Ich habe vor einiger Zeit einen zweiten Hameg 8030-3 Einschub (Frequenzgenerator) für mein Hameg 8001-1 Grundgerät bekommen. Dieser war gekennzeichnet
mit "Defekt durch externe Spannung" Ich habe das Gerät trotzdem mal eingeschoben und zumindest das Display zeigt etwas an, aus dem ausgang kommt aber
nichts heraus was einer Sinus oder Rechteck modulation nahe kommt. Die Hauptplatine ist beidseitig mit leiterbahnen versehen, leider ist ein Schaltplan im WWW
für die Version 3 nicht aufzufinden was eine Fehler eingrenzung schwierig gestaltet.

Ich eröffne dieses Thema mit der Hoffnung das vielleicht jemand einen Schaltplan/Bedienungsanleitung/Kalibrieranweisung für dieses Modell hat oder vielleicht
schonmal bei diesem Gerät den oben beschriebenen Fehler behoben hat und mir ein, zwei tipps geben könnte. Und an jeden anderen :wink: . Über Antworten würde Ich mich selbstverständlich
freuen und wünsche noch einen schönen Abend.

Mit freundlischem Gruß, Rödoc


Zuletzt geändert von Rödoc am Mi Feb 12, 2020 0:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 10, 2020 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 08, 2019 18:37
Beiträge: 55
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Soo, glücklicherweise konnte Ich mit dem verfolgen des Signalausganges zu den ersten beiden Signalverstärkern einen treffer landen. Die beiden Transistoren mit den Kühlkörpern waren durchgebrannt. Einer ist vom Typ BFX97 (ersetzt durch 2N2219) und der andere vom Typ 2N2905A (noch erhältlich)... Also, vielleicht hilft das Ja jemandem in Zukunft.

Schöne Grüße, Rödoc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum