[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Schaub Lorenz Duett M Stereo

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mai 28, 2020 14:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: Sa Mai 16, 2020 19:16 
Offline

Registriert: Sa Mai 16, 2020 18:25
Beiträge: 5
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo zusammen,

Ich brauche die Hilfe von Experten bei der Reparatur eines Röhrenradios. Dies ist ein deutsches Röhrenradio von der Marke Schaub Lorenz Duett M Stereo. Ich möchte mich sofort entschuldigen, da ich in der Elektronik ein absoluter Anfänger bin und es für mich schwierig sein wird, das Wesentliche des Problems im Detail zu erklären.

Das Problem besteht darin, dass ich im UKW-Betriebsmodus durch die geringe Lautstärke des Radios verwirrt bin. Ich vermute, dass die Probleme bei der Signalverstärkung auftreten können. Mit Hilfe des Schemas (siehe PDF-Datei) konnte ich den UKW-Empfänger auf der Platte finden und auf äußere Schäden untersuchen - Kein Ergebnis. Als ich jedoch versehentlich einen der Kontakte berührte, stellte ich fest, dass das Signal verstärkt wird und der Ton viel sauberer wird. Sie können sich auch ein Video dieses Effekts ansehen, indem Sie auf den Link zu YouTube klicken. Ich habe auch die entsprechenden Stellen im Diagramm markiert (siehe JPEG-Dateien).

Hier ist der Link zum Schema: https://drive.google.com/open?id=1Hqhel ... XThvGEkVVc
Und der Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=4mq6eyAR6rM

Können Sie mir bitte sagen, worin das Problem liegen kann?

Besten Dank im Voraus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: Sa Mai 16, 2020 20:48 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 1269
Hallo,

was für eine Antenne verwendest Du?
Reagiert das magische Auge?


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: Sa Mai 16, 2020 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 189
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
k_tt hat geschrieben:


Im Video ist nicht zu sehen das eine UKW Antenne angeschlossen ist , ohne Antenne wird das nix mit dem Empfang :wink:


EDIT :


Die interne Ferritantenne ist nicht für UKW gedacht , diese ist für Lang / Mittel / Kurzwelle gedacht .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: Sa Mai 16, 2020 21:49 
Offline

Registriert: Sa Mai 16, 2020 18:25
Beiträge: 5
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Zitat:

Im Video ist nicht zu sehen das eine UKW Antenne angeschlossen ist , ohne Antenne wird das nix mit dem Empfang :wink:


EDIT :


Die interne Ferritantenne ist nicht für UKW gedacht , diese ist für Lang / Mittel / Kurzwelle gedacht .


Hallo Uli,

diese Stelle ist tatsächlich da, wo man die zusätzliche Antenne anschließen kann. Bischer habe ich das Radio nur mit interner Ferritantenne verwendet und mir war nicht bekannt, dass der UKW mit ihr nicht korrekt funktioniert. Dann kann es eine gute Erklärung sein, warum das Signal so schwach ist. Besten Dank für den Hinweis! Könntest Du mir bitte empfehlen, welche Antenne (Marke, Modell) zu diesem Radio passen kann? Ich denke, was kleineres, weil ich in der Stadtmitte wohne und gehe davon aus, dass der Radioempfang hier gut sein soll.

Gruß
Konstantin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: Sa Mai 16, 2020 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 22:39
Beiträge: 950
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Konstantin

Das Duett M Stereo ist doch eine Musiktruhe,oder? Da müßte doch eine eingebaute Antenne im Schrankgehäuse sein.
Diese nennt man Dipolantenne und hat einen Doppelstecker,der in die dafür vorgesehene Buchse gesteckt wird.
Notfalls kannst du dir erstmal mit einer sogenannten Wurfantenne behelfen.Ein Stück Draht,ca 1,5 m lang mit einem 4mm Bananenstecker,den du in eine der beiden UKW-Buchsen steckst.

_________________
Grüße aus dem Rheinland
Roman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: So Mai 17, 2020 7:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7026
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin,
auch wäre es zwingend anzuraten, das sich ein z.B. erfahrenes Mitglied das Chassis anschaut um evtl. noch vorhandene Papierwickler Kondensatoren zu wechseln, denn einer oder zwei davon genügen, um z.B. die doch heute recht teuren ECLL800- Röhren vor dem schnellen Tod zu schützen.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: So Mai 17, 2020 11:52 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1312
Valvotek hat geschrieben:
Ein Stück Draht,ca 1,5 m lang mit einem 4mm Bananenstecker,den du in eine der beiden UKW-Buchsen steckst.


Moin,
4mm Stecker geht hier nicht mehr, das Radio hat schon die IEC-Flachstiftanschluesse. Dafuer ist es etwas schwierig, Stecker zu finden, am ehesten bei einer Radiowerkstatt, die man noch auftreiben kann. Da koennte man was finden und sei es, man holt sich die Stifte aus einem Fernsehantennenstecker.

Oder sowas:
https://www.ebay.de/itm/Rundfunk-Empfan ... SwCU1YzSyz
und am Koaxanschluss ein passender Stecker mit 1,5m Draht dran.

Hier wird der Empfang lauter, weil man die Schraube der "LMK-Aussenantennenumschaltlasche" beruehrt. Mit der bestimmt man, ob man die UKW-Antennenleitung als LMK-Antenne mitverwendet oder eine separate Antenne anschliesst.
Ein paar aussagekraeftige Bilder vomCassisaufbau waeren ganz nuetzlich. Damit man sehen kann, ob das Geraet noch Papierkondensatoren hat, die besonders den teuren Endroehen gefaehrlich werden koennen. Einen Kandidaten habe ich im Video schon gesehen, ein rotbrauner Kondensator vor dem grossen Bandfilterbecher.

Die Ferritantenne funktioniert fuer UKW uebrigens gar nicht, die ist nur fuer MW und LW.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: So Mai 17, 2020 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 189
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ich hatte neulich ein Grundig 4004W instandgesetzt .

Dort fehlte die interne Leitung von der UKW-Antenne zum Anschluss an der Rückseite .

In Ermangelung eines eben solchen Steckers habe ich die Leitung hinten an die Anschlussbuchsen angelötet .

Gut , ist nicht Original , funktioniert aber genau so gut .

Als Behelf kann man das machen wenn man keinen passenden Stecker hat .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: So Mai 17, 2020 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 22:39
Beiträge: 950
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Peter

Stimmt,sind keine 4mm Buchsen mehr. Ich hatte früher mal jede Menge Adapter dafür.Muß mal im Fundus kramen.....

_________________
Grüße aus dem Rheinland
Roman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: So Mai 17, 2020 21:29 
Offline

Registriert: Sa Mai 16, 2020 18:25
Beiträge: 5
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo zusammen,

vor allem besten Dank für die Hilfe. Heute habe ich eine Wurfantenne (Dipolantenne) an die Rückseite angeschlossen und jetzt ist der Empfang einfach top! Unglaublich, was für einen warmen und sauberen Klang dieses Röhrenradio hat. Das UKW-Modul funktioniert jetzt einwandfrei. Obwohl mein ursprungliches Ziel nur auf UKW lag, hätte ich gerne weiter machen und versuchen der Empfang von LW und MW zu verbessern. Da scheint das Problem komplizierter zu sein, weil ich mit interner Ferritantenne nichts absolut nichts finden kann - nur Rauschen. Wie soll ich bei diesem Problem vorgehen?

Ich habe auch die Fotos von Radio-Chassis gemacht. Diese findet ihr hier: https://drive.google.com/open?id=1iykMt ... yJCHonqPC7
Ich würde mich auf eure Meinung bzgl. der alten Elektronik-Teile (z.B. wie oben gemeinte Kondensatoren), die getauscht werden sollen, sehr freuen.

Gruß
Konstantin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: So Mai 17, 2020 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 189
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Konstantin

Um wieviel Uhr hast du denn probiert auf MW und LW etwas zu empfangen ?


EDIT :

Vorab , ich kenne das Gerät nicht .

Kann man an dem Gerät von interner Antenne für LMK auf externe Antenne für LMK umstellen ?

Wenn ja , ist das Gerät evtl. auf externe Antenne für LMK umgestellt ?

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: Mo Mai 18, 2020 19:07 
Offline

Registriert: Sa Mai 16, 2020 18:25
Beiträge: 5
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Schraubnix hat geschrieben:
Hallo Konstantin

Um wieviel Uhr hast du denn probiert auf MW und LW etwas zu empfangen ?


EDIT :

Vorab , ich kenne das Gerät nicht .

Kann man an dem Gerät von interner Antenne für LMK auf externe Antenne für LMK umstellen ?

Wenn ja , ist das Gerät evtl. auf externe Antenne für LMK umgestellt ?


Hallo Uli,

der erste Versuch um ca. 14Uhr war absolut erfolgslos. Dann habe ich zwischen 22 und 23 Uhr der zweite Versuch gemacht und konnte ein paar Radiosender empfangen. Allerdings ist das Signal sehr schwach und der Klang kommt immer mit Rauschen und diversen hochfrequenten Verzerrungen. Das Gerät verwendet aktuell die interne Antenne, weil ich durch die Änderung der Ausrichtung von Ferritantenne das Signal einigermaßen verbessern konnte. Beim Berühren von Ferritantenne reagiert das Gerät ganz deutlich.

Gruß
Konstanitn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: Mo Mai 18, 2020 22:00 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 1312
Moin,
dass man auf LW und MW so wenig hoert, hat einen simplen Grund: Die Abschaltung sehr vieler Sender in den letzten Jahren.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: Mo Mai 18, 2020 22:11 
Offline

Registriert: Sa Mai 16, 2020 18:25
Beiträge: 5
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Peter, da hast Du Recht, aber die großen Radiosender wie z.B. BBC sollen heutzutage auch auf LW-/MW- gut erreichbar sein. Leider kriegt meine Antenne es nicht hin .(

Gruß
Konstantin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schaub Lorenz Duett M Stereo
BeitragVerfasst: Mo Mai 18, 2020 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 189
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
In den Abendstunden ist doch auf MW und KW gut was los , auf LW empfange ich lediglich auch nur 3-4 Sender .

Gut , deutsche Sender sinds nicht , aber immerhin.

Auf MW höre ich gern absolut radio (1215khz) , der Sender kommt nur Gelegentlich schlecht bis sehr schlecht an .

Mit der internen Ferritantenne empfange ich auch nicht sehr viele Sender , bzw. die die ich mit der externen gut höre höre ich mit der internen schlecht bis erheblich schlechter .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Thomas2503 und 13 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum