[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Langwellen Sender von Europe 1 in Felsberg soll abgeschaltet

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Sep 23, 2020 4:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Dez 19, 2019 16:06 
Offline

Registriert: Mi Nov 11, 2015 11:02
Beiträge: 152
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

aus normalerweise gut informierter Quelle: https://www.facebook.com/Radiosdumonde/ runterscrollen zum 10.Dezember 2019

Übersetzung des französischen Textes:

Ende der Langwelle für Europe 1 bis zum 31 Dezember 2019??
Es wird inoffiziell bestätigt, dass Europe 1 die endgültige Einstellung der Langwelle bis zum 31. Dezember gemeldet hätte.
Der Sender scheint das Ferienwochenende nutzen zu wollen, um die Reaktionen der Zuhörer zu mildern.
Nach der im November organisierten dreitägigen Kürzung scheinen viele Reaktionen aus Regionen oder Ländern zu kommen, die für Europa 1 kein signifikantes wirtschaftliches Interesse darstellen, jedoch mit erheblichen Rundfunkkosten verbunden sind.
Die erzielten Einsparungen könnten zwar zur Qualitätssteigerung von FM genutzt werden: Ein Betreiberwechsel ist nicht ausgeschlossen und es wurden bereits Kontakte geknüpft. Vergessen wir auch nicht, dass die Entwicklung von DAB + eine enorme Belastung darstellen wird.
Es bleibt abzuwarten, dass es die Position der anderen Sender sein wird: RTL und RMC.
Wird RTL noch einen Teil des Publikums für Europa 1 zurückgewinnen? oder seinen Sender auch abschalten?


Wer sich für die Geschichte des französischen Senders auf deutschem Boden interessiert findet hier mehr Infos: http://www.saar-nostalgie.de/EuropeNo1.html

Salu Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Dez 24, 2019 19:39 
Offline

Registriert: Fr Jul 31, 2009 8:29
Beiträge: 29
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Hans,

ich habe dies gerade im "Retro-Forum"
http://www.retro-forum.com/viewtopic.php?f=13&t=254862
gelesen.

War zwar irgendwie zu erwarten aber trotzdem sehr traurig.

Die Seiten mit der Saar-Nostalgie kann ich sehr empfehlen; insbesondere auch hinsichtlich des Fernsehens im Saarland.

Trotzdem wünsche ich allen hier im Forum Frohe Weihnachten!

Gruss
Maxwell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 25, 2019 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 649
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Forum,
leider verstehe ich die französiche Sprache so gut wie gar nicht :( . Habe aber heute auf 183 kHz (Europe 1) zweimal so etwas wie einen Werbespot gehört, in dem RTL erwähnt wurde. (Verzeihung, falls ich da etwas falsch verstanden habe).

Hallo Hans, hallo Maxwell, könntet Ihr für mich und andere nicht-französisch-Verstehende netterweise den wesentlichen Inhalt des verlinkten Forumsbeitrages des Rétro-forum auf Deutsch wiedergeben :D ?

Danke und viele Grüße
Georg

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 26, 2019 0:22 
Offline

Registriert: Mi Nov 11, 2015 11:02
Beiträge: 152
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
radio-hobby.de hat geschrieben:
Hallo Forum,
leider verstehe ich die französiche Sprache so gut wie gar nicht :( . Habe aber heute auf 183 kHz (Europe 1) zweimal so etwas wie einen Werbespot gehört, in dem RTL erwähnt wurde. (Verzeihung, falls ich da etwas falsch verstanden habe).

Hallo Hans, hallo Maxwell, könntet Ihr für mich und andere nicht-französisch-Verstehende netterweise den wesentlichen Inhalt des verlinkten Forumsbeitrages des Rétro-forum auf Deutsch wiedergeben :D ?

Danke und viele Grüße
Georg


Dein Wunsch sei mir Befehl! :D . Hätte noch Schwedisch , Englisch, Luxemburgisch, Lothringisch und Elsässisch im Angebot ;)


Leider wurde unsere Information vom 10. Dezember bestätigt.
Nachdem die technische Leitung die in den "Radiosendern der Welt" veröffentlichten Informationen über die Abschaltung des Langwellensenders Europe 1 als gefälschte Nachricht eingestuft hat, bestätigt die Generaldirektorin Constance Benque: News Europe 1, die Informationen in einer Pressemitteilung:
Hörgewohnheiten entwickeln sich. Die Nutzung digitaler Medien nimmt zu, Europa 1 wird ab dem 31.12.2019, Mitternacht, nicht mehr auf Langwelle ausgestrahlt.
Eine Wahl, die von der Station übernommen wurde, die immer innovativ im Denken und Gestalten ihrer Programme war. Der ökologische Ansatz war auch die Motivation für diese Entscheidung.
Es scheint, dass die Kommunikation in der Gruppe ein ernstes Problem darstellt.

P.S. Vergessen Sie nicht, die Frequenz für den Sender von Felsberg, aber auch den Fernsehsender von Zehlendorf bei Oranienburg nördlich von Berlin zu streichen.


Salu Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 26, 2019 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8465
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Kleine Korrektur: "emetteur fantôme" bedeutet nicht "Fernsehsender", sondern so etwas wie "Geistersender". Damit könnte gemeint sein, dass der Sender Zehlendorf noch auf irgendwelchen Listen auftaucht, obwihl er Ende 2014 abgeschaltet wurde, und diese Listen korrigiert werden sollten. Oder dass der Sender in Frankreich kaum zu empfangen war, weil das Signal des Senders Europe 1 auf fast gleicher Frequenz das des Senders Zehlendorf überdeckte.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 26, 2019 14:42 
Offline

Registriert: Mi Nov 11, 2015 11:02
Beiträge: 152
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

mit dem "Geistersender" war der Fernsehsender (FFB, Quartier Napoleon, heute Leber Karserne) für das französische Militärpersonal gemeint. Deshalb habe ich das so übersetzt damit man weis was gemeint ist. War natürlich kein LW Sender sondern ein UHF Sender der ein SECAM Fernsehsignal ausstrahlte. Der ist aber schon seit Jahrzehnten abgeschaltet warum der an dieser Stelle erwähnt wurde ist mir nicht klar.

Salu Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 26, 2019 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8465
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ach so. Darauif muss man erst einmal kommen...

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 26, 2019 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 649
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
@ Hans: Danke für die Übersetzung!!! Merci :danke: beaucoup !

Ja, schade.
Dabei hat die Langwelle für den Hörer einiges sehr Angenehmes. Zum einen ist sie über große Entfernungen auch über Wasser, im benachbarten Ausland oder in der Einsamkeit wirksam; man ist also nicht auf eine lokale Versorgung angewiesen, wie beim Internet-Radio (sei es nun Handy-Netz, oder DSL oder WLAN). Zum anderen ist der Empfang auf Langwelle sehr stabil, praktisch ohne störende Schwund-Erscheinungen (von seltenen Ausnahmen abgesehen). Die modernen Langwellen-Sender hatten in meinen Ohren eine erfreulich klirr-arme Modulation. Der Empfang funktioniert mit kleinen handlichen Radios, deren winzige Batterien viele hundert Stunden durchhalten.

Das Argument des Umweltschutzes scheint mir bei der Abschaltung der Langwellensender ein wenig ... sagen wir "einseitig ausgelegt". Das Streaming selber - d.h. der Betrieb der diversen Server an den Internet-Knotenpunkten - und der Betrieb der angeschlossenen heimischen digitalen (und damit stromfressenden) Geräte erzeugen heute schon etwa genausoviel CO2 wie die Vielfliegerei, war in der Presse zu erfahren.

Nun kommt es also auf die Zahl der Langwellen-Hörer an. Gibt es noch wirklich so viele davon, dass der Betrieb der Langwellensender energie-effizient ist? Werden die Hörer auf UKW ausweichen, oder auf Internet-Radio? Das wage ich nicht zu beurteilen.

Oder wird jetzt in Frankreich Protest laut? Ich glaube eher nicht. Die Versorgung mit UKW in Frankreich habe ich nicht als lückenhaft empfunden. Und wer sich mehr als 10-50 km außerhalb Frankreichs Außengrenzen aufhält, ist für die werbetreibende Wirtschaft wahrscheinlich sowieso uninteressant.

Weihnachtliche Grüße
Georg N.

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 27, 2019 0:26 
Offline

Registriert: Mi Nov 11, 2015 11:02
Beiträge: 152
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

für die Franzosen in Frankreich ist die Abschaltung von Felsberg unbedeutend. Europe 1 nutz in Frankreich alle neuen Verbreitungswege, UKW , Internet , DAB usw.

Was sie verlieren sind die Kunden in Nordafrika, aber da scheinen sie keinen Wert mehr drauf zu legen, warum auch immer?

Salu Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 27, 2019 1:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 649
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Hans,

meinst Du das gilt auch für Radio Monaco und RTL, beide auf Langwelle: Die wesentlichen "Hörerzahlen" dieses Verbreitungsweges (GO=Langwelle) sitzen wirklich in Nordafrika nach Einbruch der Dunkelheit an ihren Geräten?

Ich dachte immer, die meisten Langwelle-Hörer sitzen in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Saarland, also schwerpunktmäßig dort, wo die Feldstärke bombastisch ist. Im Weinkeller ist der Langwelle-Empfang mit Ferrit-Antenne nämlich dramatisch besser und auch ansonsten im Haus hin und wieder stabiler als UKW mit Teleskopantenne. Von DAB+ mit Teleskopantenne mal ganz zu schweigen, denn der deep-in-house-Empfang findet (außer in unmittelbarer Nähe vom Sender) nicht statt.

Oder meintest Du: Die von der Abschaltung wirklich "Betroffenen", weil sie nicht gut ausweichen können? Funktioniert in Nordafrika das Internet-Radio nicht richtig bzw. ist es nicht richtig nutzbar? Die Leute haben doch alle Smartphones?

Viele Grüße
Georg N.

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 27, 2019 18:20 
Offline

Registriert: Mi Nov 11, 2015 11:02
Beiträge: 152
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

die Marketing Gurus von Europe 1 hatten Anfang des Jahres eine Umfrage gestartet und festgestellt: das der für werbende Firmen interessante Markt Mitteleuropa, nicht mehr die Langwelle zum hören von Europe 1 Programmen nutzt. Die Langwelle wurde vorwiegend in den afrikanischen Ländern und vor allem in den französisch sprechenden afrikanischen Länder genutzt. Nur ist dieser Markt nicht interessant für die Werbekunden von Europe 1. Da wird kein Geld verdient mit auf den europäischen Markt abgestimmter Werbung. Es geht halt wieder ums liebe Geld. Der Umweltschutz ist nur das Feigenblatt für die Kapital orientierten Eigentümer.

Ich gehe davon aus das RTL und Monaco dem Beispiel von Europe 1 folgen werden.

Die letzten Längstwellen und Langwellen Sender werden die mit militärischer Nutzung sein. Die physikalischen Eigenschaften der Sendetechnik sind halt nicht so einfach zu ersetzen.

Was mir etwas Sorgen bereitet ist das HickHack um den Betrieb des DCF Senders in Mainflingen. Der wandert ja auch von Betriebsgesellschaft zu Betriebsgesellschaft. Wird der nicht bald unter staatlichen Schutz gestellt, schalten sie den auch noch ab aus angeblichen Umweltschutzgründen.

Salu Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Dez 28, 2019 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 10:11
Beiträge: 1134
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

Schade, wieder einer weniger.
Wie gut, dass ich einige Sender noch "im Betrieb" gesehen habe, Donebach, Europe 1, Heusweiler, Mühlacker.

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Dez 28, 2019 22:53 
Offline

Registriert: Fr Jul 31, 2009 8:29
Beiträge: 29
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Zusammen,

vielen Dank an Hans für die Übersetzung für Georg!

Es ist ja nun nicht das erste Mal, dass im Saarland ein französischer Sender abgeschaltet wurde. Infos gibt es auf den sehr guten Seiten von Saar-Nostalgie. Mit der Navigation habe ich allerdings Probleme; ich kann euch leider keinen direkten Link geben. Ich habe immer nur den Link zur Starseite.
Zu finden ist die Seite aber trotzdem:
Erst hier klicken:
https://www.saar-nostalgie.de

Dann im „Kurzwegweiser“ auf Kapitel „Radio und Fernsehen“.
Dann darin auf Kapitel 3 „Fernsehen im Saarland“;
Dann am Ende von Abschnitt 4 (neben dem Foto mit dem Fisch).

Zum Thema „Der Rest ist Schweigen“ auch hier noch Infos:

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Rest_ ... igen_(Film)

Ich bin mal gespannt wie die Abschaltung im Programm von Europe 1 angekündigt wird. Vielleicht kommt auch gar keine Info....

Ein würdevoller Schluss könnte ja so aussehen bzw. sich so anhören.

https://www.youtube.com/watch?v=Qk2ge4H-o5g

Gruss
Maxwell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Dez 29, 2019 19:43 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 1199
radio-hobby.de hat geschrieben:
Das Argument des Umweltschutzes scheint mir bei der Abschaltung der Langwellensender ein wenig ... sagen wir "einseitig ausgelegt".


Das Umweltschutzargument ist schlicht ein Witz. Europe 1 sendet verschiedenen Quellen zufolge nur noch mit knapp 400 kW. Zum Vergleich: ein Porsche Cayenne hat zwischen 250 und 500 kW - einer! - und eine normale E-Lok 4000 bis 6000 kW. Noch Fragen?

Hbose hat geschrieben:
Ich gehe davon aus das RTL und Monaco dem Beispiel von Europe 1 folgen werden.


Die drei haben sich seit Jahren belauert, wer den Anfang macht, und - jede Wette - die beiden anderen ziehen in kurzer Zeit nach.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Dez 29, 2019 20:39 
Offline

Registriert: Fr Jul 31, 2009 8:29
Beiträge: 29
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo,

mit 400 KW kommt das Signal hier in Reutlingen aber sehr gut an.

Gruss
Maxwell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum