[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Ingelen TR Golf UKW - leider kein UKW

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Dez 03, 2020 21:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Nov 20, 2020 17:39 
Offline

Registriert: Fr Nov 20, 2020 17:24
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

leider mag mein Ingelen TR Golf UKW nicht mehr, sprich auf UKW rührt sich gar nichts mehr MW und LW funktionieren einwandfrei, soprich endstufe ist ok, auf UKW vernimmt man kein rauschen, maximal ein statisches leises rauschen , wwenn ich am abstimmelko drehe ändert sich nichts am rauschen.

Dachte erst an den Vorstufentransistor T1 jedoch habe ich diesen erfolglos getauscht - war ein AF124.

evtl, hat von euch jemand einen ansatz dazu, danke!

danke!

Simon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Nov 20, 2020 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8545
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Eine mögliche Ursache ist der Ausfall des Oszillators im UKW-Teil. Das kann man mit einem zweiten Radio überprüfen: Stelle dieses auf eine freie Frequenz im oberen Teil des UKW-Bereiches ein, also über 100 MHz, wo es nur rauscht. Nun stelle am Ingelen eine Frequenz ein, die um die ZF (10,7 MHz) niedriger liegt. Wenn also beispielsweise das zweite Radio auf 104 MHz eingestellt ist, muss das Ingelen-Radio auf 93,3 Mhz eingestellt werden. In der Regel muss man etwas hin- und herdrehen, weil die Skalen nicht genau stimmen. Wenn dabei eine Einstellung gefunden wird, bei der das Rauschen im zweiten Radio verstummt, also so, als ob ein Sender empfangen wird, der gerade "Stille" sendet, arbeitet der Oszillator.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Nov 20, 2020 21:02 
Offline

Registriert: Mi Mai 28, 2008 21:52
Beiträge: 729
Wohnort: Thüringen
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo Simon,

bekommt das UKW Teil Spannung ?
Im Schaltplan ist zu sehen, daß die Tasten LW und MW nicht gedrückt sein dürfen , nur UKW.

MfG Didi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Nov 21, 2020 9:05 
Offline

Registriert: Sa Aug 04, 2012 18:18
Beiträge: 148
Wohnort: Südhessen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Die vorstehenden Vorschläge sind gute Ansätze.

Ergänzend zu erwähnen wäre, dass über das Gerät ein Bericht (mit vielen Fotos) im Radioboten 13/2008 erschienen ist .... der ist vielleicht hilfreich!?

_________________
Grüße aus dem Odenwald,

Werner


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Nov 21, 2020 17:51 
Offline

Registriert: Fr Nov 20, 2020 17:24
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
danke @ all !!! - mega tipp mit dem 2ten radio - hat nicht geschwungen - T1 getauscht OC171(hatte schluss gegen S) AF124 - OK hat wieder empfang und schwingt---> jedoch sehr sehr leise - LW und MW sind normal laut also endstufe ok und wenn ich den ratiofilter brühre wird es unter brumm lauter.... rauschen zwischen der sendersucher auch sehr leise vorhanden...

hat noch jemand einene ansatz dazu

danke!!!
Simon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Nov 21, 2020 19:32 
Offline

Registriert: Mi Mai 28, 2008 21:52
Beiträge: 729
Wohnort: Thüringen
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo Simon

Vieleicht Ratioelko C58 taub .

MfG. Didi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Nov 21, 2020 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8545
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Schwingt der Oszillator aif der richtigen Frequenz, d.h. liegen die Sender auf der Skala an den richtigen Stellen? Wenn nach dem Transistorwechsel größere Abweichungen vorliegen, könnte ein Nachgleich des Oszillators den Empfang und somit auch die Lautstärke verbessern.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum