[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - UKW-Empfang mit Batterieröhren - von T. Moppert & E. Rößler

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Mär 31, 2020 21:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Feb 02, 2020 13:32 
Offline

Registriert: So Feb 02, 2020 13:11
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,
ich habe mich an folgendes Projekt gewagt:
http://www.jogis-roehrenbude.de/Leserbriefe/Roessler_Moppert-Batterieroehren-Superhet/Batterieroehren_UKW-Superhet.htm
speziell die Variante von Ernst Rößler mit Platinenlayout.
Ich habe mih so weit durchgekämpft, dass der Oszillator abgeglichen ist und der ZF-Verstärker so lala. Zumindest habe ich mir externem Tuner Empfang.
Mein Problem ist jetzt, dass ich mit einer Antenne am Zwischenkreis 2 Sender empfangen kann.
Mit der Antenne an der Koppelspule der HF-Vorstufe klappt das nicht.
Das Gitter der Mischröhre ist empfindlich, reagiert auf metallische Gegenstände. Am Gitter der HF-Vorstufe passiert nichts.
An den Röhren kann es nicht liegen, da ich sie schon untereinander getauscht habe.
Zum Anderen ist die Ankopplung der Mischstufe an den Zwischenkreis unklar. Hier gibt es einen Unterschied zwischen Schalt- und Bestückungsplan.
http://www.jogis-roehrenbude.de/Leserbriefe/Roessler_Moppert-Batterieroehren-Superhet/Baubeschreibung-17.gif
http://www.jogis-roehrenbude.de/Leserbriefe/Roessler_Moppert-Batterieroehren-Superhet/Baubeschreibung-21.gif
Was könnte ich noch tun, um dem Problem auf den Grund zu gehen?

Gruß Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 02, 2020 14:55 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 14:57
Beiträge: 723
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Matthias,
da fehlt eigentlich nur der 1nF C im Bestückungsplan. Diese halten wohl nur die Spannung vom Drehko fern. Ob du da die Brücke "oben" oder "unten" anlötest ist m. E. egal.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 02, 2020 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 600
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Matthias,
auf dem Bestückungsplan fehlt C22.
Die Platine sieht die dafür nötigen Lötflecken vor, aber der Kondensator selber ist nicht eingezeichnet.
C22 hat 1nF

Viele Grüße
Georg N.

edit: Alfred war schneller

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 02, 2020 15:11 
Offline

Registriert: So Feb 02, 2020 13:11
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

C22 ist nicht das Problem. Die meisten Teile, die auf der Lötseite zu bestücken sind, kann man nur auf den Fotos sehen und mit Hilfe des Schaltplans die passende Stelle suchen.
Ok, dann kann die Anbindung der Mischstufe so bleiben.
Bleibt nur die Frage, warum die Vorstufe am Gitter nicht reagiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 02, 2020 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 600
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Mein Vorschlag:
Ziehe die DF97 Vorstufen-Röhre.
Speise über einen keramischen Kondensator 1nF/630V= (Gegenpol: Masse)ein FM-moduliertes UKW-Signal dort ein, wo der Anodenanschluss der Vorstufenröhre sitzt.
Hast Du Empfang Deines Test-Signals?
Wenn ja:
Führe den Abgleich des Zwischenkreises durch (L 3)
Reduziere die Kapazität des keramischen Einspeisungs-Kondensators erst auf 100 pF, dann auf 10pF, dann auf 1pF
Verbessere den Abgleich des Zwischenkreises.
Dann gleiche die ZF neu ab.
Dann stecke die DF97 wieder ein.
Immer noch keine Funktion der DF97?
Dann poste ein Foto Deines Aufbaus/Deiner Platine im Bereich Vorstufe.

Die Fotos auf der von Dir zitierten Seite zeigen den teils mehrschichtigen Lötverhau in der Vorstufe auf der Unterseite der Platine nicht so gut, dass ich jedes Detail identifizieren könnte.
Auf der Seite des Gitters stimmt jedenfalls die Anzahl der Bauteile und deren Aussehen genau zu dem Schaltplan.
Dateianhang:
Aufbau_Vorstufe.jpg
Aufbau_Vorstufe.jpg [ 76.59 KiB | 751-mal betrachtet ]


Der Schaltplan weicht auf der Anodenseite ab, aber die Änderung (in Grün) sollte an der Funktion als solcher nichts ändern.
Dateianhang:
Schaltbild-Korrektur.jpg
Schaltbild-Korrektur.jpg [ 62.6 KiB | 751-mal betrachtet ]




Grüße
Georg N.

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 02, 2020 18:13 
Offline

Registriert: So Feb 02, 2020 13:11
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

was lange währt...
Ich hab durch Zufall rausgefunden, dass mit voll eingedrehtem Kern des Vorkreises (Antennenankoppelspule) leise ein Sender zu empfangen ist.
Ich hab der Spule jeweis eine Windung mehr gegönnt und damit ist Empfang von ein paar Sendern so leidlich möglich.
Die Empfangsleistung ist zwar mies. Das ist aber wahrscheinlich meinem schlecht abgeglichenen ZF-Verstärker zuzuschreiben.
Dafür hätte ich aber eine professionelle Adresse, wo ich es machen lassen kann.

Danke für die hilfreichen Posts und die Geduld.

Gruß Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 03, 2020 12:05 
Offline

Registriert: So Feb 02, 2020 13:11
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

meine "professionelle Adresse" hat sich Flop herausgestellt. Der Werkstattbetrieb wurde eingestellt.
Kennt jemand eine Adresse im Raum Augsburg / München, wo man einen Röhren ZF-Verstärker abgleichen lassen könnte?

Gruß Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum