[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Denon D-100

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Aug 10, 2020 7:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Denon D-100
BeitragVerfasst: Mi Jun 10, 2020 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3810
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

coronabedingt fahre ich nachmittags meist eine größere Runde mit dem Fahrrad, soweit das Wetter es zuläßt. Am Samstag hatten schon diverse Leute Elektroschrott rausgesetzt, wohl für eine Abholung am Montag. An einer kleinen Seitenstraße stand eine größere Ansammlung, darunter so eine Denon-Anlage, wie sie hier in de ebay-Kleinanzeige zu sehen ist:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-172-8266

Mit FB, aber ohne Lautsprecher. Folgende Fehler waren zu verzeichnen:

1) Das LS-Poti des Verstärkers knisterte erheblich, das konnte schnell behoben werden. Beim Blick in das Innenleben zeigte sich schon die sehr solide Mache der ganzen Kombination. Ein dicker Trafo und ein ebenso amtlicher Kühlkörper, auf dem ein STK... montiert ist, sorgen für erhebliches Gewicht.

2)Die Schubladenmechanik des CD-Players wollte geschmiert werden und benötigt einen neuen Riemen. Das ist ein Vierkantriemen von geschätzt 6 bis 7 cm Länge, hat jemand eine Idee, woher man den beziehen könnte ?

Bild

3) Die Digitalanzeige des Tuners zeigt einen Frequenzfehler von 100 Khz bei UKW. Mein Lieblingssender auf 94,5 Mhz wird bei 94,6 Mhz angezeigt. Um das zu beheben, wird die Serviceanleitung erforderlich, die ich leider im Netz nirgendwo finden kann. Auf den Geräten steht hinten die Jahreszahl 1991 drauf, dafür sehen sie sehr modern aus, finde ich. Aber sie sind weder im rmorg angelegt, noch kann ich sonst irgendetwas sinnvolles dazu finden.

4) Die Fernbedienung macht trotz neuer Batterien keinen Mucks.

Das Cassettendeck funktioniert ohne Befund, ich habe es nicht geöffnet.

Und wie immer bei solchen Funden stelle ich mir die Frage: warum schmeißt einer so gute Sachen einfach weg ? (Die neuen Batterien habe nicht ich einlegen müssen, die lagen drin !) Zumal mit ein bißchen Putzarbeit alles wieder wie neu strahlte.

Was mache ich jetzt damit ? Und hat jemand Unterlagen oder einen Tip zur Behebung der Restfehler ?

Vielen Dank und schöne Grüße
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Denon D-100
BeitragVerfasst: Mi Jun 10, 2020 14:22 
Offline

Registriert: Fr Aug 05, 2016 12:41
Beiträge: 50
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Tja Holger,

mit einer derartigen Anlage bist Du heute out, sowas stellt sich kein moderner Mensch mehr hin. Mit einem Kassette- Deck kann keiner mehr was anfangen und CD's kauft schon seit Jahren kein junger Mensch mehr.
Die Anlage ist viel zu riesig, hat kein Internetradio und kein DAB+, keine Handy- Schnittstelle und von MP3 und Bluetooth ganz zu schweigen.

Wenn Du die Abmessungen der defekten Peese genauer bestimmen kannst, kann ich im Lager mal nachsehen.

Gruß, Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Denon D-100
BeitragVerfasst: Mi Jun 10, 2020 22:16 
Offline

Registriert: Mi Mai 28, 2008 21:52
Beiträge: 723
Wohnort: Thüringen
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo Holger

Ich fand die silbernen Anlagen optisch besser , als die schwarzen Klopper .
Nun zu deiner Frage. Ich habe im Netz einige Unterlagen gefunden .
https://www.vintageshifi.com/repertoire ... Manual.pdf
https://www.vintageshifi.com/repertoire ... Manual.pdf
https://www.vintageshifi.com/repertoire ... Manual.pdf
https://www.vintageshifi.com/repertoire ... Manual.pdf
Meine Riemen, wenn die Maße bekannt sind kaufe ich Zum Beispiel hier :
https://www.csi-elektronik.de/

MfG. Didi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Denon D-100
BeitragVerfasst: Do Jun 11, 2020 9:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3810
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Bernd,

so riesig ist die Anlage gar nicht, die Geräte haben eine Breite von lediglich 25 cm, was dazu führte, daß die Stromverteilung für die anderen Bausteine nicht im Verstärker untergebracht werden konnte, sondern im Tuner sitzt. Auch sind alle Bausteine mit einer speziellen Flachbandleitung verbunden, nicht etwa über Cinch. Darüber laufen auch Steuerimpulse, wenn also z.B. bei laufendem Tuner-Betrieb den CD-Player startet, schaltet der Verstärker automatisch um. Der Verstärker hat allerdings zusätzliche Cinch-Buchsen für einen Plattenspieler und ein zusätzliches AV-Gerät.

Aber Du hast schon Recht: die Sachen mögen so solide sein, wie sie wollen, up-to-date sind sie lange nicht mehr. Trotzdem kann man immer noch versuchen, durch Verkauf ein paar Euro einzunehmen, statt das Zeug an die Straße zu stellen, finde ich.

Ich werde den CD-Player noch einmal öffnen und versuchen, den Riemen zu messen. Viel Platz ist da nicht.

Hallo Didi,

wow, diese Serviceunterlage hatte ich trotz intensiver Suche nicht gefunden, vielen Dank dafür. Damit sollte es gelingen, die Frequenzanzeige im Tuner auf den korrekten Wert zu bringen. Danke auch für die Angabe Deines Lieferanten.

Viele Grüße
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Denon D-100
BeitragVerfasst: Do Jun 11, 2020 10:21 
Offline

Registriert: Mi Mai 28, 2008 21:52
Beiträge: 723
Wohnort: Thüringen
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo Holger
Im laufe der Jahre habe ich ein paar Lesezeichen für Internetportale von kostenlosen Bezug von Serviceunterlagen gespeichert. Den Händler für Ersatzteile kenne ich schon jahrelang und kann nur Gutes berichten. Als ich noch im Service Reparaturen von brauner Ware tätig war, bestellten wir Ersatzteile u.A. auch dort.
Dann wünsche ich Dir viel Spass bei der Reparatur. Kannst ja mal berichten ,was Du alles an der Denon gemacht hast. Hoffendlich ist beim CD Teil der Laser noch in Ordnung.

MfG. Didi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Denon D-100
BeitragVerfasst: Do Jun 11, 2020 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3810
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Didi,

der Player funktioniert an sich tadellos. Nur geht die Schublade schleppend und manchmal gar nicht auf, was aber auch teilweise an der Konstruktion liegt. Vorne ist eine Klappe auf der ganzen Höhe des Geräts, diese wird mit einer Feder zugedrückt. Dagegen muß die Schublade beim Öffnen von innen andrücken. Das schafft der schlappe Riemen nicht immer. Das ist meiner Meinung nach am Rande einer Fehlkonstruktion.

Gruß
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum