[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Verbastelung in einem Autoradio

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mai 26, 2022 22:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verbastelung in einem Autoradio
BeitragVerfasst: Mo Nov 15, 2021 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 9188
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Heute hatte ich ein Autoradio Blaupunkt Minden von 1970/1971 auf dem Tisch:
https://www.radiomuseum.org/r/blaupunkt_minden.html
Es spielte zwar ein wenig, aber der Empfang war schwach, die Sender auf der Skala um mehrere MHz verschoben, die Skalenlampe defekt und am Lautstärkeregler gab es Aussetzer.

Nach dem Öffnen des Radios fiel mir ein Loch auf, das jemand ins Gehäuse des Ratiofilters gebohrt hatte. Es hat etwa 6 mm Durchmesser und ist nicht sauber gebohrt worden, wohl mit einem ungeeigneten oder völlig abgenudelten Bohrer. Aus dem Löch ragte ein Stückchen 1,5 mm² Litze, die einige mm über dem Filtergehäuse abgeschnitten war (im Foto schon entfernt). Daran lag die Ratiospannung an, überlagert von Resten des ZF- und NF-Signals.

Dateianhang:
Loch.JPG
Loch.JPG [ 41.95 KiB | 921-mal betrachtet ]


Im Filter war dieses Kabelstückchen an einen Anschlussdraht einer der beiden Dioden angelötet. Die Lötstelle zeugte nicht gerade von herausragenden Lötfertigkeiten. Da dieser Punkt auch nach unten aus dem Filter herausgeführt ist, wäre es gar nicht nötig gewesen, ein Loch zu bohren, um dort etwas anzuschließen.

Dateianhang:
Ratiofilter.JPG
Ratiofilter.JPG [ 38.2 KiB | 931-mal betrachtet ]


Aber was wollte derjenige dort anschließen?
Eine Feldstärkeanzeige vielleicht? Diese wäre sinnvoller direkt am Ratioelko anzuschließen.
Wollte er eine AFC-Schaltung bauen (dieses Radio hat keine AFC)?
Oder das NF-Signal vor der Deemphasis abgreifen, z.B. für einen Stereodecoder? Dafür wäre dieser Anschlusspunkt falsch.
Oder wollte er nur einen Messpunkt schaffen?
In jedem Fall wäre der Punkt, den er angezapft hat, auch auf der Leiterplatte unter dem Filter zugänglich gewesen (Anschluss f7).

Einen Fehler, den er auf diese unkonventionelle Art beheben wollte, habe ich auch nicht gefunden: Nach einem kompletten Abgleich, dem Ersatz der Skalenlampe und dem Nachlöten der Anschlüsse des Lautstärkepotis funktioniert das Radio wie neu.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum