[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - "Hifivox" Kofferradio

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Sep 27, 2020 18:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Hifivox" Kofferradio
BeitragVerfasst: So Jan 05, 2020 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jun 11, 2019 20:15
Beiträge: 109
Wohnort: Kunheim im schönen Elsaß
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
Vor nun schon einiger zeit fand ich im Schrott ein radio dieses model. Es scheint so als wurde diesen Modell Mitte der 70er Jahre von verschiedenen Französischen Marken verkauft.

Leider hatte es dismal auch einen Grund das es entsorgt wurde. Das Teil war beim ankleben ans Netzteil mausetot. Nach dem öffnen des Gerätes wurde mir auch schnell klar warum. Die Elkos (Welche mit grünen und Roten enden) hatten ihre Füllung zt. abgelassen. Also wurde sie erstmal getauscht. Danach gab es immer noch keinen ton, also hab ich alle Transistoren durchgemessen. Zt waren diese schon nicht mehr original. Ein Bf233 der nicht original war hatte ein Beinchen abgefault (T4), also erstmal den ersten Fehler gefunden. Mal gucken w ich den Transistor am besten herbekomme...
Dann habe ich noch ein paar Wiederstände durchgemessen und mir ist dan aufgefallen das der Lautsprecher durch ist. Sein Innenwiederstand beläuft sich auf undenklich, also offen. Jetzt ist die frage ob der ggmf gleich noch etwas mitgerissen hat.

Das Blatt dazu ist das hier: https://www.doctsf.com/schema/d67100/ref=40089

_________________
Schöne Grüsse,
Alex :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Hifivox" Kofferradio
BeitragVerfasst: Fr Jan 10, 2020 23:08 
Offline

Registriert: Fr Nov 18, 2011 0:30
Beiträge: 394
Wohnort: Mannheim
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Radio Alex hat geschrieben:
... Ein Bf233 der nicht original war hatte ein Beinchen abgefault (T4), also erstmal den ersten Fehler gefunden. Mal gucken w ich den Transistor am besten herbekomme...

Die HF-Transistoren der frühen 70-er Jahre waren ja nicht besonders gut, da müsste man doch heute was finden.
Vielleicht passt BF199, den gab's von fast jedem Hersteller, jetzt immer noch von CDIL aus Indien.

Datenblatt vom BF233 hast du? (ich hab eins von SGS-Ates, 1973, 3 Seiten, ohne Diagramme. Bei Bedarf bitte melden.)

Viel Erfolg

Bernhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Hifivox" Kofferradio
BeitragVerfasst: Fr Jan 10, 2020 23:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8474
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Den BF233 gab es in zwei verschiedenen Ausführungen, mit gleichem Gehäuse, aber etwas unterschiedlichen Daten.

Einmal vom Hersteller ISKRA (Jugoslawien), dieser ist ersetzbar durch BF199, BF224, BF314, BF373 und BF597. Deren Anschlussbilder weichen teilweise ab.

Und dann von Sescosem (Frankreich), Mistral (Italien), SGS-ATES und möglicherweise weiteren Herstellern. Dieser ist durch BF240, BF254, BF454, BF494 und BF594 ersetzbar (alle anderes Gehäuse, aber gleiches Anschlussbild).

Ich gehe davon aus, dass es sich in Deinem Radio um die zweite Variante handelt. Aber die Schaltung sieht nicht sehr anspruchsvoll aus, und die aufgeführten Ersatztypen unterscheiden sich nicht allzu sehr. Vermutlich wird jeder ähnliche NPN-HF-Transistor funktionieren.

Ich könnte am Wochenende einmal in meinem Bestand nach einem original BF233 schauen.

Edit: habe nachgeschaut, leider kenen gefunden...

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Hifivox" Kofferradio
BeitragVerfasst: Sa Jan 11, 2020 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jun 11, 2019 20:15
Beiträge: 109
Wohnort: Kunheim im schönen Elsaß
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
Ich habe inzwischen Transistoren bekommen.
Bei Gelegenheit werde ich diese einsetzten und dann probieren ihn wieder zum laufen zu bekommen...

_________________
Schöne Grüsse,
Alex :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Hifivox" Kofferradio
BeitragVerfasst: So Jan 19, 2020 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jun 11, 2019 20:15
Beiträge: 109
Wohnort: Kunheim im schönen Elsaß
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
So, der neue Transistor wurde installiert. Das war aber nicht der eigentliche Fehler. Wenn mann sich den Schaltplan anschaut, war T6 defekt. Diesen musste ich als ich die Transistoren geprüft habe übersehen haben.
T6 ist im Schaltplan als 91T6A oder als 92T6A.B oder als 93T6A.B gelistete. Leider habe ich zu diesen Modellen nicht sonderlich viel im Netzt gefunden. Habe dann einfach zum testen eine BC209 den ich rumliegen hatte eingebaut und es funktionierte., allerdings ist der klang schon ziemlich Transistor mäßig. (Nicht zu vergleichen zu einem Röhrenradio, oder einem guten großem Transistor Radio).

Bild
So sieht es jetzt aus.

_________________
Schöne Grüsse,
Alex :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Hifivox" Kofferradio
BeitragVerfasst: So Jan 19, 2020 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8474
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Das Gerät hat keine gehörrichtige Lautstärkeregelung, keine Klangregelung, keine sonstige Anhebung der Höhen oder Bässe, und der Lautsprecher im Plastikgehäuse wird sich nicht mit kräftiger Basswiedergabe hervortun. Was kann man da erwarten?

Als das Radio gebaut wurde, hatte der UKW-Rundfunk in Frankreich noch relativ wenig Bedeutung. Von flächendeckender UKW-Versorgung war man, anders als in Deutschland, weit entfernt. Einige beliebte Radioprogramme sendeten überhaupt nicht auf UKW, man hörte viel auf Langwelle. Außerdem ist der Wortanteil, bei dem es nicht so sehr auf den Klang ankommt, in den französischen Radioprogrammen höher als in Deutschland.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum