[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Médiator M 174 A - ein grosses Gerät mit nur 4 Röhren

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Jan 21, 2017 11:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Okt 21, 2012 13:56 
Offline

Registriert: Do Dez 06, 2007 18:56
Beiträge: 908
Wohnort: bei Bern, Schweiz
Hallo

Hier möchte ich kurz einen typischen Vertreter der Geräte mit 20er-Röhren vorstellen, die typisch mit der Bestückung 2 x ECH21, EBL21 und AZ21 oder AZ1 auf den Markt kamen. Für unsere Kollegen in den USA sind diese Geräte auch heute noch erstaunlich, weil die "billigen" US-Geräte (die AA5 - All American Five) eben typischerweise 5 Röhren hatten.

Schaltungsmässig sind diese Geräte interessant, weil in der Endröhre die Demodulation stattfindet, die zweite ECH21 aber (auch) als erste NF arbeitet.

Dieses Gerät, ein in der Schweiz gebauter Médiator M 174 A (Chassis gleich wie Philips 442 A) war, wie der Grundig 2035 / 56 ein "Beifang" und das Bakelit war mit einer undefinierbaren Dreckschicht eingesaut.

Dateianhang:
Bakelit_dreckig.jpg
Bakelit_dreckig.jpg [ 34.65 KiB | 1087-mal betrachtet ]


Auch das Chassis sah übel nach explodiertem Elko aus:

Dateianhang:
innen_asfound.jpg
innen_asfound.jpg [ 47.58 KiB | 1087-mal betrachtet ]


Das Gerät hatte entsprechend auch einen üblen Brumm und kaum Funktion. Allerdings zeigte sich recht schnell, dass der aktuell im Gerät verbaute Doppel-Elko noch OK war - er hatte bloss keine gute Chassis-Kontaktierung, weil er über die Rückstände der Vorgänger verbaut worden war. Nach Tausch der Papier-Kondensatoren im Signalweg und Ersatz einer ECH21 spielt das Gerät gut. Natürlich wurde auch die weisse Netzleitung gegen eine stoffummantelte Leitung ersetzt.

Dateianhang:
Chassis.jpg
Chassis.jpg [ 42.52 KiB | 1087-mal betrachtet ]


Interessant die Lage der Bedienelemente: seitlich links Umschalter Radio / Grammo; seitlich rechts Abstimmung; Front links Ein/Aus und Lautstärke; Front rechts Wellenschalter.

Beachtlich die Breite von 518 mm, die eine Verstärkung des Bakelit-Gehäuses nötig machte (Holzleiste, von oben durch das Bakelit mit versenkten Schrauben befestigt). An der Front sind zwei Echtholzeinlagen.

Dateianhang:
innen_fertig.jpg
innen_fertig.jpg [ 46.5 KiB | 1087-mal betrachtet ]


Dateianhang:
seitlichrechts.jpg
seitlichrechts.jpg [ 47.44 KiB | 1087-mal betrachtet ]


Gruss, Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 28, 2012 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 21, 2012 16:53
Beiträge: 178
Wohnort: Mopertingen, Belgien
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Walter,
ein schoenes stuck finde ich das radio, bischen aehnlich wie der KY487 von Erres die dieselben einordnung von rohre hat und auch so ein bekleideten LS.

gruss, Peter :mrgreen:


Dateianhänge:
002.JPG
002.JPG [ 137.59 KiB | 1006-mal betrachtet ]

_________________
it's only rock 'n roll 'nd i like it
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 28, 2012 18:46 
Offline

Registriert: Do Dez 06, 2007 18:56
Beiträge: 908
Wohnort: bei Bern, Schweiz
Hallo Peter

Richtig. Wie Erres war Médiator nur ein anderer Name für Philips 8_)

Die Médiator unterschieden sich allerdings meist durch etwas aufwändigere / schönere Gehäuse. Technisch waren es meist 1 zu 1 Philips, in den 60igern allerdings teils umgelabelte Erres - der Kreis schliesst sich dort mit Deiner Vermutung.

Grüsse, Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 28, 2012 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 21, 2012 16:53
Beiträge: 178
Wohnort: Mopertingen, Belgien
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Na, das ist ja gut um zu horen :)
Muss aber sagen das die gehause von Erres besser gebaut waren wie die von Philips!
Die Erres uebrigens hat meinen vater neu gekauft in 1948 und ich habe dem vor 6 monaten ueberholt und das radio hat wirklich sehr, sehr guten empfang auf MG sowie auf KG.

Peter :mrgreen:

_________________
it's only rock 'n roll 'nd i like it


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 28, 2012 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 2887
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Vorsicht, Leute. Mein KY509:

viewtopic.php?f=32&t=10301&hilit=ky509

hat rein gar nichts mit Philips am Hut. Außer der Röhren vielleicht. Das zeigt sich vor allem beim Blick "unter den Rock".

H.

_________________
DRM=QRM !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 28, 2012 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 21, 2012 16:53
Beiträge: 178
Wohnort: Mopertingen, Belgien
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Das soll auch stimmen Holger, Erres war selbstandig an dieser zeitpunkt und hat nur lizensen gebraucht von Philips. In algemeiner sinn sind radios von Erres einfacher zu durchgrunden oft und sicherlich besser gebaut.

Dein Erres ist einen sehr gelungen machine finde ich und sieht auch wunderbar an!

Peter :mrgreen:

_________________
it's only rock 'n roll 'nd i like it


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rado, Wurmonkel, Yahoo [Bot] und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum