[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philetta BD 263 U dröhnt?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Aug 09, 2020 17:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philetta BD 263 U dröhnt?
BeitragVerfasst: Do Jul 16, 2020 19:56 
Offline

Registriert: Do Jul 16, 2020 19:29
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Moin!
Hab‘ eine Frage zu meinem Philetta BD 263 U.
Die bisherige Geschichte:
Habe mir das Teil mit abgeschnittener Stromstrippe für 35€ in einem Indoorflohmarkt bei uns in der Nähe gekauft. Ob das ein guter Preis ist: keine Ahnung. Ist äußerlich in einem akzeptablen Zustand, ich sag einfach mal: es hat ordentlich Patina. :D

Zu allererst: Geöffnet und gründlich abgepinselt. Danach ein neues Stromkabel angelötet. Und dann der Anfängerfehler: eingesteckt und angeschaltet. Zu meiner Überraschung: nix ist explodiert, funktioniert komplett!

Bin dann zu Conrad und hab‘ mir Kondensatoren geholt (ja, ich weiß, die roten Dinger sind nicht schön, aber sie funktionieren). Die zu schirmenden wurden von mir geschirmt, das heißt: mit alufolie umwickelt und ein kleines Käbelchen rum. Das Ganze dann mit Schrumpfschlauch isolieren. Hoffe das ist richtig. Zumindest gibt’s nicht viel Gebrumme.

Ersetzt hab ich alle von den ERO 100-Kondis. Sonst nix.

Dann eingelötet (boah, was ne Arbeit).

Zusammen gebaut, eingeschaltet und siehe da: funktioniert super, Klang ist auch toll!

Nun zum Problem: Wenn ein Stück mit viel Bass läuft dröhnt es ein wenig, klingt fast so als wäre nicht genug Leistung da. Woran könnte das liegen? Eine Röhre? Ein anderer Kondensator?

Würde mich wirklich freuen, wenn jemand weiß wie man das lösen kann!
Übrigens: Das ist meine erste Röhre, deshalb die Anfängerfehler.


Zuletzt geändert von Tesla69420 am Sa Jul 18, 2020 15:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta BD 263 U dröhnt?
BeitragVerfasst: Do Jul 16, 2020 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7144
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin,
eine pauschale Kondensatorkur ist kein Garant für eine saubere Funktion, evtl. hat der Becherelko an Kapazität verloren oder die UY und UL an Emission.
Auch möglich, das der Lsp. "Ausgeleiert" ist
Der heutige "Optimode" als Modulation einiger Sender bringts auch....

Lösche mal dein Doppelpost.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta BD 263 U dröhnt?
BeitragVerfasst: Fr Jul 17, 2020 20:10 
Offline

Registriert: Do Jul 16, 2020 19:29
Beiträge: 3
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Danke erstmal für die Antwort!
Habe meinen eigenen Post gemeldet. Hab’ leider nicht die Berechtigung Posts zu löschen.

Was wäre denn der erste Troubleshooting-Schritt?
Mir ist übrigens aufgefallen, dass das Dröhnen nach ca. 20 Minuten Betrieb weniger wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta BD 263 U dröhnt?
BeitragVerfasst: Fr Jul 17, 2020 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 786
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

wenn das Dröhnen nach 20 Minuten weniger wird, könnte die UY (Gleichrichterröhre) verbraucht oder zumindest schon sehr 'ausgelutscht' sein.

Natürlich tut auch das von Harry angesprochene, heute verwendete Optimodverfahren ein übriges, da dieses auch mit deutlicher Bassanhebung arbeitet.


Viele Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta BD 263 U dröhnt?
BeitragVerfasst: Fr Jul 17, 2020 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 7144
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Als erstes dann wäre der Wechsel des Becherelkos angesagt, die gibts heute noch als 47+47µF/ mind. 300V Belastung bei u.a. Jan Wüsten etc.
Falls du einen ähnlichen Lautsprecher hast, dann wechsele den, dessen Impedanz sollte zwischen 2 - 6 Ohm und min 2 W Belastbarkeit liegen.
Im letzterem Schritt dann als gut bzw. sehr gut geprüfte UY85 und oder UL84 beschaffen und tauschen.
Leider auch möglich, das all der Tausch kaum was bringt, weil die alten Teile doch noch brauchbar waren und der "Opti" Sendemodus, das verursacht.

PS: ....der Martin war schneller...

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta BD 263 U dröhnt?
BeitragVerfasst: Mi Jul 22, 2020 11:09 
Offline

Registriert: Di Apr 02, 2019 11:22
Beiträge: 85
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Das Dröhnen bei Bässen ist ein Klassiker für schwaches Netzteil, mehrfach im Netz beschrieben. Stichwort "Motorboating", auch hier im Forum mehrere Einträge. Wenn sonst alles ok ist, ist entweder der Ri (Innenwiderstand) des Netzteils zu hoch (Röhre wie von Martin beschrieben) oder die C#s sind zu knapp bemessen oder "vertrocknet..." (siehe Harry). Zu starke Kopplung an die Vorstufe kann das ganze fördern, aber passieren wird das Dröhnen vermutlich via Netzteil-Schwingungen. Solltest Du evtl. per Spannungsmessung im Netzteil sogar sehen(messen) können.
Grüsse Albert66


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta BD 263 U dröhnt?
BeitragVerfasst: Mi Jul 22, 2020 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2505
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

gerade habe ich bei rm.org nachgelesen. Hier ist ein Artikel über Motorboating und mögliche Gegenmaßnahmen.

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta BD 263 U dröhnt?
BeitragVerfasst: Mi Jul 22, 2020 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 02, 2010 13:13
Beiträge: 158
Wohnort: Aurich / Ostfriesland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Dröhnen kann auch von einem lose gewordenen Lautsprecher kommen. Prüfe also die LS-Befestigung. Ein Fremdkörper zw. Membran und Schallwand kann auch Dröhnen erzeugen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta BD 263 U dröhnt?
BeitragVerfasst: Mi Jul 22, 2020 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8413
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Erst einmal eine Warnung an einen Anfänger: Das ist ein Allstromgerät ohne Netztrennung. Das gesamte Innenleben ist direkt mit dem Netz verbunden und steht je nach Polung des Netzsteckers unter Netzspannung. Messungen an so einem Gerät im Betrieb sind nur erlaubt, wenn es über einen Trenntrafo betrieben wird.

Ob es am Lautsprecher liegt, kann man herausfinden, indem man testweise einen anderen Lautsprecher anschließt.

Spannungsmessungen an der Endstufenröhre UL84 (Stifte 2, 3, 7, und 9) und an der NF-Vorstufenröhre UABC80 (Stift 9) zeigen, ob diese Röhren korrekt arbeiten.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum