[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Em 84 schlägt durchgehend aus

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Jun 14, 2021 4:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Do Apr 29, 2021 8:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 18, 2020 15:32
Beiträge: 112
Wohnort: Aschaffenburg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Liebe Forumsmitglieder,

nach Austausch vom C 56 funktionierte die EM 84 einige Tage einwandfrei. Nun leuchtet sie permanent, als ob ein Sender eingestellt ist. Schaltet man das Gerät ab und dann wieder an funktioniert die Röhre einige Sekunden sehr gut. Die Anodenspannung an PIN 9 beträgt nicht die angegebenen 48 V sondern 135 V. Was ist hier defekt?

Liebe Grüße

Kalli


Dateianhänge:
E5163AB8-F6E2-41E3-A52E-9D60630FB322.jpeg
E5163AB8-F6E2-41E3-A52E-9D60630FB322.jpeg [ 106.84 KiB | 841-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Do Apr 29, 2021 8:39 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 1492
Hallo,

abgesehen vom Spannungsproblem: da ist nirgendwo ein C56 zu sehen. Du meinst sicher den Kondensator am Gitter der EM84.

Wenn die EM84 komplett leuchtet, ist die Spannung an der Anode und somit auch den Steuerstegen zu hoch. Das kommt davon, weil der Anodenstrom zu klein ist, infolge negativer Gitterspannung. Die Gitterspannung wäre zuerst zu prüfen.
Ach ja: ohne Anschluß der Katode leuchtet einen EM84 zumeist auch -irgendwie.


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Do Apr 29, 2021 9:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 18, 2020 15:32
Beiträge: 112
Wohnort: Aschaffenburg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Munzel,

danke für die schnelle Antwort. Es ist natürlich der C16 mit 0,056uF. Entschuldigung für den Fehler. Bei der Spannung am Gitter PIN 1 gegen Masse zeigt das Messgerät -10 V an. Die EM84 reagiert, aber ist, wenn kein Sender eingestellt ist, zu weit zusammen.

Liebe Grüße

Kalli

Noch ein Nachtrag: bei angeschlossenem Messgerät verhält sich die Röhre wie es war mit dem Originalkondensator, der die 3fache Kapazität hatte. Die Röhre reagiert gut, geht aber nicht ganz zusammen, wenn ein Sender eingestellt ist. Wie kann ich weiter vorgehen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Do Apr 29, 2021 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7754
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Kalli,
die Aussteuerungshöhe der EM erfolgt immer immer nur proportional zur Spannungshöhe der Ratiospannung am Steuergitter (Pin 1) Und ohne Sender ( d.h. nur Rauschen) sollten dort nur wenige mV und bei einem starken Sender bis ca. 15 V messbar sein.
Prüfe also mal ohne Senderempfang die am Pin 1 anliegende Spannungshöhe. Bei dann noch anliegender Spannung von einigen V würde es bedeuten, das der ZF-Verstärker schwingt was ja nicht sein darf und verschiedene Ursachen haben kann.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Do Apr 29, 2021 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 18, 2020 15:32
Beiträge: 112
Wohnort: Aschaffenburg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Harry, hallo Munzel,

mit Sender -10,2V, knapp daneben ohne Sender -9,7V bei UKW, wobei der Empfang des Senders (HR 1) sehr gut ist. Bei KW, MW und LW jeweils -0,6V, wobei die Röhre hier keinen Ausschlag hat, aber hier kommen auch keine Sender. Bei Tonabnehmer ist die Röhre aus und das Messgerät zeigt -0,9V an.

Liebe Grüße

Kalli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Do Apr 29, 2021 18:16 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 1492
Kalli Koch hat geschrieben:
mit Sender -10,2V, knapp daneben ohne Sender -9,7V bei UKW

Und weit daneben bzw. ohne eingesteckte Antenne?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Do Apr 29, 2021 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 18, 2020 15:32
Beiträge: 112
Wohnort: Aschaffenburg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Bei herausgezogener Antenne -7,8V überall.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Do Apr 29, 2021 21:46 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 14:57
Beiträge: 788
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Kalli,
wurde sonst noch irgendwas gewechselt? Haben die Röhren evtl. Abschirmhülsen? Falls mehrere EF89 da drin sind hast du sie schonmal untereinander getauscht?

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Fr Apr 30, 2021 8:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 18, 2020 15:32
Beiträge: 112
Wohnort: Aschaffenburg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Alfred,

danke für deine Hilfe. Beim Elko 50+50 uF habe ich einen abgeklemmt und durch einen neuen Elko ersetzt, wodurch das Brummen verschwand. Die andere Seite habe ich belassen, weil noch genügend Kapazität da war. Kann hier die Ursache liegen? Die EF 89 habe ich schon einmal gegen eine andere getauscht, allerdings ohne besseres Ergebnis. Die Röhren haben keine Abschirmhülsen.

Liebe Grüße

Kalli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Fr Apr 30, 2021 12:09 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 1492
Was geschieht ohne UKW-Röhre, ohne 1. ZF-Röhre?

Wenn die ZF schwingt, ist es möglicherweise ein Problem mit der Neutralisation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Fr Apr 30, 2021 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 18, 2020 15:32
Beiträge: 112
Wohnort: Aschaffenburg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo in die Runde,

die ECC 85 habe ich rausgezogen, eine andere ausprobiert, womit alles einwandfrei funktionierte. Schließlich habe ich die alte wieder reingesteckt und die EM 84 funktioniert plötzlich auch mit der alten ECC85 wieder einwandfrei. Gibt es dafür eine Erklärung?

Verwirrte Grüße

Kalli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Fr Apr 30, 2021 18:09 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 1492
Oxydierte Kontakte wären eine Möglichkeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: So Mai 02, 2021 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 18, 2020 15:32
Beiträge: 112
Wohnort: Aschaffenburg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo noch einmal in die Runde,

nachdem die Röhre geht, musste ich die Leuchtschicht so ausrichten, dass sie von vorn sichtbar ist. Dies war mit etwas Gefummel verbunden und ich musste entgegen meiner Vorsichtseinstellung beim laufenden Gerät agieren. Dabei hat es am Arm etwas gebizzelt als ich scheinbar mit den Fingern an den Anschlüssen der EM84 war und mit dem Unterarm das Gerät im Bereich der Gerätesicherungen berührt habe. Natürlich passierte das Ganze mit Trenntrafo. Da ich bisher glücklicherweise vor jeglichen Stromschlägen verschont blieb, würde es mich interessieren, wie gefährlich die Situation war.

Liebe Grüße

Kallli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2021 9:45 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 1492
Kalli Koch hat geschrieben:
Dabei hat es am Arm etwas gebizzelt als ich scheinbar mit den Fingern an den Anschlüssen der EM84 war und mit dem Unterarm das Gerät im Bereich der Gerätesicherungen berührt habe. Natürlich passierte das Ganze mit Trenntrafo. Da ich bisher glücklicherweise vor jeglichen Stromschlägen verschont blieb, würde es mich interessieren, wie gefährlich die Situation war.

Nun, niemand weiß, was genau Du berührt hast. Grundsätzlich ist ein Trenntrafo kein Allheilmittel. Er schützt nur bei einpoligem Berühren und erleichtert das Messen gerade bei Allstromgeräten. Beim gleichzeitigen Berühren beider spannungsführender Leiter kann man genauso einen elektrischen Unfall erleiden wie ohne Trenntrafo. Mehr noch, der Trenntrafo hebelt die Wirkung des FI aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Em 84 schlägt durchgehend aus
BeitragVerfasst: Mo Mai 03, 2021 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 18, 2020 15:32
Beiträge: 112
Wohnort: Aschaffenburg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo in die Runde,

da werde ich in Zukunft wieder vorsichtiger vorgehen.

Dankbare Grüße

Kalli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum