[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - AM-Sender mit hoher Bandbreite

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Dez 02, 2021 15:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Sender mit hoher Bandbreite
BeitragVerfasst: Fr Jan 29, 2021 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8980
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
In Großbritannien gab es zwei verschiedene Fernsehnormen.

Einmal das noch aus der Vorkriegszeit stammende 405-Zeilen-System. Dieses hatte eine Kanalbandbreite von nur 5 MHz und eine Videobandbreite von 3 MHz. Bei diesem System wurde der Ton in AM übertragen. Es wurde bis Anfang 1985 im VHF-Bereich verwendet.

Im UHF-Bereich kam von Anfang an ein 625-Zeilen-System mit 5,5 MHz Videobandbreite und FM-Tonübertragung zum Einsatz.

Wer die Tonqualität mit anderen Fernsehsystemen vergleicht, muss aufpassen, welches der beiden Systeme er heranzieht. Das britische UHF-System und das in Deutschland verwendete werden sich in der Tonqualität kaum unterscheiden.

Bei der AM-Tonübertragung könnte ich mir vorstellen, dass es schwierig war, das Intercarrierbrummen zu unterdrücken. Weiß jemand etwas darüber?

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Sender mit hoher Bandbreite
BeitragVerfasst: Sa Jan 30, 2021 17:50 
Offline

Registriert: Fr Jul 31, 2009 8:29
Beiträge: 32
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo,

meine Anmerkungen und Hör-Erfahrungen beziehen sich auf das französische TV-System L, also 625 Zeilen. Da war, wie gesagt ,kein Unterschied zu unserem System B bzw. G zu hören.

Ein Intercarrierbrummen gibt es nur wenn auch das Intercarrierverfahren für die Tonübertragung verwendet wird. Dies ist nur bei FM möglich; also gibt es keines bei AM. Da musste ein kompletter Tonteil (Parallelton) im Fernseher verbaut sein; näheres gibt es u.a. hier:

https://www.radiomuseum.org/forum/paral ... guage_id=1.


Gruss
Maxwell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Sender mit hoher Bandbreite
BeitragVerfasst: Sa Jan 30, 2021 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8980
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Dass es in Frankreich auch NICAM-Ton gab, war mir nicht bekannt.
Bei der französischen 819-Zeilen-Norm war die Videobandbreite sogar 10 MHz.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Sender mit hoher Bandbreite
BeitragVerfasst: So Jan 31, 2021 20:39 
Offline

Registriert: Fr Jul 31, 2009 8:29
Beiträge: 32
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Lutz,

und der gesamte Kanal war dann 13,15 MhZ breit.......

Aus heutiger Sicht ganz kurios war dann die Doppelbelegung des zur Verfügung stehenden Frequenzbandes im Bereich III um alle 8 Kanäle (K5 bis K12) darin unterbringen zu können. Das ist aber schon wieder eine andere Geschichte und könnte unter der Rubrik "Alte Fernseher" behandelt werden.

Viele Grüsse
Maxwell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Sender mit hoher Bandbreite
BeitragVerfasst: So Nov 14, 2021 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 10:11
Beiträge: 1263
Wohnort: Südpfalz
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

ich muss den Threat mal wieder aufwärmen.
Es wird langsam Winter und es ist Wochenende. In Holland senden die Piraten :D
Vielleicht kriegt das jemand von Euch auch über Antenne rein?

Viele Grüße
Frank

Dateianhang:
piraten.JPG
piraten.JPG [ 63.54 KiB | 301-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur alte Radios klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Sender mit hoher Bandbreite
BeitragVerfasst: Mo Nov 15, 2021 0:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 744
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Frank und das Forum,

hier am Dreiländereck Niederlande-Belgien-Deutschland bin ich nahe genug an einigen Piraten. Oberhalb 1605 kHz ist öfter was los. Napoleon, Baroness, Veronica, Caroline, wie sie alle heißen.
Fading zeigt mir, dass die nicht unmittelbar nebenan sitzen.
Und weiter oben, 1670 bis 1730 findet man bisweilen griechische Piraten.
Aber ich muss schon entweder Rauschen akzeptieren oder die aktive Außenantenne verwenden - und dann spielen sie Polka...

Gruß
Georg

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum