[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Reparaturbericht Siemens Qualitätssuper 54

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 14:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Jan 03, 2014 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 23, 2010 17:47
Beiträge: 490
Wohnort: Stadtallendorf
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo

Neulich stand mal wieder ein Radio unter meinem Carport, hatte bereits davon berichtet

viewtopic.php?f=5&t=16456

Bild

Das Gerät war in einem guten Zustand, wahrscheinlich war Ich der erste der nach 60 Jahren die Rückwand abgenommen hat.
Als erstes wurde das Chassis ausgebaut, Staub konnte man gut mit einem Pinsel entfernen.
Mit dem Schaltplan von "Jupp" ging es nun ans Reparieren.

Noch zu erwähnen wäre das, daß Radio mit einem Spartransformator ausgestattet ist, deshalb sollten Reparaturen, bei Betrieb, nur mit einem Trenntransformator stattfinden.

Nach erstem einschalten und Messen der Anodenspannung stellte sich heraus das diese mit 190 Volt zu wenig ist, Fehler war schnell gefunden, Gleichrichter defekt. Den passenden Gleichrichter hatte ich nicht habe dafür eine Diode genommen, mit einem Wiederstand (68 Ohm) die Spannung auf 260 Volt angepasst.
Nun folgte die Kondensatorkur.

Bild
Bild

Nach dem Probelauf kein Empfang auf UKW . Das Tauschen der Röhre EC 92 brachte schnelle Abhilfe.

Bild

Radio spielte mit einem guten Klang, aber immer so ein leises prasseln im Lautsprecher.
Nach kurzer Suche stellte sich heraus, daß dieser Widerstand (1 KOhm) defekt war, die Ringe an den Seiten wo dieser Angeschlossen ist waren aufgeplatzt und hatten schlechten Kontakt

Bild

Nun Ziert der Siemens die Radio-Bar, der Spender ist noch nicht gefunden.

Bild

Hier noch die DM 70 in Action.

Bild

_________________
Gruß Roland
--------------------------------------

http://wo-roehren-gluehen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 04, 2014 0:02 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 20:44
Beiträge: 1921
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hi,

interessantes Gerät - mit DM70. Wo lässt du die ganzen gespendeten Geräte ?? Irgendwann bekommt man doch Platzprobleme ...

Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 04, 2014 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 23, 2010 17:47
Beiträge: 490
Wohnort: Stadtallendorf
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Oliver

Platzprobleme habe ich Gott sei Dank noch keine, Lager habe ich im Nebengebäude, was früher eine Scheune war.
Dort ist auch ein Raum der als Museum ausgebaut wird.

_________________
Gruß Roland
--------------------------------------

http://wo-roehren-gluehen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 04, 2014 14:24 
Offline

Registriert: So Okt 18, 2009 19:36
Beiträge: 1384
Wohnort: bei Fulda
Besten Dank Roland, für die Vorstellung dieses Gerätes und die Hinweise auf die Besonderheiten.
-Bei einem "Qualitätssuper von Siemens" hätte ich nicht unbedingt mit einem Spartrafo gerechnet. Daher ist dein Hinweis gut und wichtig. Mich wundert, daß bei Radiomuseum.org ein solcher Hinweis noch fehlt.
-der Clou ist natürlich die DM 70, die du uns hier auch als Detail vorstellst. Habe so etwas noch nicht in Betrieb gesehen.
Fragen: ist die DM neu? Ist das gezeigte Anzeigenbild bei Empfang eines starken Senders?
Viel Erfolg beim Ausbau deines Museums.

_________________
Viele Grüße

Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 05, 2014 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 23, 2010 17:47
Beiträge: 490
Wohnort: Stadtallendorf
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Frank

Die DM70 ist die Originale die im Gerät seit 1954 verbaut ist.
Der obere Strich verlängert sich bei einem stärken Sender in Richtung Punkt

_________________
Gruß Roland
--------------------------------------

http://wo-roehren-gluehen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum