[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Labornetzgerät , Netzgerät ,Widerstand ersetzen , Größe ?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Okt 01, 2020 14:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 0:02 
Offline

Registriert: Mo Jul 27, 2009 18:44
Beiträge: 49
Wohnort: Oldenburg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Dateianhang:
PA270032.JPG
PA270032.JPG [ 17 KiB | 1025-mal betrachtet ]
Hallo
Ich hab ein schönes Doppelnetzgerät von meinem Onkel geerbt
geht nätürlich nicht, die linke Seite zeigt nicht einstellbar ,dauerhaft 20v, die andere garnichts
sichtbar sind auf beiden Platinen ,die gleichen widerstände zur unkenntlichkeit durchgebrannt NR 4
möchte ich natürlich da mit dem austausch anfangen, nur welche größe nehme ich?
da das wohl ein Eigenbau , oder Bausatz ist , giebs keinen Hersteller oder Schaltplan
kann mir jemand weiterhelfen , der damit schon mahl erfahrung hatte


Dateianhänge:
PA270035.JPG
PA270035.JPG [ 28.22 KiB | 1024-mal betrachtet ]
PA270031.JPG
PA270031.JPG [ 51.94 KiB | 1025-mal betrachtet ]
PA270032.JPG
PA270032.JPG [ 17 KiB | 1025-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 4:36 
Offline

Registriert: Mi Okt 03, 2012 11:51
Beiträge: 955
Wohnort: 04916 Herzberg/E
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Welcher Typ und Hersteller??

_________________
Gruß Frank

Strom macht klein schwarz und häßlich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 7:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2541
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

daß bei beiden Einzelnetzteilen die gleichen Widerstände durchgebrannt sind, wird eine gemeinsame Ursache haben. Diese mußt Du beseitigen, sonst werden sie wieder durchbrennen. Um die Ursache zu finden, brauchst Du die Schaltung der Leiterkarten.

Entweder:
Es sieht schon nach einem Bausatz aus: die Platinen haben Bestückungsdruck, und die Frontplatte sieht ebenfalls professionell hergestellt aus. Sind keine Herstellerlogos oder -Namen sichtbar, dann such mal nach Bezeichnungen auf den einzelnen Baugruppen. Auf der Platine kann man z.B. "PS125" erkennen. Vielleicht gibt es da noch mehr, mit dem man eine Suchmaschine füttern kann. So bin ich vor kurzem an den Schaltplan eines Oppermann-Bausatzes aus den 70er-Jahren gekommen.

Oder:
Du nimmst die Schaltung selber auf. Auch wenn sich die durchgebrannten Widerstände nicht mehr entziffern lassen, kann man höchstwahrscheinlich von ihrer Position auf ihre Aufgabe und ungefähre Größe schließen.

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 2071
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Schade, dass die Bilder so klein sind.
Mit detailierteren und größeren Fotos könnte man vielleicht mehr anfangen.
Ich denke mal, dass beide Platinen identisch aufgebaut sind.

Das Bisschen, was man auf den Fotos erkennen kann, sieht ja nach nicht allzuvielen Bauteilen aus.

Wenn Du Fotos einstellst, die einmal die Platine ziemlich genau in der Draufsicht und noch eins von der Unterseite zeigen, dann könnte man vielleicht die Schaltung rekonstruieren.

Für mich sieht das Ganze auch nach einem Bausatz aus - allein schon wegen dem Drahtverhau :)

Was mich stutzig macht sind die Anzeigen, die "EEE" oder "---" anzeigen.

Vielleicht wurden an beiden Ausgängen verpolte Akkus angeschlossen. Damit habe ich mal mein Labornetzteil auf der Arbeit gegrillt :mrgreen:

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8475
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Wenn die beiden Einzelnetzteile getrennt aufgebaut sind, also keine Verbindungen untereinander besitzen, wird das keine gemeinsame Ursache haben. Jedenfalls nicht in Form eines einzigen defektes Bauelementes im Netzgerät. Vielmehr dürfte es eine Eigenschaft dieser Schaltung sein, dass bei einem bestimmten Defekt genau dieser Widerstand durchbrennt. Dieser Defekt dürfte, typisch für solche Netzgeräte, dadurch entstanden sein, dass irgendetwas am Ausgang angeschlossen wurde, das die Schaltung nicht beherrscht. Gegen eine Überlastung sind solche Geräte normalerweise durch die Strombegrenzung geschützt, bei einem selbst aufgebauten Gerät aber nur, wenn der Kühlkörper des Leistungstransistores groß genug ist. Manche Netzteilschaltungen mögen es überhaupt nicht, wenn am Ausgang eine Spannung, z.B. von einem weiteren, parallel geschalteten Netzteil, oder einem Akku, der geladen werden soll, eingespeist wird. Erst recht, wenn, wie von Daniel erwähnt, die Spannung verpolt angelegt wurde.

Wie auch immer, wahrscheinlich gibt es ein oder mehrere weitere defekte Bauteile, die zum Durchbrennen der Widerstände führen. In erster Linie sind Halbleiter verdächtig. Transistoren kann man auch prüfen, wenn der Schaltplan nicht vorhanden ist. Diese Schaltung besitzt in jedem Kanal vermutlich ein IC. Dessen Datenblatt zu ergoogeln, wird bei der Fehlersuche und möglicherweise auch bei der Ermittlung des Widerstandswertes sehr helfen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2541
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Möglicherweise liegt es auch an der damaligen Verwendung des Netzteils - falls der Benutzer durch z.B. das verpolte Anschließen einer Batterie erst ein Netzteil zerstörte und danach das Gleiche mit dem anderen Netzteil wiederholt hat.
Diese gemeinsame Ursache findet man natürlich nicht mit dem Schaltplan. :)

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 2071
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Das was auf den vier Messwerken angezeigt wird, lässt vermuten, dass vielleicht irgendwas an beiden Netzteilen angeschlossen war, was die Schaltung nicht verträgt. Vielleicht war es tatsächlich eine Parallelschaltung...
Wenn wir die IC-Bezeichnung wüssten...

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2020 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 27, 2020 18:15
Beiträge: 12
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Wenn wir die IC-Bezeichnung wüssten...

... es sieht aus wie die (positive)EEE und (negative)--- Überlauf-Anzeige des CA3162 oder dessen Ost-Nachbau.


Dateianhänge:
CA3162_2.pdf [233.73 KiB]
40-mal heruntergeladen
CA3162_1.pdf [219.28 KiB]
34-mal heruntergeladen

_________________
Gruß Horst


Zuletzt geändert von Obelix2007 am Mo Jul 06, 2020 2:20, insgesamt 2-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jul 06, 2020 1:38 
Offline

Registriert: Mo Jul 27, 2009 18:44
Beiträge: 49
Wohnort: Oldenburg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo
Danke erstmahl für die ganzen Antworten
Hab noch 2 Bilder gemacht ,leider ist die größe der Bilder in diesem Forum stark eingeschränkt
Beide Trafos laufen , und beide geben auf ihren 4 ausgängen unterschiedliche Spannungen ab,Beide aber die selben
beide Stromkreise sind unabhängig voneinander


Dateianhänge:
PA290037.JPG
PA290037.JPG [ 38.64 KiB | 865-mal betrachtet ]
PA290036.JPG
PA290036.JPG [ 43.15 KiB | 865-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jul 06, 2020 2:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 27, 2020 18:15
Beiträge: 12
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
eheim hat geschrieben:
... noch 2 Bilder gemacht ,leider ist die größe der Bilder in diesem Forum stark eingeschränkt


Hallo "eheim"

... es geht schon noch 'n bisserl größer:

Dateianhang:
Beispiel_Abbildung_und_Grösse.jpg
Beispiel_Abbildung_und_Grösse.jpg [ 98.79 KiB | 862-mal betrachtet ]

Das Bild hat nicht direkt mit dem Beitrag zu tun, es geht nur um die möglichen Größen und Auflösungen!
Dateianhang:
Beispiel_Abbildung_und_Grösse_2.jpg
Beispiel_Abbildung_und_Grösse_2.jpg [ 153.68 KiB | 862-mal betrachtet ]

... ist noch nicht die Maximal-Größe, die liegt irgendwo bei 180kByte.

IrfanView ist ein gutes (freie Software) Programm zur Bildbearbeitung.https://www.irfanview.com/main_what_is_ger.htm

Mache Übersichtsfotos vom Gerät (vorne, hinten), Fotos (der gesammten) Platinen von oben und unten, Ansichten der Leistungsstufen und mach eine Aufstellung der Halbleiter.

Teile noch mit, welche Messmittel Du zur Verfügung hast - dann sehen wir weiter :super: .

_________________
Gruß Horst


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jul 06, 2020 5:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 4027
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ha ! 723 als Reglerbaustein.

https://www.ti.com/lit/ds/symlink/ua723.pdf

zieht dir Datenblatt herunter und malt Bautsteine um IC. Dann ist trübe Bild um diese Gerät klarer.

Verbrannte Widerstand ist ein Teil des Feedback-Schaltung und da ist warscheinlicher eine Verpolungsschaden.
Nagelt bitte nicht meine Aussage fest.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum