[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - SABA Bodensee W3

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 14:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2011 4:32 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Mo Apr 05, 2010 19:00
Beiträge: 2883
Hallo liebe Radiofreunde,
nach 15 Stunden komplett restauriert. Die Suche nach der Endstufenröhre hätte ich mir sparen können. Steckt doch eine EL84 anstatt der EL12 drinnen, aber der Klang ist trotzdem geil. Auch wurde nachträglich eine DIN Buchse eingebaut. Der neue Trenntrafo von Thalheimer LTS606 hat hervorragende Dienste geleistet. Jetzt bin ich schon fast zu müde Fotos einzufügen, das geht aber gerade noch. Das Radio läuft gerade Probe, und bin begeistert vom Empfang, alle Wellenbereiche kommen überdurchschnittlich gut rein.
Die Bandfilter wurden beschriftet, es wurde mal ein Abgleich gemacht. Die Bandlage stimmt, und es ist eine hervorragende Trennschäfte und Empfindlichkeit auf KW zu hören. Gute Nacht und schönes Restwochenende.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2011 8:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 02, 2010 12:32
Beiträge: 571
Wohnort: Großkrotzenburg
Hallo Gery,
schönes Gerät, gute Restauration.Meinen Glückwunsch! Die W3 und W4 Reihen (Meersburg, Bodensee...) klingen für mein Gehör durch den Riesen Ovali und den Elektrostaaten auch deutlich besser als die Geräte, die später mit den so heiss begehrten "greencones" ausgeliefert wurden. Diese Radios haben irgendwie ein dumpferes Klangbild. Aber das ist ja auch von Ohr zu Ohr verschieden...
Gruß
Jochen

_________________
Sicherung gut, Kabel schlecht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2011 9:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 11:39
Beiträge: 1479
Den Bodensee W3 habe ich auch, der hat aber keinen Elektrostaaten.

Aber das er gut klingt das kann ich bestätigen.

:super:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2011 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6253
Hallo!

Meines Wissens ist bei Saba nie ein E-Stat verbaut worden.

Das Bodensee W3 ist in der Tat ein sehr schönes Gerät. Dies ist auch hier in dem Fall von Gerry der Fall.
Prima Bolide :super: !

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2011 11:31 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Mo Apr 05, 2010 19:00
Beiträge: 2883
Moin Moin, in der Tat ist dort kein Elektrostat verbaut. Kenne auch kein einziges Gerät von SABA, in dem so ein meist anfälliges Wandlersystem verbaut ist. In den Grundig Radios sind die oft zu finden, nein ich habe nichts gegen Grundig, besitze selbst einige Geräte der Firma. Zum Klang kann ich allerdings nur das Hörerlebnis von der EL84, anstatt der serienmäßig eingesetzten EL12 geben. Der Klang ist sehr sauber, das komplette Frequenzspektrum kommt eher sanft zu Gehör, ohne das irgendein Frequenzbereich als störend empfunden werden kann. Trotz des recht großen Mittel-Tiefton Lautsprechers ist es kein Subwoofer, also die Hütte bebt nicht im Betrieb, ich müsste halt mal ein Bodensee mit EL12 zum Vergleich hören.
Besonders habe ich mich auf den sauberen Aufbau gefreut, somit ist ein Stress freies Austauschen der Teer Kondensatoren schon vorprogrammiert. Man kommt überall gut ran, und kann das Chassis mit der Rückseite unten liegend sehr stabil auf dem Arbeitstisch bearbeiten, ohne die Ferritantenne entfernen zu müssen.
Der Empfang auf allen Wellenbereichen ist wie schon geschrieben sehr gut. Durch Zufall habe ich herausgefunden, das auf Kurzwelle eine Kurzwellenlupe aktiv wird. Der hintere Knopf ist für die Grobeinstellung, der vordere der sonst für die UKW Senderverstellung gedacht ist, für die Feineinstellung. Dies könnte man übrigens beim Datenblatt auf Radiomuseum.org nachträglich bei den Bemerkungen hinzufügen. Der Bodensee hat nun den Platz des Philips Saturn im Wohnzimmer eingenommen, der wegen Netztrafoschadens im Keller warten muss bis ich Ersatz gefunden habe, oder ich mir mal endlich in den *****Bitte in diesem Forum auf die Ausdrucksweise achten/ Automatisch zensiert!****** trete um ihn neu zu wickeln. Der nächste SABA den ich restaurieren werde, wartet schon auf seine Schönheitsoperation, es ist der SABA Schwarzwald W2.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2011 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 02, 2010 12:32
Beiträge: 571
Wohnort: Großkrotzenburg
Hallo zusammen,
doch, in meinem Meersburg W 4 auf alle fälle. Hier sind die Bilder meines Gerätes beim rm.org:

http://www.radiomuseum.org/r/saba_meersburg_w4.html

Schön versteckt vor dem Ovali... :)

Viele Grüße,
Jochen

_________________
Sicherung gut, Kabel schlecht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2011 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6253
Hu, und er hat Recht :| .
War mir auch neu. Man konzentriert sich immer so auf das, was das Auge sieht :wink: .

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2011 13:29 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Mo Apr 05, 2010 19:00
Beiträge: 2883
Oh, jetzt bin ich Baff :shock: zum Glück lernt man hier jeden Tag noch was dazu. Ist da zufällig auch so ein Stat. Ding im SABA Villingen E VL-E vor dem Hauptlautsprecher?
http://www.radiomuseum.org/r/saba_villingen_e.html
Vielleicht weis das jemand, ohne das ich da vor lauter Neugier jetzt den Lautsprecher abmontieren muss.
Dann habe ich noch eine Frage, leider habe ich jetzt kein besseres Bild, das Radio steht ungünstig oben auf dem Schrank, und ich müsste den wieder runter hieven. Also auf dem 4. Bild an der Achse vom Sendewahlknopf sind Kontakte da muss mal was angelötet gewesen sein, ich kann den äußeren Knopf rastbar auch rein und raus ziehen, weis jemand was da mal für eine Funktion damit verbunden war?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2011 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 8:16
Beiträge: 6253
Zitat:
Ist da zufällig auch so ein Stat. Ding im SABA Villingen E VL-E vor dem Hauptlautsprecher?


Da ist nur ein Breitband LSP drin. Absolut nichts ungewöhnliches die Kiste (oder sagt man besser Ziegelstein :mrgreen: ?).

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2011 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 02, 2010 12:32
Beiträge: 571
Wohnort: Großkrotzenburg
Deswegen finde ich das DRF ja auch so toll... hier kann man auch mal ungewöhnliches erfahren! :D
nee, deinen W3 kannst Du zusammenlassen. Ich hab mir mal den Plan angeguckt. Da ist wirklich nur der dicke Ovali und der kleine Papphochtöner vorhanden. Die E-Staten haben halt, bei optimaler Funktion, eine tolle Hochtonwiedergabe... keine Frage.
Viele Grüße,
Jochen

_________________
Sicherung gut, Kabel schlecht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SABA Bodensee W3
BeitragVerfasst: Do Dez 08, 2011 16:56 
Offline
User gesperrt
User gesperrt

Registriert: Mo Apr 05, 2010 19:00
Beiträge: 2883
So endlich mal heute die Kondikur gemacht, Lötkolben in die Ecke werf. Feierabend! :lol:
Ja und schon läuft er doppelt so gut. Aufgeschoben, aber nicht Aufgehoben 8_) jetzt ist die Kiste so, wie sie sein muß. Ich frag mich gerade für was ich die ersten 15 Stunden gebraucht habe :?: Spaß hats mal wieder gemacht, alles auf Anhieb geklappt.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum