[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Reparaturbericht Nordmende Tannhäuser 59

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Apr 23, 2017 18:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jul 22, 2007 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Aug 20, 2006 23:11
Beiträge: 2341
Wohnort: Zwischen Oldenburg/Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
So sah das arme Nordmende Tannhäuser 59 vor seiner Reparatur aus:

Bild

Bild


Folgene Schäden müssen bearbeitet werden

1. Alle Kondensatoren tauschen die defekt sind
2. Röhren überprüfen
3. Widerstände nachmessen und kontrollieren
4. Reinigung des Tastenkontaktsatzes
5. Reinigung des Gehäuses
6. Richten der verbogenen Aus Taste
7. Ölen aller beweglichen Teile

Es wurden diese Fehler optisch schon erkannt

1. Diverse Kondensatoren defekt
2. Widerstände am Netzteil und Endstufe angekohlt
3. Eine Endstufenröhre hat Luft gezogen
4. Diverse Lötstellen schlecht

So sahen Problemstellen im Detail aus:

Hier die angekohlten Widerstände

Bild

..defekte Kondensatoren...

Bild

...defekte Röhre...

Bild


So erst mal zur Geschichte des Radios. Es ist ein Nordmende Tannhäuser Baujahr 59. Dieses war das Größte der Baureihe im Jahr 59. Es werkelt mit einer Gegetaktendstufe (2 x EL84) diese hat eine Sprechleistung von 12W. Außerdem wurden in dem Gehäuse 6 Lautsprecher für beste Tonwiedergabe eingebaut. Ich habe bei den ersten Fotos einen normalen Stift als Größenvergleich dazugelegt. Das Radio habe ich bei Ebay esteigert und selbst abgeholt (Versand zu Gefährlich). Es sah von Außen sehr ansprechend aus und da ich vorwiegend Nordmende sammel wurde es ersteigert. Als ich es in meine Werkstatt schleppte begutachtete ich es erst mal gründlich. Mir fielen sofort ein paar defekten Widerstände und Kondensatoren auf. Eine defekte Endstufenröhre habe ich auch noch gesichtet. Jetzt heißt es erstmal alle Bauteile checken und evtl. ersetzen. Ich gehe dabei immer gleich vor: Folienkondensatoren und kleine Elkos tausche ich immer aus, die größeren Becherelkos teste ich und belasse sie oft im Gerät. Außerdem habe ich 2 Widerstände wechseln müssen. Dabei handelten es sich um eine Typische Kettenreaktion: Kondensator an der Endstufenröhre wird niederohmig und zieht den Arbeitspunkt so nach unten das ein erhöhter strombedarf ansteht. Deswegen sind ein Kathodenkondensator verbrannt und der Siebwiderstand im Netzteil bedenklich angetoastet. Nach Tausch dieser Komponenten und der Endstufenröhre spielt das Radios wieder sehr gut und hat einen Klang den mal schlecht beschreiben kann. Also ich nenne es mal Raumfüllend und Fundamentreich.

Hier die defekten Bauteile:

Bild


So nun wieder Betriebsbereit!! :-)

Bild

_________________
--->lg Basti

--->Freund der glühenden Glasrollen<---
--->Schönste Geräte aus der Sammlung:
--->Lorenz Konzertmeister GW Bj.35<---
--->AEG Magnetophon 85 Bj. 58 <---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jul 25, 2007 22:57 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 18, 2005 17:40
Beiträge: 2982
Wohnort: bei Koblenz
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo!

Jo, sieht wieder schön aus. Danke für den Raparaturbericht.

Da hast du aber einiges rausgeholt. Der Kondensator links oben in der Ecke sieht ziemlich "daneben" aus.

Hast du die Endröhre wieder gegen eine Valvo ausgetauscht? Ich habe bei meinem Opus nämlich probeweise mal EL84 von zwei verschiedenen Herstellern gleichzeitig drin gehabt, dass hatte dann doch etwas seltsam geklungen. :Schulterzuck:

Gruß Christopher :)

_________________
Administrator http://www.dampfradioforum.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jul 25, 2007 23:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Aug 20, 2006 23:11
Beiträge: 2341
Wohnort: Zwischen Oldenburg/Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin Christopher,

joa habe so ziemlich jeden gammelsator :-) rausgepflückt.

hmm joa da habe ich eine neue Valvo drin. Hatte mal versuchsweise eine gebrauchte eingebaut und hatte einen starken brumm. Nach einigen tests habe ich festgestellt das die röhre hin ist und sie deshalb entsorgt.

jetzt ist wieder alles OK. Ich muss dazu sagen im nachhinein habe ich noch die EM84 getauscht weil die alte schon recht dunkel war.

_________________
--->lg Basti

--->Freund der glühenden Glasrollen<---
--->Schönste Geräte aus der Sammlung:
--->Lorenz Konzertmeister GW Bj.35<---
--->AEG Magnetophon 85 Bj. 58 <---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 07, 2012 15:16 
Offline

Registriert: Fr Dez 07, 2012 15:00
Beiträge: 1
hallo alle zusammen,
gerade habe ich so ein Nordmende zur Reparatur bekommen.
Bei dem Gerät sind beide Widerstande defekt wie im Bild oben eingekreist.
Der eine scheint ein 4,7 K zu sein, für den anderen fehlt mir der Wert.
Wie es aussieht ist es ein 2 W Widerstand aber der Wert fehlt, ist der
jemandem bekannt ?
Gruß Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Dez 07, 2012 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 4799
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Klaus,
im Netzteil sind R 59 mit 1,5 K, 4 Watt und R 76 mit 160 Ohm und 2 Watt

M.f.G.
harry

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum