[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Heimtückischer Fehler in einem DJ-Mischpult

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Jun 13, 2024 11:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Jun 08, 2024 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 04, 2008 0:16
Beiträge: 750
Wohnort: Saarbrücken
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo in die Runde,

Seit vielen Jahren hatten ich und meine Frau ein DJ-Mischpult Typ GEMINI 626 an der Stereoanlage in Gebrauch, das bei brauchbarer Tonqualität das Mischen verschiedenster Quellen (Analogplatte, CD, Digitalrecorder usw.) erlaubte, ohne umschalten zu müssen.

Nun haben wir festgestellt, dass irgendetwas nicht stimmt, ohne genau beschreiben zu können, was. Kein Kanalausfall, kein Panoramafehler, nichts. Aber es stimmte halt etwas nicht. Wir tippten auf Einbildung.

Zur Kontrolle schlossen wir einen Kopfhörer an und prüften alles durch - ebenfalls nichts Ohrenfälliges. Also alles Einbildung.

Nun, vielleicht ist etwas L/R-mäßiges nicht in Ordnung, dachten wir uns am Schluss und spielten in letzter Verzweiflung ein rosa Rauschen in "Mono mal zwei" ein, zur Kontrolle schlossen wir ein M/S-Stereosichtgerät (hier: ein dazu missbrauchtes Oszilloskop) an den Mischpultausgang an.

Ogott! Wo normalerweise mehr oder weniger eine Linie erscheinen sollte...

Die Ursache fand sich dann recht schnell: In einem der drei Kanalzüge ist der Equalizer-Steller für MID (die Mitteltöne) defekt, der macht links und rechts was er will. Und über Lautsprecher hört man das nicht gleich!

Wir haben das Gerät sofort ausrangiert.

Das nur als allgemeine Warnung. Nicht alle Fehler sind sofort erkennbar - es gibt durchaus Fieses!

Gruß und schönes Wochenende

Ben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jun 08, 2024 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 21:39
Beiträge: 1237
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo

Das Gerät hat doch Drehpotentiometer.Das läßt sich doch bestimmt tauschen.....

_________________
Grüße aus dem Rheinland
Roman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 09, 2024 7:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 04, 2008 0:16
Beiträge: 750
Wohnort: Saarbrücken
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Valvotek,

das ginge natürlich. Es wäre bei dem über 30 Jahre alten abgewetzten Kämpfer aber unwirtschaftlich und letztlich doch nur ein "Pflaster auf dem Holzbein".

Immerhin hat das Gerät im Abgang gezeigt, was es für hinterhältige Fehler geben kann...

Gruß und schönen Sonntag!

Ben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 09, 2024 9:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 9940
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
An meiner Stereoanlage habe ich auch ein Mischpult, ein einfaches Modell, ähnlich diesem hier:
https://www.radiomuseum.org/r/monacor_stereomischpult_mpx_2000.html

Vor etwa 35 Jahren habe ich die Transistoren durch rauscharme und die Widerstände in den Vorverstärkerstufen durch Metallfilmwiderstände ersetzt, was das Rauschen deutlich reduzierte Gegen HF-Einstreuungen durch einen benachbarten CB-Funker habe ich ein paar LC-Glieder eingebaut, außerdem die Koppelelkos erneuert und alle Regler und Schalter gereinigt, das Mischpolt funktionierte danach über Jahrzehnte problemlos.

Vor ein paar Jahren musste ich im Mischpult und im dahintergeschalteten Equalizer wieder einmal alle Schalter reinigen, weil wil zeitweise ein Kanal aussetzte. Alle 30 Jahre die Schalter zu reinigen, damit kann ich leben...

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 09, 2024 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 21:39
Beiträge: 1237
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Das oben genannte Mischpult gehört schon zu den etwas größeren Teilen. M.E.lohnt sich eine Reparatur dort definitiv.

_________________
Grüße aus dem Rheinland
Roman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum