[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Antenne für Kurzwelle, 25m Band

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Mai 31, 2020 18:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Antenne für Kurzwelle, 25m Band
BeitragVerfasst: So Dez 16, 2018 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 284
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

Ich suche für einen Kurzwellensender Daten für eine gute Sendeantenne... Die Frequenz ist 12MHz, die Leistung ist 12W :jump: . Die Antenne soll das beste aus der Leistung rausholen, mir geht es größtenteils um Sendequalität und Reichweite. Gibt's da eine Formel, mit der man die Länge ermitteln kann? Welches Material ist am besten?

Bitte keine Antworten wie “wenn die dich erwischen...“ usw, das weiß ich.

_________________
:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne für Kurzwelle, 25m Band
BeitragVerfasst: So Dez 16, 2018 18:41 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 190
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Abend

Wenn es dir um max. Strahlungsleistung geht kommt nur eine Yagi in betracht .

z.b.

https://www.changpuak.ch/electronics/ya ... _DL6WU.php

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne für Kurzwelle, 25m Band
BeitragVerfasst: So Dez 16, 2018 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 284
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

Danke für den Link, aber die ist zu schwer zu bauen... Gibt es da auch andere, einfachere Bauweisen?

_________________
:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne für Kurzwelle, 25m Band
BeitragVerfasst: So Dez 16, 2018 20:17 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 190
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Einen einfachen Dipol aus Draht , die Strahlungsleistung ist bei einem Dipol wesentlich geringer als bei einer Richtantenne .

Du wolltest eine max. ausbeute betr. Strahlungsleistung , deswegen Richtantenne .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne für Kurzwelle, 25m Band
BeitragVerfasst: So Dez 16, 2018 22:55 
Offline

Registriert: Do Jan 21, 2016 22:39
Beiträge: 32
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Eine Yagi schwer zu bauen,???
Ich hätte allerdings erwidert, dass sie eine Richtantantenne ist, ist das gewünscht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne für Kurzwelle, 25m Band
BeitragVerfasst: Mo Dez 17, 2018 1:50 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 190
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Gewünscht war eine Antenne mit der möglichst viel Strahlungsleistung realisiert werden kann .

Das Vorhaben ist nicht so einfach zu realisieren wie Florian sich das evtl. vorstellt , von den Abmaßen der Antenne ( Richtantenne ) mal abgesehen .

Ein einfacher Dipol hingegen lässt sich Problemlos realisieren , ist aber nicht das was Florian sucht .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne für Kurzwelle, 25m Band
BeitragVerfasst: Mo Dez 17, 2018 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 624
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ein Sendemast, isoliert aufgestellt auf einem Betonfundament, wäre ein prima Rundstrahler.
Je höher die Antenne, desto bessere Strahlungsleistung. Mit 120 Meter Höhe hättest Du schon das fünffache an Leistung verglichen mit einem Halbwellen-Strahler. :wink:

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne für Kurzwelle, 25m Band
BeitragVerfasst: Di Dez 18, 2018 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 284
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo radio-hobby.de,

Das wollte ich eigentlich auch schon machen... Da hätte ich einen ausgemusterten Maibaum benutzt, der ist ordentlich hoch, stabil und sieht gut aus. Aber ich habe leider keine Wiese, wo ich ihn aufstellen kann...

_________________
:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne für Kurzwelle, 25m Band
BeitragVerfasst: Di Dez 18, 2018 22:17 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 1273
Die Sendequalität hängt von der Modulation ab. Was ist denn das für ein Sender und wie wird überhaupt moduliert? Vorstufe, Steuergitter-, Schirmgitter-, Bremsgitter-, Anoden- oder Anoden-/Schirmgitter-, Katodenmodulation, trägersteuernd oder mit konstantem Träger, ...

Du bist sicher, daß Du weißt, was Du tust? Auch, daß eine Anpassung von Antenne und Zuleitung an den Sender erfolgen muß?


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Antenne für Kurzwelle, 25m Band
BeitragVerfasst: Mi Dez 19, 2018 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 284
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Er ist Amplitudenmoduliert und ein Transistorsender.

_________________
:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum