[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Die Russen sind da....

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Jul 05, 2022 20:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: Mi Apr 14, 2021 5:53 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 97
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
...und damit beziehe ich mich auf den Beitrag mit den Radugas 706.

Leider kann ich derzeit noch nicht bebildern, da die Symbiose zwischen Kamera-Handy und tragbarem Rechner gerade irgendwie nicht funktioniert....

Sodele, wie schon erwähnt, handelt es sich um 2 Apparate vom Typ Raduga 706. Nach mehreren Stunden Fahrt und nettem Kaffee beim Verkäufer (Danke, Peter) kamen die beiden Klopper dann schließlich bei mir an.

Am nächsten Tag, Bestandsaufnahme.

Gerät 1: Helles Furnier, Schleiflack i.O. alles dran, nichts fehlt. Hier und da ist ein wenig Zierrat verschlissen, aber das ist bei Geräten diesen Alters nicht schlimm. Dieses Exemplar besitzt die originale, schwarze Rückwand aus sowj. Produktion, im Bereich der Zeilenendstufe sind nur leichte Verformungen erkennbar, gebrannt hat da noch nichts. Laut Vorbesitzer soll das Gerät vor 3 Jahren auch noch Leben in sich gehabt haben.

Ein Blick ins Innere: Als erstes fiel auf: Eine Decoderplatine vom CHROMAT. Offensichtlich wurde das Gerät zu DDR-Zeiten auf PAL umgerüstet. Das ist schonmal gut zu wissen.... Ein paar DDR-Elkos waren zu sehen, wovon man ausgehen kann, dass hier schon einmal repariert oder modifiziert wurde. Ansonsten sah alles soweit ok aus, nichts geplatzt oder angeschmort. Prägungen am Hochspannungskäfig zeigen das Jahr 1975, einige Netzelkos 1976.

Zunächst also erstmal grob entstaubt, die Netzsicherungen vom Grind befreit und die Flasche gemessen. Leider ist mein Müter nicht mehr ganz in Ordnung (hier muss Ersatz her), sodass das Ganze nur ein grober Anhaltspunkt sein darf. Grün=0,3, Rot=0,2, Blau=0,2 (zu Anfang, später nicht mehr messbar). Naja Flasche fast tot, das war bei der 59LK3Z irgendwie zu erwarten. Da das Gerät nun auch nicht mehr im Alltag laufen soll, belasse ich es erstmal dabei, ich habe auch keinen Ersatz. Ob ich da irgendwie ne 61LK3Z reinbekomme, wovon ich 3 Stück liegen habe, weiß ich noch nicht, und ob die ZENITH-Lochmaskenbildröhre aus dem CHROMAT 2366/3 passt, weiß ich nicht, ich habe von dieser Röhre nicht einmal Sockelbeschaltungen gefunden, da müsste ich im Spender-CHROMAT vielleicht mal durchklingeln. Egal, erstmal muss ja die Grundschaltung stehen....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: Mi Apr 14, 2021 6:03 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 97
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
....also Regeltrafo dran und ab die Post. Röhren heizen, inkl. Bildrohr, Ton rauscht, aha... Der Lautstärkeregler (Schieberegler) krazt und knarzt, kommt alles später. Zeilenendstufe setzt ein und es kommt Bildrauschen. Wie beschrieben, giftgrün.

Dreht man den Farbregler in Richtung rot, erkennt man ein rotes Bild, deutlich dunkler als das grüne. Der Verdacht mit der Flasche erhärtet sich... (beim Umstecken der Blauleitung auf Grün in der Videoendstufe, passiert nichts)

Darüber hinaus habe ich ein Doppelbild und die Zeilenfrequenz stimmt nicht. Das ist aber alles halb so wild. Ich werde die Stufen kondensatorseitig jetzt (oder demnächst) erstmal durchsanieren, dann sehen wir weiter.

Zeilenendstufe und ZT sind i.O. auch nach über einer Stunde Testlauf war alles im Lot, außer dass es im Zimmer recht kuschelig wurde. Das Ganze läuft noch mit Ballast-Triode...

Soweit Stand Gerät 1, Bilder folgen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: Do Apr 15, 2021 15:19 
Offline

Registriert: Mi Mai 28, 2008 20:52
Beiträge: 758
Wohnort: Thüringen
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo KaterPult

In den RFT Servicemitteilungen von 1980 gibt es eine Umbauanleitung von 59er auf 61er Bildröhre für den Raduga 706.

Falls du Interresse hast, stelle ich sie hier rein. Das selbe gibt es auch für den Chromat mit 56er bzw. 59er Bildröhre.
Die Sockelanschlussbelegung sollte gleich sein.

MfG. Didi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: Do Apr 15, 2021 16:42 
Offline

Registriert: Di Feb 16, 2021 22:18
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Moin Ingo,

viel Spaß mit den Geräten. Ich bin froh, dass sie in fachkundigen Händen sind.
Auch bin ich auf deinen Bericht gespannt, wir stehen ja in Kontakt.

Viele Grüße, Peter :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: Fr Apr 16, 2021 14:48 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 97
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Didi hat geschrieben:
Hallo KaterPult

In den RFT Servicemitteilungen von 1980 gibt es eine Umbauanleitung von 59er auf 61er Bildröhre für den Raduga 706.

Falls du Interresse hast, stelle ich sie hier rein. Das selbe gibt es auch für den Chromat mit 56er bzw. 59er Bildröhre.
Die Sockelanschlussbelegung sollte gleich sein.

MfG. Didi


Hallo Didi. Aber natürlich. Ich habe mehr 61er rumfliegen, als 59er.

Wäre Dir sehr dankbar.

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: Fr Apr 16, 2021 22:33 
Offline

Registriert: Mi Mai 28, 2008 20:52
Beiträge: 758
Wohnort: Thüringen
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo Ingo,
sorry es ist nicht der 706 sondern der 701 mit der Umbauanleitung.
Dazu benötigt man noch den Umbausatz, den es damals gab.
Ich habe trotzdem mal eine kleine Sammlung mit Serviceplänen ,Mitteilungen und Schaltplänen zusammengestellt. Was ich halt so habe.
https://www.swisstransfer.com/d/bc1290b ... 33b153eb24

MfG. Didi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: So Apr 18, 2021 8:15 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 97
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Danke Dir.

Dass man den Umbausatz heute noch bekommt, ist wahrscheinlich sehr unwahrscheinlich. Vielleicht gelingt es mir dennoch, die 61er mit kleinen Einschränkungen hineinzubekommen. Ich denke, diese Kompromisse muss man heutzutage wohl eingehen. Immerhin bekommt man CHROMAT´s mit 59er auch nicht mehr an jeder Straßenecke.

Edit: Mir sind wieder CHROMAT´s zugeflogen, darunter ein 1060er mit 59er Bildröhre. Diese sind aber entgegen meiner Erwartungen so gut erhalten, dass eine Schlachtung einfach zu schade ist. - Ein Teufelskreis-

Ich werde Euch aufm Laufenden halten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: So Apr 18, 2021 12:50 
Offline

Registriert: Mi Mai 28, 2008 20:52
Beiträge: 758
Wohnort: Thüringen
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo Ingo

" Leider ist mein Müter nicht mehr ganz in Ordnung "

Versuche erst mal den Muter wieder gangbar zu machen . Wenn die Flasche sowieso schwach ist, kann man nicht viel verkehrt machen . Ich würde auch die Heizspannung mal etwas erhöhen , manchmal bewirkt es Wunder . Welcher Pal Decoder wurde im Raduga nachgerüstet ? Der ohne IC's und mit den Umschaltrelais ?

MfG. Didi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: Di Apr 20, 2021 17:04 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 97
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Didi hat geschrieben:
Hallo Ingo

" Leider ist mein Müter nicht mehr ganz in Ordnung "

Versuche erst mal den Muter wieder gangbar zu machen . Wenn die Flasche sowieso schwach ist, kann man nicht viel verkehrt machen . Ich würde auch die Heizspannung mal etwas erhöhen , manchmal bewirkt es Wunder . Welcher Pal Decoder wurde im Raduga nachgerüstet ? Der ohne IC's und mit den Umschaltrelais ?

MfG. Didi


Betreff Müter: Ersatz ist auf dem Weg. Glücklicherweise kosten die Dinger ja kein Vermögen.

Die Flaschen sind definitiv tot. Gerät 1 hat zwar noch Bild, aber eben giftgrün, rot kann man nachweisen, aber sehr schwach, blaue Kathode ist völlig tot. Die 2. Bildröhre hat Heizfadenbruch, da passiert nichts mehr. Augenscheinlich arbeitet der Apparat aber, ich habe sogar Hochspannung. Dass die Kisten überhaupt noch leben, hätte ich anfangs auch nicht gedacht.
Die 59LK3Z ist aber eben auch nicht als langlebigste Röhre bekannt, deswegen wurde ja recht früh der Austausch auf 61er, auch in den CHROMATS in Erwägung gezogen.

Richtig: Es ist der PAL-Decoder in diskreter Beschaltung mit Relais. Da gab es in der Literatur auch Einbauanleitungen. Vielleicht mache ich das auch bei dem 2. Raduga, die Fummelei mit den französichen SECAM-Wandlern gelang mir bisher nicht zufriedenstellend. Immerhin möchte ich auf beiden Geräten mal was laufen haben, und das auch in bunt.

Bezüglich des Umbaus auf 61er werde ich sicherlich Kompromisse eingehen müssen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: Di Apr 20, 2021 17:07 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 97
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
... mir liefen jetzt noch durch Zufall mehrere Apparate über den Weg. 2x CHROMAT 1060, einer davon mit Austauschröhre 61er aus 09/89, ein 1060 mit originaler 59er von 1977 und ein 2262. Die Geräte erweisen sich aber als so gut in Schuß, dass ich die unmöglich schlachten kann----ein Teufelskreis.

2 61er Röhren mit relativ guten Werten habe ich aber erstmal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2021 22:52 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 97
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Die ersten Bilder--leider erst jetzt.

Hier das erste Gerät, welches, wie oben beschrieben, mit einem PAL-Decoder aus dem CHROMAT-Baukasten bestückt ist. Die nachfolgenden Bilder zeigen das Gerät noch in seinem "Anlieferzustand", inzwischen sind kleinere Arbeiten passiert.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Der Netztrafo. Dieser allein trägt schon zum stattlichen Gewicht von ca.70kg bei.
Netztrafo (Small).jpg
Netztrafo (Small).jpg [ 16.53 KiB | 4720-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Der "Hochofen" Zeilenendstufe mit Ballasttriode, wohlbemerkt in 1977.
Raduga 706 Hochofen (Small).jpg
Raduga 706 Hochofen (Small).jpg [ 21.83 KiB | 4720-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Der PAL-Decoder vom CHROMAT.
Raduga 706-PAL Decoder (Small).jpg
Raduga 706-PAL Decoder (Small).jpg [ 20.67 KiB | 4720-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Gesamtansicht. Anleitungen und Schaltpläne gab´s dazu.
Raduga 706 Front (Small).jpg
Raduga 706 Front (Small).jpg [ 30.55 KiB | 4720-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Beide Radugas in unmittelbarer Nähe.
beide (Small).jpg
beide (Small).jpg [ 15.38 KiB | 4720-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2021 22:55 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 97
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Die nächsten Bilder zeigen das 1. Gerät bei der Inbetriebnahme.

Wie beschrieben, giftgrünes Bild, Synchronisation funktioniert nicht.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Bildinhalt erkennbar... :-)
Bild 2 (Small).jpg
Bild 2 (Small).jpg [ 20.32 KiB | 4720-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Grüner Schnee
Bild 1 (Small).jpg
Bild 1 (Small).jpg [ 41.22 KiB | 4720-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Russen sind da....
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2021 23:00 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 97
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Inzwischen sind ein paar kleine Arbeiten durchgeführt worden. Zeile und Bild synchronisieren wieder, dennoch in giftgrün. Es hat sich herausgestellt, dass die 59LK3Z auf blau völlig tot, auf rot FAST tot ist. Hier wird demnach, wie schon erwähnt, eine 61er 61LK3Z verbaut. Alle 59er, die ich bislang aus Spendern hatte, waren so weit am Ende, dass sich ein Umbau nicht lohnen würde.

Hier folgen dann auch noch Bilder, ich will erstmal umoperieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2021 23:06 
Offline

Registriert: Di Sep 10, 2019 9:26
Beiträge: 97
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ein kleines Zettelchen im 2. Gerät, dessen Bildröhre Heizfadenbruch hat, wollte ich Euch nicht vorenthalten:

--siehe Bild--

Offensichtlich wurde dieses Gerät 1987 noch einmal geprüft, obwohl zu dieser Zeit eigentlich fast keine Radugas mehr repariert werden durften (oder sollten).

Bei solchen Prüfungen wurden fast immer die Original-Rückwände der Radugas, gegen baugleiche aus DDR-Produktion, die schwer entflammbar waren, ausgetauscht. Diese DDR-Rückwände waren grau, die originalen russischen schwarz. Gerät 1 mit grünem Bild besitzt noch die original schwarze, Gerät 2 die benannte graue. In diesem befand ich auch dieser Zettel.

Gerät 2 funktioniert grundsätzlich, erzeugt auch Hochspannung, aber mangels intaktem Heinzfaden der BiRö, natürlich kein Bild. Auch hier wird dann eine 61er aus einem Spender-Chromat zum Einsatz kommen.


Dateianhänge:
Zettel im Gerät 2 (Small).jpg
Zettel im Gerät 2 (Small).jpg [ 17.34 KiB | 4719-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum