[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - ECL86 Anodenblech glüht

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Dez 04, 2020 12:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Fr Okt 16, 2020 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 10, 2016 9:50
Beiträge: 156
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo, Zusammen!

Ich konnte günstig an ein paar Röhren kommen (ECC85 Telefunken, ECH81 Siemens und ECL86 Valvo). Hab die Röhren als Reserve für mein Radio beiseite gelegt. Da das Wetter momentan nicht gerade schön ist, habe ich heute mal die Röhren in meinem Radio getestet.

Die ECC85 bleibt schonmal im Tuner, da ich mehr Sender reinbekomm als mit der alten, und die Sender liegen noch an der gleichen Stelle der Skala.

Ebenso die ECH81 getestet -> dabei fällt keine wesentliche Änderung auf, außer beim ersten einschalten hat das Radio beim Sendersuchen stellenweise etwas gepfiffen. Ich vermute die Röhre musste erst wieder munter werden. Keine Ahnung wie lang die Röhre schon nicht mehr im Einsatz war, oder überhaupt schonmal?

Dann noch die Kathodenspannung der beiden ECL86 gemessen Rö1 7,2V und Rö2 6,8V als Rk sind 220 Ohm verbaut. Also dachte ich mir mal probeweise die Neuerwerbung an die Stelle von Rö2. Radio eingeschaltet -> Stand dabei die ganze Zeit mit abgenommer Rückwand neben mir. Nach einer kurzen Zeit so 5 bis max. 10 Minuten wollte ich erneut die Kathodenspannung messen. Dabei stellte ich dann fest, daß die "neue" ECL86 dicke Backen macht. :shock:

Hab dann obwohl das Anodenblech gut geglüht hat, trotzdem schnell die Kathodenspannung gemessen. Rö1 jetzt aufeinmal 12,2V und Rö2 rund 20V. Meßgerät weggelegt und Radio sofort ausgeschalten.

Nach erfolgter Abkühlung wieder die "alte" ECL86 gesteckt und die Kathodenspannungen sind wieder im oben genannten Bereich von 7,2V bzw. 6,8V über Stunden stabil.

Eine durchgeführte Widerstandsmessung zwischen den Röhrenpins ergab keinen Wert auch nicht im MOhm Bereich.


Dateianhänge:
P1020665.JPG
P1020665.JPG [ 141 KiB | 800-mal betrachtet ]

_________________
„Manchmal muss man sich erst verirren, um etwas zu finden!“
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Fr Okt 16, 2020 22:09 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 19:16
Beiträge: 1741
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo,

leider ist das ein bei ECL86 häufiger zu beobachtendes Problem.

Wenn feststeht, daß die Koppelkondensatoren in Ordnung sind, liegt es an der Röhre.

Um die Koppelkondensatoren zu prüfen, die Röhren herausnehmen, und die Gleichspannung am Steuergitter der Pentode über mehrere Minuten nachmessen. Alles über 0,5 Volt ist verdächtig.

Wenn das in Ordnung ist, ist die Röhre defekt.
Im Laufe der Zeit hat sich Gitteremission eingestellt.

Dagegen kann man nicht viel machen.

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss
Nur Messungen liefern Fakten, alles andere ist Kaffeesatz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Fr Okt 16, 2020 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 10, 2016 9:50
Beiträge: 156
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

Also beide ECL86 herausnehmen und am G1 der Pentode gegen Masse messen. Die anderen Röhren verbleiben derweil im Radio, weil die stören ja nicht bei dieser Messung oder?

Was komisch ist, die Röhre sieht sehr wenig bis überhaupt nicht gebraucht aus, also keine braunen oder schwarzen Flecken innen an Glaskolben. Aber ich weis das hat nichts zu bedeuten, wundert mich aber trotzdem :haeh:

MfG

_________________
„Manchmal muss man sich erst verirren, um etwas zu finden!“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 9:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Aug 09, 2020 9:51
Beiträge: 47
Wohnort: Nähe Lidzbark Warminski Polen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin,
Hennings Meinung schließe ich mich an.
Du kannst mal diese Funkschau https://nvhrbiblio.nl/biblio/tijdschrif ... 20_OCR.pdf downloaden: auf Seite 411 wird die Prüfung von Koppelkondis beschrieben.

_________________
Beste Grüße Klaus :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 14, 2018 9:57
Beiträge: 76
Wohnort: Königswinter
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Klaus,

das Dokument umfasst aber nur 24 Seiten oder sehe ich das falsch?

Viele Grüße

Peter

_________________
„Keiner ist perfekt, aber die kölsche sind verdammt nah dran“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 28, 2009 1:04
Beiträge: 258
Wohnort: Nordbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
ja, das Dokument hat 19 redaktionelle Seiten, plus alle Anzeigen etc. ergibt das pdf einen angezeigten Umfang von 28 Seiten.
Man muß bei den Seitenzahlen (zu lesen im Inhaltsverzeichnis am Anfang, oder jeweils oben angeschrieben) die Differenz bilden, es beginnt bei 395 und endet bei 413.

Die Kondensatorprüfung steht auf Seite 411, linke Spalte.
Viele Grüße, Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 14, 2018 9:57
Beiträge: 76
Wohnort: Königswinter
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ok und alles klar. Danke.

Viele Grüße

Peter

_________________
„Keiner ist perfekt, aber die kölsche sind verdammt nah dran“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 10, 2016 9:50
Beiträge: 156
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo, Zusammen!

Danke für den Tip in der Funkschau, habe aber jetzt erstmal aufs Löten verzichtet. Weil die anderen Röhren unauffällig sind bezogen auf die Kathodenspannung.

Habe jetzt bei gezogenen Endröhren die Spannung jeweils an Pin 8 also Gitter 1 der Pentode gemessen. Die Anzeige springt im einstelligen Millivolt-Bereich sowohl ins negative als auch ins positive. Also die Koppelkondensatoren sollten somit raus sein. Ablöten ist nicht so Servicefreundlich bei dem Gerät (Loewe Luna Stereo 6761W) da schon ein Platinengerät. Es waren auf der Platine wo die ECL86 sitzen nur zwei Papierwickler drauf, die wurden durch WIMA FKP1 ersetzt. Der Rest sind die senfgelben von Philips.

Dann hab ich halt mit meiner "neuen" ECL86 Pech gehabt. Hab mir aber gestern schonmal einen Überblick verschafft, für einen eventuell späteren Umbau auf PCL86 mit separatem Heiztrafo. Ich muß mir halt die Platine nochmal genauer von unten ansehen, um zu wissen wie die Heizung der beiden Endröhren vom jetzigen Heizkreis zu trennen wäre.

Leider hat der originale Netztrafo keine 240V Einstellung, und die Heizspannung läuft bereits am oberen Toleranzende von 6,6V. Wenn dann noch die beiden ECL86 rausfallen, die sich jetzt 1,4A Heizstrom reinziehen, dann muß da auch nachgearbeitet werden.

MfG

_________________
„Manchmal muss man sich erst verirren, um etwas zu finden!“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3327
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Ja, Umruestung auf PCL 86 habe ich auch gemacht, normaler Printtrafo 12V 2A reicht, Spannung stellt sich dann auf circa 12,6V ein, reicht voellig aus, trotz leichter Unterheizung.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 10, 2016 9:50
Beiträge: 156
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

Ich frage jetzt mal vielleicht etwas naiv :oops: , aber sind die PCL86 auch so anfällig wie die ECL, weil eigentlich ist ja nur die Heizung anders? Wobei die Heizleistung ja aufs gleiche kommt so ca. 4,4W

MfG

_________________
„Manchmal muss man sich erst verirren, um etwas zu finden!“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3327
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Bei mir halten sie seit Jahren und das Radio spielt taeglich.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Aug 09, 2020 9:51
Beiträge: 47
Wohnort: Nähe Lidzbark Warminski Polen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Pitterchen hat geschrieben:
oder sehe ich das falsch?

JA.
Peter, die Funkschau zählt die Seiten ab Heft 1 die sich dann bis Heft 24 addieren
Bleibt gesund!

_________________
Beste Grüße Klaus :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 8545
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Black Desire hat geschrieben:
...sind die PCL86 auch so anfällig wie die ECL, weil eigentlich ist ja nur die Heizung anders? Wobei die Heizleistung ja aufs gleiche kommt so ca. 4,4W

Das ist richtig, im Prinzip sind die PCL86 genauso anfällig wie die ECL86. Aber sie wurden in Fernsehern betrieben. Dort liegt die Anodenspannung in der Regel im Bereich 200 bis 220 V, während es in den meisten Radios 250 bis 260V sind. Die PCL86 werden also in den Geräten, aus denen sie stammen, weniger belastet und werden nicht so heiß.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 10, 2016 9:50
Beiträge: 156
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

habe gerade mal etwas gezeichnet, was die Heizung der PCL86 betrifft, welche Variante wäre die bessere?

MfG


Dateianhänge:
PCL86 1.PNG
PCL86 1.PNG [ 9.05 KiB | 589-mal betrachtet ]
PCL86 2.PNG
PCL86 2.PNG [ 9.35 KiB | 589-mal betrachtet ]

_________________
„Manchmal muss man sich erst verirren, um etwas zu finden!“
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ECL86 Anodenblech glüht
BeitragVerfasst: Sa Okt 17, 2020 20:20 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 14:57
Beiträge: 744
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,
ich würde die 1. Variante bevorzugen. Vielleicht reicht da auch ein 7,5V Trafo. Wenn du ihn nicht zu knapp nimmst ist die Spannung höher. Aber das ist falsch gezeichnet!! Dazu dann noch primär einen Widerstand vor dem Trafo. Den Wert musst Du probieren, vielleicht 39 Ohm mit 5W. Oder einen weiteren 12VTrafo davor als Spartrafo. Sonst läuft die Heizspannung noch weiter nach oben.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum