[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Kosmos Röhren Audion

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Aug 10, 2020 6:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: Fr Jun 19, 2020 10:39 
Offline

Registriert: Sa Jun 06, 2020 15:00
Beiträge: 21
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Liebe Freunde des Dampfradios,
ich möchte mich vorstellen : ich bin neu auf diesem Kanal,mein Name ist Géza (das ist ein männlicher ungarischer Vorname).
Meine Kenntnisse auf dem Gebiet des Radiobaus sind bislang äußerst überschaubar, aber jeder fängt schließlich einmal an.
Ich möchte euch um eure Hilfe bitten :
ich habe ein Röhren Audion gekauft, das Angebot hat mir optisch einfach gefallen.
Leider dampft das Radio ganz schlecht. Vielleich ist nicht mehr zu erwarten, aber vielleicht kann ich es durch eure Hilfe ein wenig mehr anheizen.
Ich füge Photos bei.
GeorgK hat mir in einem ersten Schritt schon mal geraten, einen 30 Ohm Widerstand parallel zum Ohrhörer anzuschleßen. Dadurch ist das Brummen zurückgegangen.
Der Erbauer des Audion hat einen DC DC Down Converter nach dem 12 V Trafo verbaut. Hiermit kann die Heizspannung auf die erforderlichen 12,6 V gebracht werden. Die Anodenspannung kann mit dem verbauten Poti auf 10 V gebracht werden.
Vor allem der Mittelwellen Empfang ist schlecht, er ist praktisch null.
Wenn ihr antwortet, dann seid bitte so nett und erklärt es mir nicht zu kompliziert, so daß ich als Anfänger es verstehen kann.
Ich danke euch herzlich
Grüße
Géza


Dateianhänge:
20200619_102229_compressed.pdf [254.25 KiB]
122-mal heruntergeladen
20200619_102214_compressed.pdf [249.65 KiB]
85-mal heruntergeladen
20200619_091753_compressed.pdf [255.41 KiB]
73-mal heruntergeladen
20200606_154739_compressed.pdf [227.12 KiB]
76-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: Fr Jun 19, 2020 12:42 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 20:39
Beiträge: 285
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

grundsätzlich ist MW-Empfang je nach Empfangslage nur noch abends erfolgreich.
Ich würde also zunächst mit einem Industrieempfänger prüfen, welche Sender abends empfangbar sind, in Ungarn (wenn Du da wohnst ^^ ) könnte da deutlich mehr los sein als hier auf BRD-Gebiet. Die stärkeren Sender sollte auch ein Audion empfangen können.

Ich kenn die Schaltung nicht, aber es sollte neben den Empfangsbedingungen auch geprüft werden, ob die Röhre/-n im richtigen Arbeitspunkt liegt/-en oder auch sonstige Schaltungsfehler vorliegen.

Generell würde ich empfehlen, den Empfänger auf Kurzwelle umzubauen, das macht abends wesentlich mehr Spaß, weil hier noch zahlreiche Sender zu empfangen sind. Zudem sind die Spulen schnell hergestellt: einfach 10...20 Windungen auf einen Ferritstab, Antenne (5...10m Draht durch's Zimmer...Wohnung gespannt reicht fürs erste, auch für MW wichtig!) über 22pF direkt an den Schwingkreis oder die Antenne besser mit einer weiteren Spule 20...40 Windungen induktiv in den Kreis ankoppeln (anderes Ende der Antennenspule an Masse). Damit sollten abends KW-Stationen zu empfangen sein. Vorteil der Antennenspule: Die Kapazität der Antenne beeinflußt den Schwingkreis so nur ganz wenig.
Die Rückkopplung ist auch kein Problem... da wäre die Schaltung (Plan ?) interessant.

Ein HF-Generator wäre sehr von Vorteil, einmal um die Arbeitsweise des Audionds unabhängig von einfallenden Sendern berurteilen zu können und zum gezielten Dimensionieren des Schwingkreises.

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: Sa Jun 20, 2020 9:31 
Offline

Registriert: Sa Jun 06, 2020 15:00
Beiträge: 21
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Lieber Ingo,
ich bedanke mich sehr herzlich für die freundliche Antwort und die hilfreichen Hinweise.
Ich hatte meinem Beitrag Anhänge beigefügt (Photo des Aufbaus, Schaltplan, Beschreibung). Ist das nicht übermittelt worden ?
Ich wohne übrigens in Süddeutschland (Raum Reutlingen).
Grüße
Géza


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: Sa Jun 20, 2020 9:47 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 20:39
Beiträge: 285
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Géza,

":Schaltung suchen..."
nein, alles o.k., man muß die Anhänge nur anklicken ^^ hatte ich zwar gemacht, aber bei der eigentlichen Antwort nicht mehr dran gedacht, ich sollte nicht zu viele "Baustellen" parallel bearbeiten ^^.

So wie es aussieht, hast Du neben der großen MW-Spule auch schon eine für Kurzwelle gebaut, gehts damit abends oder ist der Empfänger generell unempfindlich ?

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: So Jun 21, 2020 8:03 
Online

Registriert: Fr Mär 14, 2014 9:14
Beiträge: 29
Wohnort: Tübingen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Geza,

das erwähnte Brummen kann vom Netzteil stammen aus dem Du die Schaltung versagst. Hast Du versucht, die Schaltung nur mit Batterien zu versorgen (12 Volt, das wären 8 Zellen a 1,5 Volt). Den Widerstand parallel zum Kopfhörer würde ich entfernen, der senkt die Lautstärke...

Zu Deinem Empfangsproblemen: Ich habe den Original Kosmos Radiomann neu, und habe auch keinen guten Empfang. Du brauchst hier eine Aussenantenne. Beim Original waren mehrere Meter Draht dabei, die man nach draussen verlegen konnte.

Zu weiteren Tips kannst Du auch mal die Seite von Burkhard Kainka besuchen, er hat den Radiomann entwickelt. Dort gibt es auch jede Menge Tips: http://www.bkainka.de, dann den Link für Kosmos-Baukästen anklicken und den Radiomann auswählen. Dort findest Du auch Tips und Links.

Gruss
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: So Jun 21, 2020 13:22 
Offline

Registriert: Mo Dez 23, 2019 22:07
Beiträge: 33
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Geza,
so ähnlich habe ich auch mal angefangen, ist aber schon lange her.
Deine Schaltung ist eine sog. Eco-Schaltung, die Spule hat eine Anzapfung zur Kathode. Bei KW sollte die Anzapfung etwa bei 1/3 zum kalten Ende (Masse) liegen. Damit ist sicherer Rückkopplungseinsatz gewährleistet.

Statt einem niederohmigen Kopfhörer würde ich einen alten hochohmigen Kopfhörer empfehlen, dann entfällt der Trafo in der Anodenleitung, bei 12 V völlig ungefährlich. Das ist dann empfindlicher.

Ein Meßsender wurde bereits als als Werkstattgerät empfohlen. Zusätzlich gut ist ein Dipmeter, damit kann man eine gewickelte Spule ohne Schaltungseinbau auf Resonanz testen. Natürlich muß die Spule an den Drehko angeschlossen sein.Ich möchte so ein Gerät nicht missen. Den Meßsender benutze ich dann eher zum genauen Abgleich. Wenn man spürt, das ist ein gutes Hobby für mich, lohnen sich diese Anschaffungen. Solche Geräte besorgt man sich bei ebay o.ä. . Das Dipmeter sollte aber auch für MW ausgestattet sein und wegen der Betriebssicherheit mit Transistoren arbeiten.

Batterie-Stromversorgung (oder Bleiakku?)wurde schon erwähnt. Schaltnetzteile sind für Rückkopplungsempfänger eher ungeeignet, wegen dem Brumm und den unerwünschten Oberwellen.

Mit 2- 4m Draht im Zimmer sollte auf jeden Fall abends (!) auf MW und KW (49m) was zu empfangen sein. Die Masse sollte mit dem Schutzleiter oder der Heizung verbunden sein, das steigert das Ergebnis wesentlich.

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: Mo Jun 22, 2020 10:22 
Offline

Registriert: Sa Jun 06, 2020 15:00
Beiträge: 21
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Morgen Achim,
guten Morgen Rolf,

ich möchte mich herzlich bei euch für eure Hilfe bedanken. gerne hätte ich jedem individuell geantwortet, aber beide Beiträge erscheinen hier zusammen auf der Seite.
Wie ich in meinem Beitrag bereits gesagt hatte stehe ich am Anfang der Audion Karriere und habe noch nicht euer Fachwissen. Jetzt werde ich versuchen eure Hinweise umzusetzen.

an Rolf : Du schreibst : bei KW sollte die Anzapfung etwa bei 1/3 zum kalten Ende (Masse) liegen.
Da brauche ich Nachhilfe. Was bedeutet das konkret in meinem Fall ? Die KW Spule ist auf dem Photo, das ich in meinem Beitrag hochgeladen hatte zu sehen.

Grüße
Géza


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: Di Jun 23, 2020 8:17 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 14:24
Beiträge: 540
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Geza,

1/3 vom kalten Ende bedeutet das zum Beispiel bei einer
Wicklung mit 6 Windungen die Anzapfung am Ende der zweiten
Windung erfolgt. Die Aufteilung der Spule ist also 2+4 Windungen.
Anfang,Masseanschluß - 2 Windungen,Anzapfung(Kathode) - 4 Windungen,Drehkondensator
Das kalte Ende ist der Masseanschluss als Bezugspunkt für alle Spannungen !

Gruß,
RE 084

_________________
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: Di Jun 23, 2020 16:37 
Offline

Registriert: Mo Dez 23, 2019 22:07
Beiträge: 33
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Geza,

RE84 war schneller und hat es schon erklärt. Wenn man eine Eco-Spule optimieren will, kann man beim Wickeln bei 1/4 , 1/3 und 1/2 vom kalten Ende kurze verdrillte Schlaufen machen und später die Kathode abwechselnd an verschiedene Abzweigungen legen und probieren, was besser ist. Man braucht dann nicht jedesmal eine neue Spule wickeln.

Gruß, Rolf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: Mi Jun 24, 2020 8:32 
Offline

Registriert: Sa Jun 06, 2020 15:00
Beiträge: 21
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Morgen Hans,
guten Morgen Rolf,
es ist einfach schön auf diesem Forum zu sein und von der Erfahrung der "alten Hasen" zu profitieren.
ich bedanke mich sehr herzlich.
Gruß
Géza


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: Do Jun 25, 2020 10:00 
Offline

Registriert: Sa Jun 06, 2020 15:00
Beiträge: 21
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Morgen Hans,
zur Spulenwicklung möchte ich zur Sicherheit nochmal nachfragen :

zählt man immer von links, wenn der Spulenkörper (z.B. eine Rolle) vor einem liegt ?

Gruß
Géza


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kosmos Röhren Audion
BeitragVerfasst: Sa Jun 27, 2020 16:41 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 14:24
Beiträge: 540
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Geza,

nö, das hängt nur von dem Anschluß ab, der an "Masse" liegt.
Zum Zählen kannst Du diese beliebig hinlegen. Ich vermute mal,
das ein Linkshänder das vielleicht anders herum hinlegt, ganz sicher
aber die Asiaten, welche auch von rechts nach links lesen ..... :wink:

Gruß,
RE 084

_________________
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum