[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - 70er Jahre Krups Handrührgerät 3 Mix Typ 397 auf'm OP-Tisch

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Apr 21, 2024 5:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Feb 18, 2023 13:48 
Offline

Registriert: Sa Feb 18, 2023 10:26
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Herzlichen Dank, werde ich mir besorgen und den Quirl hegen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 18, 2023 14:01 
Offline

Registriert: Do Nov 17, 2011 23:30
Beiträge: 748
Wohnort: Mannheim
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Bei den Kugellagern und besonders den Zahnrädern vom Schneckenantrieb würde ich (druckfestes) Gleit- und Kugellagerfett nehmen. Vorzugsweise mit zusätzlichem Trockenschmierstoff (Graphit, Teflon oder MoS2). Das gleiche nehme ich auch für die Lager beim Fahrrad.

Die Gleitlager haben oft eine Lagerhülse aus gesintertem Metall, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Sinterlager
Dafür nimmt man kein Fett, sondern dünnflüssiges Öl. Das muss unbedingt harzfrei sein. Wenn die Poren in der Hülse erst mal verklebt sind, bekommt man das verharzte Öl nicht mehr raus und die Langzeit-Schmierung dieser Lager funktioniert nicht mehr.
Ich nehme gerne (synthetisches) Motoröl (10W) vom Auto oder Nähmaschinenöl. Das gleiche nehme ich auch für die Lager bei der Märklin-Eisenbahn.

Bernhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 18, 2023 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 14, 2018 8:57
Beiträge: 231
Wohnort: Königswinter
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Wie toll die Technik voranschreitet, erkennt man spätestens daran,
dass bei neuen Geräten dieser Art eine max. Zeitvorgabe aufgedruckt/eingestanzt ist.

So soll man "moderne" Mixer nicht länger als 3 Minuten im Betrieb haben.
Hintergrund wird wohl sein, dass das Innenleben (Zahnräder, Getriebe) komplett aus Kunststoff besteht
und dieser sich bei Hitze in Wohlgefallen auflöst.

Das zieht dann den Verlust der Garantie/Gewährleistung nach sich, wobei eine Garantie meist nur für 1/2 Jahr gewährt wird.

Garantie gibt NUR der Hersteller, der Händler gibt eine Gewährleistung.
Im ersten 1/2 Jahr nach Kauf muss der Hersteller kostenlos nachbessern oder tauschen.
Mit Ablauf der 1. sechs Monate bis max. insges. 24 Monate ab Kaufdatum, haben wir die Beweisumkehr.
Nun muss ich als Verbraucher glaubhaft beweisen, dass das Gerät von Beginn an fehlerhaft war (Gewährleistung).

_________________
Viele Grüße aus dem Siebengebirge

Peter


Der Optimist sitzt auf der Wolke, unter der die anderen jammern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 18, 2023 21:52 
Offline

Registriert: Sa Feb 18, 2023 10:26
Beiträge: 4
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Zum 1. Januar 2022 wurde die Frist zur Beweislastumkehr bei Nacherfüllung übrigens von 6 auf 12 Monaten verlängert.
Ein gesetzliches Recht auf Reparierbarkeit ist auch in Arbeit.
Solche gesetzlichen Pflichten sind vermutlich der einzige Hebel um die Hersteller zu mehr Qualität zu zwingen, Appelle sind nutzlos.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 07, 2023 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 2176
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Eine weitere Möglichkeit ist, zu überlegen wem und für was man sein Geld gibt.
Aber das ist kein Thema für hier :)
Ich will wieder 3Mixe hier sehen! :-)

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 07, 2023 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 21:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Monaten das Gerät meiner Schwester repariert, ist zwar bereits ein Krups 3-Mix 7000 und 'Made in Ireland', aber trotzdem derart robust gebaut, dass es wohl die nächsten 40 Jahre auch wieder überdauern wird.

Dort hatte sich auch Mehl und andere Substanzen mit dem Schmierfett in eine krümelige Masse verwandelt und das Gerät schwergängig werden lassen.

Reinigen und ein wenig frisches Schmierfett haben das Problem beseitigt und die Maschine läuft wieder wie 'einst im Mai'.
Nach meinem dafürhalten sind die Zahnräder nicht aus Perinax sondern aus Resitex (Hartgewebe).


Viele Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mär 08, 2023 21:44 
Offline

Registriert: Fr Dez 05, 2014 21:01
Beiträge: 603
Wohnort: Salzkotten
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin,

dann möchte ich hier meinen Mixer präsentieren. Es ist ein Vorwerk VQ1. Solch ein Modell erhielt meine Mutter mit weiteren Vorwerk-Geräten zu Anfang der 1960er Jahre. Da der originale Mixer leider vor einigen Jahren abhanden kam, zog ich mir aus der kleinen Bucht für wenig Geld ein baugleiches Modell aus der ersten Serie. Er lief zwar noch, aber er roch "ranzig". Also zerlegte ich den Mixer, entfernte das ranzige Lagerfett, reinigte die Einzelteile und versah die Antriebsschnecke und die Lagerbuchsen für die Antriebsräder der Rührstäbe mit Wälzlagerfett und die Motorlager mit Sinteröl. Die Motorkohlen waren noch i.O. Der Zusammenbau war etwas fummelig, weil die Zuleitungen zum Umschalter für die Geschwindigkeit knapp bemessen waren. Anbei einige Fotos.

Warum hatten die Steckerstifte der Schuko-Stecker zu dieser Zeit diese Kerb-Form?

Viele Grüße und viel Spaß mit Euren Mixern


andreas


Dateianhänge:
01_vorwerk_vq1.jpg
01_vorwerk_vq1.jpg [ 87.12 KiB | 4878-mal betrachtet ]
02_vorwerk_vq1.jpg
02_vorwerk_vq1.jpg [ 84.56 KiB | 4878-mal betrachtet ]
03_vorwerk_vq1.jpg
03_vorwerk_vq1.jpg [ 103.62 KiB | 4878-mal betrachtet ]
04_vorwerk_vq1.jpg
04_vorwerk_vq1.jpg [ 83.9 KiB | 4878-mal betrachtet ]
05_vorwerk_vq1.jpg
05_vorwerk_vq1.jpg [ 93.88 KiB | 4878-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mär 09, 2023 11:53 
Offline

Registriert: Mi Feb 10, 2021 14:14
Beiträge: 38
Wohnort: 25572 Ecklak
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin andreas

Eine Antwort zu dem Stecker findet sich hier.

https://www.plugsocketmuseum.nl/ContEUR ... Plugs.html

Viele Grüße

Jörn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 25, 2023 9:09 
Offline

Registriert: Do Mai 25, 2023 8:56
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo :hello: ,

ich habe mein Handrührgerät Krups Topmix 328 (Alter ca. 40 Jahre) geöffnet, das war im Inneren voller Mehlstaub und anderer Ablagerungen. :roll:
Soweit ich es mir zugetraut habe, habe ich das Gerät auseinandergebaut, gereinigt und ein neues Netzkabel angeschlossen, das ursprüngliche war ziemlich verzwirbelt.

Das Gerät funktioniert soweit auch wieder, allerdings roch es bei Betrieb etwas merkwürdig. Ursache: der sich drehende Kollektor (die Kupferrolle) schlägt Funken, wenn er Kontakt mit den Kohlestiften hat.
Ich habe mir die Kohlenstifte mal angeschaut, diese sind noch ca. 1-1,5 cm lang.

Ich habe Bedenken, das Gerät so weiter zu nutzen, wenn (unvermeidlicherweise) Mehlstaub in das Innere gelangt, explodiert mir das Teil womöglich?!

Würde ein Austausch der Motorkohlen etwas bringen oder liegt nach Eurer Einschätzung die Ursache woanders?
Hat jemand Tipps für mich? :danke:

LG Miri


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 25, 2023 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 06, 2008 10:29
Beiträge: 529
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hi,

geringer Funkenflug an den Kohlen ist normal, sollten aber größere Funken auftreten -

so wie hier : https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Sparking_commutator.ogv

Dateianhang:
funken.JPG
funken.JPG [ 90.79 KiB | 4095-mal betrachtet ]


dann ist der Motor defekt.

Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 25, 2023 11:02 
Offline

Registriert: Do Mai 25, 2023 8:56
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Dateianhang:
Screenshot_20230525_115532_Gallery[1].jpg
Screenshot_20230525_115532_Gallery[1].jpg [ 54.77 KiB | 4091-mal betrachtet ]
Hallo Stefan,
ich habs mal fotografiert......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 25, 2023 11:54 
Offline

Registriert: Sa Apr 04, 2015 20:47
Beiträge: 432
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Sieht ziemlich normal aus für einen kleinen Universalmotor, bei manchen Bohrmaschinen kann man das Bürstenfeuer durch das Lüftungsgitter gut beobachten. Die Kohlen sind wohl lang genug, wenn sie auch leichtgängig in dem Schacht sind und gut federnd anliegen ist alles in Ordnung.
Mehlstaubexplosionen sind zwar nicht zu unterschätzen, aber in Verbindung mit Mixern hat man noch nichts davon gehört :D

Ich suchte neulich Rührquirle für meinen Typ 328, etwas anderes steht auf dem Gerät auch nicht drauf. Es passen die Standardquirle wie für alle 3Mix3000. Aber das nur am Rande.
Das Kabel lege ich immer nur lose zu einem Ring und stecke diesen durch den Handgriff, bisher gibt es keine "Zwirbelneigung" :)
Den Mixer habe ich vor 20 Jahren von einer Tante geerbt und benutze ihn regelmäßig...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum