[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum :: Thema anzeigen - Aeroausläufer
Dampfradioforum
https://www.dampfradioforum.de/

Aeroausläufer
https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=5&t=29098
Seite 1 von 2

Autor:  GeorgK [ Di Mär 12, 2019 13:41 ]
Betreff des Beitrags:  Aeroausläufer

Wieder mal ein Haltbarkeitsdatum das nicht stimmt :|
:angry:
Wer hat die? Na Lidl

Dateianhang:
P1130005.JPG
P1130005.JPG [ 138 KiB | 4836-mal betrachtet ]
Dateianhang:
P1130003.JPG
P1130003.JPG [ 151 KiB | 4836-mal betrachtet ]


Dateianhänge:
P1130004.JPG
P1130004.JPG [ 133.5 KiB | 4836-mal betrachtet ]

Autor:  Jean Luc [ Di Mär 12, 2019 19:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

Ja, das ist natürlich ärgerlich.

Mir sind auch die vom Ikea Gr. AA schon mehrfach ausgelaufen und in der Firma die Duracell ebenfalls AA, und ebenfalls mehrmals.

Autor:  röhrenradiofreak [ Di Mär 12, 2019 19:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

Das kann man wohl mit Batterien aller Marken erleben, auch dann, wenn sie noch gar nicht leer sind. Ich hatte es schon mit Batterien der Marken Energizer und Varta, die wahrscheinlich mindestens seit einigen Jahren aus der gleichen Fabrik kommen, und der Marken Top Craft (Aldi) und Gut&Günstig (Edeka). Gerade heute habe ich eine Top Craft-Batterie, die anfängt auszulaufen, obwohl das Haltbarkeitsdatum 01/2022 lautet und sie elektrisch noch vollkommen brauchbar ist, aus einer Fernbedienung geholt.

Früher kam das nur vor, wenn die Batterien leer oder überaltert waren. Also sparen die Batteriehersteller vermutlich an der Abdichtung. Das ist zwar eine Schweinerei, aber wir können es nicht ändern. Gegen Beschädigung des Batteriehalters hilft bei Geräten, in denen die Batterien lange drin bleiben, nur regelmäßiges Nachschauen.

Lutz

Autor:  Phalos Southpaw [ Mi Mär 13, 2019 0:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

Ich nutze nur noch Energizer.
Preis-Leistungsverhältnis ist top.

Autor:  Bosk Veld [ Mi Mär 13, 2019 0:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

GeorgK hat geschrieben:
Wer hat die? Na Lidl
Nimmt Lidl die Batterien denn wenigstens wieder zurück? Also inclusive Rückerstattung?

Gruß, Frank

Autor:  achim1 [ Mi Mär 13, 2019 1:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

Seit Jahren verwende ich nur die Batterien von Kaufland.
4 Stck. 88Cent. Halten super lange durch und noch bie eine ausgelaufen.

Gruß,
Achim

Autor:  Fernmelder [ Mi Mär 13, 2019 8:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

Moin,

Kleiner Tipp von mir: Mit dem Daumen am Minuspol Ende ordentlich drauf und etwas bewegen (Drehen).

Nun am Finger riechen ob es säuerlich riecht, wenn ja Tonne.

Das riecht man so schon Wochen bevor es richtig feucht wird.

Ich bin mit der Hausmarke von Toom Baumarkt B1 bestens zufrieden :hello:

Autor:  achim1 [ Mi Mär 13, 2019 9:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

Musste grade herzhaft lachen. Solche Analysemethoden kommen nur uns Älteren in den Sinn.
Würde ich meinen Studenten solche Tipps geben, stünde sofort der Sicherheitsbeauftragte auf der Matte.
Inzwischen gilt hier selbst technische Vaseline als bedenklich und soll nur noch mit Handschuhen aufgetragen werden
und du schmierst dir das Kaliumhydroxid an die Finger :mrgreen:
Googel mal nach dem Sicherheitsdatenblatt :mrgreen:

Ach ist das schön hier im Forum, da gibt's wenigstens noch normale Leute unter all den Spinnern von dene man sonst umgeben ist :mrgreen: :mrgreen:

Gruß,
Achim

Autor:  Fernmelder [ Mi Mär 13, 2019 10:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

:mrgreen: :jump:

Jetzt weißt du warum ich bekloppt bin :mauge:

Autor:  röhrenradiofreak [ Mi Mär 13, 2019 11:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

Die Menge macht das Gift, das gilt für fast alle Schadstoffe. Leider ist den heutigen Sicherheitsfanatikern dieses Augenmaß abhanden gekommen, was mitunter zu absurden Zuständen führt.

Kaliumhydroxid ist in Seifen, Reinigungsmitteln und sogar Lebensmitteln enthalten. Nach der Anwendung dieser Testmethode die Hände zu waschen, sollte m.E. deshalb reichen.

Lutz

Autor:  Phalos Southpaw [ Mi Mär 13, 2019 12:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

Nach den heutigen Arbeitssicherheitsvorschriften sollte mir das Arbeiten verboten werden, weil es könnte tödlich sein.

Autor:  radioschrat [ Mi Mär 13, 2019 12:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

Ich hatte die Sauerei dieser Tage in einem elektronischen Heizungsregler. Da werden die Bakterien naturgemäß ordentlich warm, was den Prozess noch fördern dürfte.

Ralf

Autor:  klausw [ Mi Mär 13, 2019 14:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

achim1 hat geschrieben:
"... Solche Analysemethoden kommen nur uns Älteren in den Sinn.
Würde ich meinen Studenten solche Tipps geben, stünde sofort der Sicherheitsbeauftragte auf der Matte.
Inzwischen gilt hier selbst technische Vaseline als bedenklich und soll nur noch mit Handschuhen aufgetragen werden..."



Tja, und unsereins trägt seit jeher Batteriepolfett per unbehandschuhtem Finger auf die Pole der Kfz-Batterien auf. Ich denke, solches Tun könnte mittlerweile manchem Weltuntergangsoberbedenkenträger als Begründung für eine Entmündigung herhalten... :wink:

Was nun die gezeigte AERO anbelangt: Danke für den Tipp, denn Batterien dieser Marke waren bislang bei mir im Haushalt öfter im Einsatz.

k.

Autor:  röhrenradiofreak [ Mi Mär 13, 2019 16:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

klausw hat geschrieben:
Was nun die gezeigte AERO anbelangt: Danke für den Tipp, denn Batterien dieser Marke waren bislang bei mir im Haushalt öfter im Einsatz.

Wenn sich das Auslaufen auf Batterien dieser Marke beschränken würde, wäre das ein nützlicher Tip. In den weiteren Beiträgen wurden aber 6 weitere Batteriemarken genannt, bei denen das auch schon vorgekommen ist, und wahrscheinlich wird über jede Batteriemarke solches berichtet, wenn nur genügend Beiträge zusammenkommen.

Lutz

Autor:  Hotte [ Mi Mär 13, 2019 17:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aeroausläufer

radioschrat hat geschrieben:
Ich hatte die Sauerei dieser Tage in einem elektronischen Heizungsregler. Da werden die Bakterien naturgemäß ordentlich warm, was den Prozess noch fördern dürfte.

Ralf


Lass mich raten.... Die Regler sind von ELV und die Batterien sind die beigelegten goldfarbenen !?
Die kannst Du vorsichtshalber ALLE erneuern. Ich habe sieben dieser Regler in Betrieb, nach der ersten Heizperiode sind mir gleich zwei Regler an den Batterien verreckt, obwohl da noch genug Saft drauf war!

Gruß... Hotte

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/