[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Restaurationsbericht Saba Wildbad 8 3 D

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Jan 17, 2018 3:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Sep 04, 2010 0:03 
Offline

Registriert: Mi Jun 03, 2009 9:28
Beiträge: 978
Wohnort: HDH
Hallo liebes DRF,
der unten folgende Text steht auch im Saba-Forum., da ich es euch nicht vorenthalten wollte und nicht alle dort angemeldet sind, hielt ich es für ok den Text auch hier zu veröffentlichen.
Ich hoffe das geht für die Admins ok.

heute wurde ein weiterer Wildbad 8-3D fertig.
Das Radio entstammte aus einer Pizzeria und funktionierte.

Mängel:
-Klang leise und schrullig
-Em84 klinisch tot
-Tastenleiste abgegriffen
-Stoff dreckig

Sonst keine weiteren Auffälligkeiten.

Lösungen zu den Mängeln:

1: Tausch der Koppelkondensatoren C55, C56 und C63.

Danach ein Test und der Klang wurde besser.

Also weiter. Restliche Kondensatoren auch getauscht.
Kathodenelko und der Elko C79 wurden jeweils gegen 100µF ersetzt.

--> Klang ok, aber nicht zufriedenstellend.

Gleichrichter wurde erneuert und mit 110Ohm Widerstand versehen. Spannungen an Siebkondensator und Anode El84 bis auf 4V genau.

Soll an der Anode: 235V
Ist: 238V

Also soweit sogut.

Neuer Fehler, da alle Spannungen nun stimmten.

Wenn Em84 auf Vollausschlag, bester Empfang, aber Ton wurde leiser bis es ganz stumm war.
Die Vermutung das es aus dem Tuner herrührt war falsch, da die Em84 ja immernoch besagten Vollausschlag hatte.

-->Tausch jeder Röhre gegen eine Gute.

Ergebnis: EABC80 hatte es hinter sich. Nach Ersatz, bester Klang und Empfang auf allen Wellen.

Zur Optik:
-Tausch der Schallwand gegen eine, die noch Grüntöne aufwieß.
-Anbringen des originalen Garantieschildes.
-Neulackierung der Tastenschiene
-Nachfahren der Goldumrandung der Drehknöpfe
-Ersatz einer Taste ( An dieser Stelle ein Danke an Andy)
-Messingkappen ersetzt und poliert
-Knöpfe versiegelt mit Hochglanzlack
-Säubern, Ölen und das Übliche
-Möbelpolitur

Hier die Liste der benötigten Teile:

0,025µF 500V= ersetzt durch 0,022µF 400V=
3*0,025µF 125V= ersetzt durch 3*0,022µF 400V= (Nah ans Chassis drücken)
0,1µF 125V= ersetzt durch 0,1µF 160V=
500pf 500V~ ersetzt durch 680pf 400~ (wahlweise auch 470pf)
0,05µF 125V= ersetzt durch 0,047µF 160V=
5000pf 500V- ersetzt durch 4700pf 400V~
5000pf Entstörkondensator ersetzt durch WIMA FKP1 2000V= 4700pf
0,016µF 125V= ersetzt durch 0,022µF 400V-
Ratioelko 5 µF 70 V= ersetzt durch 4,7µF 100V=
Kathodenelko sowie C79 50µF 70V= ersetzt durch 100µF 100V=
Tausch defekter Lämpchen
Tausch EM84 gegen meine letzte Gute
Tausch EABC80 gegen Gute

Bild

Das war es!

Nun die Fotos:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild




Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 04, 2010 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 20, 2009 10:59
Beiträge: 439
Wohnort: Delmenhorst
Kompliment!

Aber beantworte mir eine Frage:

Warum tauschst du IMMER den Gleichrichter aus?!!

Wenn dieser nicht defekt ist, dann kann der doch im Gerät weiter verbleiben.

_________________
Grüße

Nicolai
->Lasst die Anode mit euch sein!->


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 04, 2010 18:53 
Offline

Registriert: Mi Jun 03, 2009 9:28
Beiträge: 978
Wohnort: HDH
Er liefert meistens 40 Volt zu wenig. Gemessen: und es waren zu wenig.
Manche Fehler zeigen sich erst wenn die Spannung korrekt stimmt.
Ich hatte bishernoch keinen Gleichrichter der trotz des 240V-Netzes, die Soll-Spannung erreichte.

Mit den Volts zu wenig ging der Ton nicht davon, als die Spannung stimmte war es der Fall.

Grüße

Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 04, 2010 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 17:27
Beiträge: 5898
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Tasten und Knöpfe mit Hochglanzlack versiegelt? Setzt der an den Knöpfen nicht die Rillen zu? Hält der Lack auf Dauer die aggresiven menschlichen Finger aus?
Das sind Stellen die ich einfach immer nur putze und fertig.

Ansonsten keine Beanstandung, prima Job!

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 04, 2010 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 27, 2010 21:00
Beiträge: 237
Wohnort: im Norden Deutschlands
Hallo,

Toll gemacht, wirklich!

Die Wildbad Reihe klingt totz nur einem Breitband Lautsprecher echt Prima!
Viel Spaß mit diesem schicken Röhrenradio :super:

_________________
Viele Grüße
Otto

" In keiner Lebenslage denkt der Mensch so sehr ans Vorwärtskommen,
wie vor einem Stoppschild."
(Theo Lingen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 04, 2010 23:44 
Offline

Registriert: Mi Jun 03, 2009 9:28
Beiträge: 978
Wohnort: HDH
Jupp, natürlich nur die Drehknöpfe :D Die Tasten nicht.

Ja das hält selbst dem täglichen Gebrauch stand! der Lack härtet sehr hart aus.

Ottochen:
Ja, die Wildbad und Villingen Reihe sind mein Gebiet. Ich habe schon Wildbad 7, Wildbad8, Wildbad 125, Villlingen 6 3D zwei mal, Villingen 9, Villingen 125, Villingen 12.

Die klingen in der Tat sehr gut, der Bass ist auch kraftvoll. Nicht wie Grundig, Saba ist da eher so en zwischending. Aber mir gefallen sie.

Momentan bin ich an einem Grundig Musikgerät 92. Der Bericht wir morgen/Montag erfolgen.

Danach steht dann ein Meersburg 7 auf dem Plane. Da bin ich ja mal gespannt! Im Vorraus: Ich SUCHE einen Motor dafür, beim vorhandenen sind alle Spulen abgeschnitten und zwar so dicht das es unmöglich ist da noch etwas zu machen.

Liebe Grüße und Danke.

Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 05, 2010 0:08 
Offline

Registriert: Sa Feb 13, 2010 1:46
Beiträge: 14
Hallo, Ralf, schöne saubere Arbeit. ja die Wildbad serie wirste aber bals ganz haben. Du bist auf dem richtigen Wege---


Gruss Andy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum