[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Frage zu Spannungsregler

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Jan 25, 2022 14:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu Spannungsregler
BeitragVerfasst: Mo Nov 25, 2013 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mai 15, 2010 15:33
Beiträge: 756
Wohnort: Niedersachsen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin :lol:

Ich möchte mir gerne selbst ein regelbares Netzteil bauen. Dafür habe ich auch schon den passenden Spannungsregler gefunden, einen L200.
Jetzt habe ich mal ins Datenblatt geschaut und habe eine Frage. Die Spannungsregelung kann ich ja anhand der im Datenblatt enthaltenen
"Schaltvorschläge" aufbauen. Ich möchte aber auch zusätzlich noch den Strom begrenzen können und dieses IC bietet auch diese Funktion.
Der maximale Ausgangsstrom errechnet sich aus der Spannung an V5 - 2V / R3.

Das bedeutet ja, dass der Ausgangsstrom vom Widerstand R3 abhängig ist. Fließt denn nun auch der Gesamtstrom durch R3?
Vielleicht liegts an der Uhrzeit aber da werde ich aus dem Datenblatt nicht so schlau :roll:

Hier das Bauteil:
http://www.conrad.de/ce/de/product/1756 ... V?ref=list

Grüße

Marco

_________________
Bild
"There is no dark side of the moon, really... as a matter of fact it’s all dark."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spannungsregler
BeitragVerfasst: Mo Nov 25, 2013 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 4204
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Marco

Nihmt diese Datenblatt
http://www.finger.de-web.cc/info/L200-Spannungs-Regler.pdf
Nach unten sollst du scollen, da findest du grundschaltung mit Einstellbare Strombegrenzung..


Hoffe hilft das dir ?!

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spannungsregler
BeitragVerfasst: Mo Nov 25, 2013 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mai 15, 2010 15:33
Beiträge: 756
Wohnort: Niedersachsen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Matt,

ja super, Danke :)

Da kann ich mich reinlesen und mir mein Netzteil basteln

Grüße

Marco

_________________
Bild
"There is no dark side of the moon, really... as a matter of fact it’s all dark."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spannungsregler
BeitragVerfasst: Sa Jan 15, 2022 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 10, 2016 8:50
Beiträge: 164
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

ich hole dieses Thema mal wieder hervor. Habe mir anhand des Datenblattes die folgende Schaltung angesehen, wären hier nicht noch zusätzliche Schutzdioden empfehlenswert? Wenn man z.B. Relais testen will, oder eine Schaltung mit großem Elko der eventuell noch geladen ist (auf 30 Volt) und am Ausgang der Netzteilschaltung sind in dem moment des anschließens 12 Volt eingestellt.

Die grüne Diode als 1N5408, die beiden blauen als 1N4007.

MfG


Dateianhänge:
L200.PNG
L200.PNG [ 85.58 KiB | 371-mal betrachtet ]

_________________
„Manchmal muss man sich erst verirren, um etwas zu finden!“
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spannungsregler
BeitragVerfasst: Fr Jan 21, 2022 4:18 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 13:24
Beiträge: 599
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen

Ein bisschen zu viel Dioden..... :-)
Die grüne am Ausgang reicht, wenn du Sorge hast, das eine Rückspannung die Schaltung beschädigen könnte.
In der Regel reicht aber die Diode parallel zum Ausgang , dann eine richtig dicke und eine Sicherung davor,
(Statt der grünen Diode) dann kannst Du Relais oder andere Induktivitäten ohne Sorge anklemmen.

Bei zu hoher Spannung rückwärts ist die B-E Strecke des Transistors BDW51 gefährdet, an den Längsregler
Q23 im L200 kommst Du nicht ran....


Gruß,
RE 084

_________________
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Spannungsregler
BeitragVerfasst: Fr Jan 21, 2022 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 10, 2016 8:50
Beiträge: 164
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

Danke für deine Antwort RE 084.

MfG

_________________
„Manchmal muss man sich erst verirren, um etwas zu finden!“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum