[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philetta B3D32A

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Mär 06, 2021 12:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philetta B3D32A
BeitragVerfasst: So Dez 18, 2011 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 23, 2011 9:26
Beiträge: 373
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo zusammen,

erstmal an alle einen schönen 4. Advent.

Nun zu meiner Frage:

Ich hatte gestern etwas Zeit und habe mit meiner Philetta B3D32A angefangen. Zuerst die böse Überraschung: Die Sicherung war mit Alufolie gebrückt. :angry: Also Sicherung gewechselt und das Gerät langsam mit dem Regeltrenntrafo hochgefahren.Es war nur ein sehr lautes Geräusch, etwa schrilles Quietschen zu hören. Dann habe ich an der ECH81 etwas gewackelt und das Geräusch ging je nach Position der Röhre weg. Also die Kontakte der Röhre und des Sockels gründlich gereinigt und das Quietschen war weg. Nun habe ich guten UKW-Empfang, aber leider kein MW oder LW Empfang. Ein wechseln der Röhre brachte leider nichts.

Wo müsste ich nach dem Fehler suchen?

Gruss Josef


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B3D32A
BeitragVerfasst: So Dez 18, 2011 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mai 15, 2010 16:33
Beiträge: 756
Wohnort: Niedersachsen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin moin,

hast du schon ein Schaltbild? Wenn ja, mal die Spannungen an der ECH81 messen und vergleichen. Oder mal ein paar mal im Tastensatz von Mittelwelle zu UKW und zurückschalten. Vielleicht tut sich da schon was.

Grüße Marco

_________________
Bild
"There is no dark side of the moon, really... as a matter of fact it’s all dark."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B3D32A
BeitragVerfasst: So Dez 18, 2011 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8661
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ist denn auf Kurzwelle Empfang vorhanden? Wenn ja, könnten Zuleitungen der Ferritantenne abgerissen sein.

Auch auf Lang- oder Mittelwelle kann man mit einem zweiten Radio testen, ob der Oszillator funktioniert, denn dieser sendet auf einer Frequenz, die um die ZF (bei diesem Radio 460 kHz) höher als die eingestellte Empfangsdrequenz liegt, einen Träger aus, den Du einem zweiten Radio empfangen kannst. Also: steht die Senderwahl z.B. auf 600 kHz, sollte mit dem zweiten Radio auf ca. 1060 kHz ein Signal zu empfangen sein.

Heiße Kandidaten für den Totalausfall des AM-Empfangs bei diesem Radio sind R 24 (33 k Ohm) in der Anodenzuleitung der ECH81-Triode, sowie die Kontakte in der Tastatur, auch an der UKW-Taste.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: makersting und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum