[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum :: Thema anzeigen - Saba Telerama Restauration
Dampfradioforum
https://www.dampfradioforum.de/

Saba Telerama Restauration
https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=36&t=29260
Seite 1 von 1

Autor:  schallbandsammler [ Di Apr 30, 2019 20:34 ]
Betreff des Beitrags:  Saba Telerama Restauration

Hallo zusammen,
Ich habe mir vor ca. einem Jahr einen Saba Telerama P 1026H gekauft. Jetzt möchte ich anfangen, ihn zu reparieren. Das Fernsehchassis selbst ist kein Problem. Jedoch hat der Telerama einen Öltrafo verbaut ,indem sich drei EY51 befinden. Diesen kann man natürlich nicht öffnen (will ich auch nicht).Ich werde den Projektor jetzt nach und nach restaurieren . Wie sieht man, ob die drei EY51 noch gut sind?Und weiß jemand mit was der Trafo gefüllt ist, könnte PCB drin sein ?
Bin gespannt auf eure Antworten :danke: :D


Sammlergrüße
Jan

Autor:  Phalos Southpaw [ Di Apr 30, 2019 23:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Saba Telerama Restauration

Das sind Hochspannungsdioden die sehr robust sind.
Wenn die kaputt gehen, dann ist der Trafo auch kaputt :mrgreen:

Autor:  yehti [ Mi Mai 01, 2019 8:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Saba Telerama Restauration

Moin!
Wenn die Dioden verbraucht sind, "atmet" das Bild.
Also, es wird mit wechselnder Helligkeit größer oder kleiner.
Gruß Gerrit

Autor:  hoeberlin [ Mi Mai 01, 2019 11:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Saba Telerama Restauration

Ergänzend zur vorherigen Antwort von Yehti:

Eine mit der Helligkeit sich veränderne Bildgröße muß andererseits nicht zwingend auf Probleme der EY51 Gleichrichterröhren hindeuten.

Da die Röhren auch aus diesem Trafo geheizt werden ( wenn ich das richtig erinnere ) kann eine mangelnde Leistung am Trafo auch dazu führen.

Zumindest gelten die Hochspannungsgleichrichterröhren, auch DY82 oder. GY500 als robust.

VG Henning

Autor:  röhrenradiofreak [ Mi Mai 01, 2019 15:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Saba Telerama Restauration

Nun, aber nicht so robust, dass man ihren Defekt nicht in Betracht ziehen müsste. Ich habe schon einige DY86, DY802 und GY501 tauschen müssen, weil sie verschlissen waren. Wie das mit den EY51 im Telerama aussieht, weiß ich nicht, aber wenn diese öfter defekt wären, hätte man sie sicher so eingebaut, dass sie leicht ausgewechselt werden können.

Lutz

Autor:  schallbandsammler [ Do Mai 02, 2019 7:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Saba Telerama Restauration

Hallo,

Vielen Dank für die Antworten :danke:

Autor:  Klarzeichner [ Mo Mai 06, 2019 8:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Saba Telerama Restauration

Doch, man kann den Behälter öffnen. Und die fällst auch nicht tot um.
Es gibt aber überhaupt keinen Grund, das "vorsorglich" zu machen, also ohn ekonkreten Defektverdacht.

VG Stefan

Autor:  schallbandsammler [ Mo Mai 06, 2019 15:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Saba Telerama Restauration

Hallo Stefan,
Vorsorglich hätte ich das auch nicht getan
Grüße Jan

Autor:  schallbandsammler [ Mo Dez 02, 2019 22:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Saba Telerama Restauration

Hallo zusammen,

Das Problem ist gelöst :D. Das alte Netzteil war kaputt.
Die Trafos waren aufgequollen und kaputt, durch den Einbau des neuen Netzteils ging er noch nicht ,aber nach dem Tausch der letzten kondensatoren war der Kurzschluss im TV Chassis beseitigt. Jetzt muss nur noch das Bild richtig eingestellt werden, das mache ich wenn er an seinem richtigen Platz steht . Vielen Dank für die Tipps und Antworten :danke:

Gruß
Jan

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/