[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Aeroausläufer

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Sep 19, 2019 23:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Mi Mär 13, 2019 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 18:23
Beiträge: 3221
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
röhrenradiofreak hat geschrieben:
klausw hat geschrieben:
Was nun die gezeigte AERO anbelangt: Danke für den Tipp, denn Batterien dieser Marke waren bislang bei mir im Haushalt öfter im Einsatz.

Wenn sich das Auslaufen auf Batterien dieser Marke beschränken würde, wäre das ein nützlicher Tip. In den weiteren Beiträgen wurden aber 6 weitere Batteriemarken genannt, bei denen das auch schon vorgekommen ist, und wahrscheinlich wird über jede Batteriemarke solches berichtet, wenn nur genügend Beiträge zusammenkommen.

Lutz



Querschläger gibts immer.
Aber ich kann Energizer empfehlen.
Die Nutze ich seit 10 Jahren und hatte noch nie eine ausgelaufene Batterie.
Die Qualität deren Dichtungen ist sehr gut.

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Mi Mär 13, 2019 17:53 
Offline

Registriert: So Aug 20, 2006 23:11
Beiträge: 2524
Wohnort: Zwischen Oldenburg/Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Die meisten Zellen laufen bei Reihenschaltung und entladener Einzelzellen aus.

Die betroffene Zelle wird durch den Entladestrom der vollen umgepolt und wird daher sehr schnell undicht.

Leider kann man neue Batterien nicht ohne komplette Entladung selektieren.

Ich nutze aus diesem Grund Akkus von Eneloop und einem großen Chargemaster von Voltcraft. Damit kann man taube oder schlechtere Zellen aussortieren.

Ich habe durch meine vielen Elektrouhren immer um 100 Zellen im Einsatz. Batterien waren mir zu Unwirtschaftlich und die Uhren kommen mit 1,2V auch gut aus.

Batterien sind nur noch in den Funkrauchmeldern, die nehme ich wie jedes andere Gerät einmal im Monat ins Auge

Messgeräte habe ich nur noch welche mit Netzbetrieb oder Netzteil.

_________________
--->lg Basti

--->Freund der glühenden Glasrollen<---
--->Schönste Geräte aus der Sammlung:
--->Lorenz Konzertmeister GW Bj.35<---
--->AEG Magnetophon 85 Bj. 58 <---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Mi Mär 13, 2019 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7870
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
In den allermeisten Geräten 2 oder mehr Zelllen in Reihe geschaltet.
In den meisten Bedienungsanleitungen steht, man soll nicht alte und neue Batterien gemischt verwenden - aus eben diesem Grund.

Das alles erklärt aber nicht, dass Zellen, die elektrisch noch völlig fit sind, anfangen auszulaufen. Ein silches Beispiel liegt bei mir gerade zur Entsorgung bereit, siehe oben. Die Zelle liefert noch einen Kurzschlusstrom von 1,2A, ist also nicht leer und schon gar nicht umgepolt.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Mi Mär 13, 2019 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3970
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich sage dir/euch, MHD gilt nur für frische Batterie.

Wenn es leer ist, dann sofort entnehmen/ rausnehmen.
Grund: Behälter von Alkaline-Batterie ist Elektrode und wenn es leeer ist, wird es dann dünner ! Elektrochemie.
Bei billig-Batterie ist Behalter eben dünner gefertigt und Materialabbau ungleichmässig vorangegangen ist -> so habt ihr diese Ärger.

Ich hatte mal eine Packung 9V Block von Panasonic, ist über 10 Jahre abgelaufen (2005!) und ich habe letzte vor 1 jahr eingesetzt.


Nix fur ungut, Georg. Wieviel Theard über auslaufende Batterie gab von dir?

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Do Mär 14, 2019 7:39 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 8:45
Beiträge: 2228
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
röhrenradiofreak hat geschrieben:
klausw hat geschrieben:
Was nun die gezeigte AERO anbelangt: Danke für den Tipp, denn Batterien dieser Marke waren bislang bei mir im Haushalt öfter im Einsatz.

Wenn sich das Auslaufen auf Batterien dieser Marke beschränken würde, wäre das ein nützlicher Tip...

Lutz



Für mich war er nützlich; insoweit halte ich meinen Dank an den TE aufrecht.

k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Do Mär 14, 2019 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 22, 2009 15:10
Beiträge: 3200
Wohnort: Hessisch Süd:
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Bosk Veld hat geschrieben:
GeorgK hat geschrieben:
Wer hat die? Na Lidl
Nimmt Lidl die Batterien denn wenigstens wieder zurück? Also inclusive Rückerstattung?

Gruß, Frank



Ja Frank, hat der Marktleiter angeboten, aber ich will nichts.

_________________
Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Die Homepage
http://www.oldradio.de.tl/Home.htm

"Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“

Matthias Claudius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Do Mär 14, 2019 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 22, 2009 15:10
Beiträge: 3200
Wohnort: Hessisch Süd:
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
BugleBoy hat geschrieben:
Ich sage dir/euch, MHD gilt nur für frische Batterie.

Wenn es leer ist, dann sofort entnehmen/ rausnehmen.
Grund: Behälter von Alkaline-Batterie ist Elektrode und wenn es leeer ist, wird es dann dünner ! Elektrochemie.
Bei billig-Batterie ist Behalter eben dünner gefertigt und Materialabbau ungleichmässig vorangegangen ist -> so habt ihr diese Ärger.

Ich hatte mal eine Packung 9V Block von Panasonic, ist über 10 Jahre abgelaufen (2005!) und ich habe letzte vor 1 jahr eingesetzt.


Nix fur ungut, Georg. Wieviel Theard über auslaufende Batterie gab von dir?

Grüss
Matt


Du kanst die Beiträge ja mal alle heraussuchen. Übrigens...Wieviele Beiträge gab es von dir über Teks? Nichts für ungut....

***Beitrag geändert durch Mod Holger66: der letzte Satz war in das Zitat von Matt hineingeschrieben worden. Das war sicher nicht der Sinn der Sache. ***

_________________
Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Die Homepage
http://www.oldradio.de.tl/Home.htm

"Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“

Matthias Claudius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Do Mär 14, 2019 12:43 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 13:47
Beiträge: 1107
Hotte hat geschrieben:
Lass mich raten.... Die Regler sind von ELV und die Batterien sind die beigelegten goldfarbenen !?


Sie sind. Danke für den Hinweis.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Do Mär 14, 2019 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3970
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
GeorgK hat geschrieben:

Du kanst die Beiträge ja mal alle heraussuchen. Übrigens...Wieviele Beiträge gab es von dir über Teks? Nichts für ungut....


Du hast dich mal über diese Batterie-Marke "Areocell" geägert und nutzt ihm weiterhin. Daher habe ich kaum Verständnisse für deine Ärgernisse.
http://dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=8&t=18408&

Ich kann mich gut an 3 erinnert, fand nur eines. Wohl ist 2 in offtopic-Löschautomatik verschwundet.


Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Do Mär 14, 2019 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 22, 2009 15:10
Beiträge: 3200
Wohnort: Hessisch Süd:
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."

_________________
Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Die Homepage
http://www.oldradio.de.tl/Home.htm

"Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“

Matthias Claudius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Do Mär 14, 2019 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3970
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Was möchtest du mich mit Zitat erzählen?
Du müsste nicht Diskussion-Niveau nach unten ziehen, daher beende ich Unterhaltung.

Und: Deine Kommentar mit Tek Beiträge empfand ich beleidigend.

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Do Mär 14, 2019 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3709
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Leute, Leute !!

Eigentlich wollte ich mich nicht einmischen, aber jetzt mache ich es doch. Wie doch aus so einem harmlosen Thread ein gegenseitiges Zähneknirschen werden kann, das muß doch nicht sein.

Ich fände es eine gute Idee, wenn Georg die Ergebnisse dieses und etwa vorhergehender Threads hinsichtlich auslaufender Batterien verschiedener Hersteller und Typen in einer Tabelle zusammenfassen wollte. So geht das Ergebnis nicht unter, sondern bleibt für spätere Leser erhalten. Denn eines ist ja wahr: mit dem Problem hatten wir es alle schon einmal zu tun und jedes Mal ärgert man sich aufs Neue darüber.

Im besten Fall könnte so eine Art Ratgeber mit empfehlenswerten bis untauglichen Fabrikaten dabei herauskommen, die dann jedem was geben würde, der sich für das Thema interessiert und Batterien kaufen gehen will oder muß.

Nur mal so als Denkanstoß für den Georg !

Gruß
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aeroausläufer
BeitragVerfasst: Do Mär 21, 2019 10:17 
Offline

Registriert: So Aug 20, 2006 23:11
Beiträge: 2524
Wohnort: Zwischen Oldenburg/Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin zusammen,

Aus gegebenem Anlass habe ich eine kleine Info zu den erwähnten Zellen:

Ich habe heute Mal wieder viele Zellen meiner Tisch und Wanduhren getauscht (90%Akkus).

In meinen Batterie und Akkukästen tummelten sich auch zwei Aeros herum. Kurzer Fingertest ergab säuerliche Gerüche.

Leerlaufspannung war OK aber bei 150mA (An der Elektronischen Last) brach die Spannung auf 1,2V zusammen.

Also wenn ihr was riecht sind die auch leer, sonst habe ich sowas noch in Fernbedienungen gestopft aber wenn die schon undicht werden.

Die waren etwa 1 Jahr in Funkrauchmelder verbaut und ich hab sie dann getauscht. Die waren bei 150mA damals noch OK und auch Dicht.

Etwa 4 Monate später im Lager sind sie entladen und undicht.

Genau aus diesem Grund habe ich sie nach einem Jahr getauscht.... Hatte da so eine Vorahnung.

:hello:

_________________
--->lg Basti

--->Freund der glühenden Glasrollen<---
--->Schönste Geräte aus der Sammlung:
--->Lorenz Konzertmeister GW Bj.35<---
--->AEG Magnetophon 85 Bj. 58 <---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum